Medienkonverter für Feldbusse

Störsichere Feldbussysteme

Störsichere Feldbussysteme

Extreme EMV-Einflüsse sind jetzt kein Problem mehr. Mit der LWL-Technik erzielen Sie höchste Störsicherheit für nahezu jedes Feldbussystem.

Zurück zu LWL-Übertragung

Kategorien

Suchen in Medienkonverter für Feldbusse

Zeige alle Produkte dieser Kategorie

Modulare Medienkonverter aus der Produktfamilie PSI-MOS sind für maximale Übertragungssicherheit und Anlagenverfügbarkeit im industriellen Einsatz konzipiert. PSI-MOS setzen Sie für alle gängigen Feldbussysteme ein.

Ihre Vorteile

  • Modularer Stationsaufbau: automatische Querverdrahtung über die Tragschienen-Connectoren
  • Integrierte optische Diagnose durch Bargraf-Anzeige
  • Erhöhte Verfügbarkeit durch integrierte Redundanzfunktionen
  • Einsatz in explosionsgefährdeten Bereichen – für Zone 2 zugelassen

Medienkonverter für Profibus

Medienkonverter für Profibus  

Medienkonverter für Profibus

Mit Medienkonvertern der Produktfamilie PSI-MOS setzen Sie kupfergebundene Profibus-Schnittstellen auf LWL (Lichtwellenleiter) um. Die Umwandlung erfolgt protokolltransparent für alle Datenraten bis 12 MBit/s.

Das bringt deutliche Vorteile für Sie:

  • Automatische Datenratenerkennung oder fixe Einstellung der Datenrate über DIP-Schalter
  • Integrierte optische Diagnose für die permanente Überwachung der LWL-Strecken
  • Hochwertige galvanische Trennung zwischen allen Schnittstellen
  • Bit-Retiming für eine beliebige Kaskadierungstiefe
  • Über Tragschienen-Connector modular kombinierbar mit dem PSI-Kupfer-Repeater
  • Eigensichere LWL-Schnittstelle (ex op is) zum direkten Anschluss an Geräte in Zone 1

 

Medienkonverter für CANopen und ControlNet

Medienkonverter für CANopen und ControlNet  

Medienkonverter für CANopen und ControlNet

Mit Medienkonvertern vernetzen Sie die Feldbussysteme DeviceNet/CANopen und ControlNet über Lichtwellenleiter einfach und störsicher.

Das bringt deutliche Vorteile für Sie:

  • Integrierte optische Diagnose für die permanente Überwachung der LWL-Strecken
  • Potenzialfreier Schaltkontakt für die Frühwarnung vor kritischen Zuständen in den LWL-Strecken
  • Hochwertige galvanische Trennung zwischen allen Schnittstellen
  • Kombinieren Sie die LWL-Konverter mit Kupfer-Repeatern für die reine Kupferverbindung. Außerdem: Mit den Tragschienen–Connectoren können Sie einen modularen Hub aufbauen.

 

PHOENIX CONTACT
Deutschland GmbH

Flachsmarktstraße 8
D-32825 Blomberg
+49 52 35/3-1 20 00

Service

Downloads