Zurück zur Übersicht

Modulare Steuerungen im Überblick

AXC 1050 – perfekt für dezentrale Automatisierung

Modulare Kleinsteuerung AXC 1050  

Modulare Kleinsteuerung AXC 1050

Die mittlere Leistungsklasse der Axiocontrol-Familie ist die AXC 1050. Sie ist konsequent zugeschnitten auf einfache Handhabung und den Einsatz in rauen Industrie-Umgebungen. Im Zusammenspiel mit dem I/O-System Axioline F bietet sie dank direkter Busanbindung ausreichende Verarbeitungsgeschwindigkeit.

  • Schnell: Der USB-Anschluss bietet schnellen Zugriff, z. B. für die Diagnose
  • Robust: mit integrierter unterbrechungsfreier Stromversorgung und EMV-festem Gehäuse
  • Einfach: Verdrahtungszeit sparen mit Push-in-Anschlusstechnik
Zurück nach oben

AXC 3050 – Modularität trifft starke Performance

Modulare Hochleistungssteuerung AXC 3050  

Modulare Hochleistungssteuerung AXC 3050

Die Steuerung AXC 3050 markiert mit schnelleren Prozessoren und und größerem Funktionsumfang die obere Leistungsklasse der Axiocontrol-Familie.

  • Schnell: Für besonders kurze Reaktionszeiten sind Zählfunktionen und Event-Tasks direkt in die Hardware integriert. Das heißt, Sie benötigen dafür keine speziellen I/O-Module.
  • Einfach: Der USB-Anschluss ermöglicht Ihnen das einfache Datenloggen auf Wechselmedien und das komfortable Aktualisieren von Firmware oder Steuerungsprogrammen.
  • Robust: Die AXC 3050 ist schockresistent, EMV-beständig und reagiert sofort auf Spannungsausfälle: Sie speichert die wichtigsten Steuerungsdaten sicher auf eine Flash-Karte.
Zurück nach oben

ILC 131 ETH – die kleinste SPS unter den Kleinen

Modulare Kleinsteuerung ILC 131 ETH  

Modulare Kleinsteuerung ILC 131 ETH

Die Basissteuerung für Ihr Automatisierungssystem. Damit bauen Sie Ihre Anlage einfach auf und verfügen über umfassende Kommunikationsmöglichkeiten dank integriertem Webserver und einer Ethernet-Schnittstelle.

ILC 131 ETH/XC – mit erweitertem Temperaturbereich

  • -40 °C bis +60 °C
Zurück nach oben

ILC 151 ETH – der Bestseller

Modulare Kleinsteuerung ILC 151 ETH  

Modulare Kleinsteuerung ILC 151 ETH

Die ILC 151 ETH bietet mehr Speicherplatz als ihre kleine Schwester ILC 131 ETH. Außerdem kann ein INTERBUS-Fernbus angereiht oder dezentrale I/Os eingebunden werden. Somit genügt die Steuerung auch höheren Ansprüchen an Erweiterbarkeit und Schnittstellen.

ILC 151 ETH/XC – mit erweitertem Temperaturbereich

  • -40 °C bis +60 °C
Zurück nach oben

ILC 151 GMS/GPRS – das Kommunikationstalent unter den SPS

Modulare Kleinsteuerung ILC 151 GMS/GPRS  

Modulare Kleinsteuerung ILC 151 GMS/GPRS

Diese modulare Kleinsteuerung bietet alle Funktionen unseres Bestsellers ILC 151 ETH und zusätzlich erweiterten Speicher und ein integriertes Mobilfunkmodem. Somit eignet sie sich ideal zum Fernwirken und Fernwarten und unterstützt die Fernwirk-Software Resy+.

Zurück nach oben

ILC 171 ETH 2TX – modulare Steuerung mit noch mehr Möglichkeiten

Modulare Kleinsteuerung ILC 171 ETH 2TX  

Modulare Kleinsteuerung ILC 171 ETH 2TX

Maximale Flexibilität für Ihre Automatisierung mit zwei Ethernetports und steckbarer SD-Speicherkarte. Die Steuerung unterstützt PROFINET Device-Funktionen und somit den Einsatz als dezentrale Intelligenz.

Zurück nach oben

ILC 191 ETH 2TX – die stärkste Steuerung der 100er-Klasse

Modulare Kleinsteuerung ILC 191 ETH 2TX  

Modulare Kleinsteuerung ILC 191 ETH 2TX

Die leistungsfähigste Steuerung der 100er-Klasse. Dank integrierter Gleitkomma-Arithmetik unterstützt sie optimal auch schnelle Regelungsprozesse.

Zurück nach oben

ILC 191 ME/AN und ILC 191 ME/INC – perfekt für den Maschinenbau

Modulare Kleinsteuerung ILC 191 ME/AN bzw. ILC 190 ME/INC  

Modulare Kleinsteuerung für den Maschinenbau

Die ME-Varianten unserer ILC-Steuerungen sind speziell für die Anforderungen im Maschinenbau entwickelt, um z. B. Antriebe über Schrittmotortreiber oder Frequenzumrichter anzusprechen.

  • Zweikanalige Antriebssteuerung ohne zusätzliche I/O-Komponenten
  • Flexibel dank direktem Anschluss von Schrittmotortreibern und Frequenzumrichtern
  • Viele Schnittstellen bereits integriert: Ethernet, RS-485/422, PWM oder Puls/Richtung, analoge oder inkrementale I/Os, schnelle Zähler
Zurück nach oben

ILC 2050 BI – maximale Flexibilität für die Gebäudeinfrastruktur

Modulare Kleinsteuerung ILC 2050 BI  

Modulare Kleinsteuerung ILC 2050 BI

Die Steuerung ILC 2050 BI bietet nahezu unbegrenzte Anwendungsmöglichkeiten im Bereich der Gebäudeinfrastruktur.

  • Funktional erweiterbar mit einer Vielzahl von I/O-Modulen
  • Unterstützung zahlreicher Protokolle der Gebäudetechnik, u. a. BACnet, KNX, LON, Modbus, DALI, M-BUS
  • Einsatz wahlweise als Echtzeitsteuerung mit Sedona Framework™ oder als Integrationsserver mit Niagara Framework®
Zurück nach oben

ILC 131-Starterkit – das fertige Set für den Schnelleinstieg in die Automation

ILC 131-Starterkit  

ILC 131-Starterkit

Das ILC 131-Starterkit ermöglicht Ihnen den einfachen Einstieg in unsere Steuerungswelt. Lernen Sie am fertigen Testaufbau mit ausprogrammierten Beispielen die Steuerungstechnik kennen. Danach wenden Sie die Programmier-Software PC WORX EXPRESS für eigene Lösungen an.

Zurück nach oben

ILC 350 PN – die Standard-SPS in der 300er-Klasse

Modulare Steuerung ILC 350 PN  

Modulare Steuerung ILC 350 PN

Die Standardsteuerung der 300er-Klasse ist optimal für den Einsatz in mittleren bis anspruchsvollen Applikationen ausgelegt. Dabei profitieren Sie vor allem von der starken Leistung in puncto Datendurchsatz und Vernetzung.

Zurück nach oben

ILC 390 PN 2TX-IB – die stärkste SPS in der 300er-Klasse

Modulare Steuerung ILC 390 PN 2TX-IB  

Modulare Steuerung ILC 390 PN 2TX-IB

Die Steuerung vereint alle Features der 300er-Klasse wie verschiedene PROFINET- oder INTERBUS-Funktionen mit hoher Leistungsfähigkeit und Geschwindigkeit.
Damit ist die SPS besonders geeignet für Anwendungen in komplexen Netzwerkstrukturen.

Zurück nach oben

PHOENIX CONTACT
Deutschland GmbH

Flachsmarktstraße 8
D-32825 Blomberg
+49 52 35/3-1 20 00

Service


Informationen aus erster Hand

Bleiben Sie auf dem Laufenden und abonnieren Sie unsere kostenlosen Newsletter.

Newsletter abonnieren

Lösungen mit Power

Stromversorgungen und USV für höchste Anlagenverfügbarkeit.

Lösungen mit Power
Mehr erfahren

Nutzen Sie unser Fachwissen

Von Grundlagen- bis zum Spezialistenwissen, praxisnah und bundesweit.

Seminare
Zum Seminarangebot
Push-in-Anschlusstechnik

Push-in-Anschlusstechnik

Mit der Push-in-Anschlusstechnik von Phoenix Contact verdrahten Sie einfach und sicher Ihre gesamte Applikation. Push-in – das neue Steckerlebnis!

Mehr zu Push-in Technology