EtherNet/IP™

Das offene Netzwerk

Das offene Netzwerk

Vernetzen Sie die Büro- mit der Industrie-Welt: So stehen Ihnen Maschinendaten zu jeder Zeit und an jedem Ort zur Verfügung.

Zurück zu Feldbuskomponenten und -systeme

Kategorien

Suchen in EtherNet/IP™

Zeige alle Produkte dieser Kategorie

Sie möchten Ihre Automatisierung mit vertrauten Mechanismen lenken? EtherNet/IP (Ethernet Industrial Protocol) ist ein offenes industrielles Feldbussystem. Es wird spezifiziert und gepflegt von der Organisation ODVA (Open DeviceNet Vendor Association). Zudem ist EtherNet/IP in der internationalen Normenreihe IEC 61158 standardisiert.

Ihre Vorteile

  • Durchgängigkeit zwischen Office- und industriellen Netzwerken – durch Ethernet-Standards
  • Einfache Adressvergabe, mit bekannten Ethernet-Mechanismen wie DHCP und BootP
  • Schnelle Inbetriebnahme und komfortable Diagnose dank Webservern auf EtherNet/IP-Geräten

EtherNet/IP: offen und weit verbreitet

EtherNet/IP-Geräte  

EtherNet/IP: offenes und weit verbreitetes Feldbussystem

Verlassen Sie sich auf ein offenes und weit verbreitetes Feldbussystem: Mit EtherNet/IP nutzen Sie das Industrieprotokoll CIP (Common Industrial Protocol) über das klassische Ethernet-Netzwerk.

Das bedeutet für Sie:

  • Die Kompatibilität mit bisher verwendeter Ethernet-Hardware ist gewährleistet.
  • Sie greifen auf alle Daten der Geräteebene zu, sogar vom Internet aus – durch Ethernet und die Protokolle TCP/IP sowie UDP/IP.
  • EtherNet/IP ist auch für große Datenmengen geeignet, dank hoher Übertragungsraten von 10/100 MBit/s (auch kombinierbar).
  • Die Datenübertragung kann sowohl zyklisch als auch azyklisch erfolgen.
  • EtherNet/IP setzt das Producer/Consumer-Modell ein.

EtherNet/IP: I/O-Komponenten für jeden Einsatzfall

Inline-Station individuell zusammenstellen  

Vielfältige I/Os für EtherNet/IP

In modularer Bauweise
Unsere Buskoppler für EtherNet/IP ermöglichen im Schaltschrank oder im Feld den Betrieb von modularen I/O-Stationen. Die Architektur: Der Feldbuskoppler ist im EtherNet/IP-Netzwerk der Slave, im Lokalbus der Master.
Maximale Flexibilität: Mit dem Automatisierungs-Baukasten Inline Modular folgt die Form der Funktion. Gestalten Sie die I/Os je nach Anforderung und sparen so Platz im Schaltschrank.
Modular im Feld: I/O-Geräte der Serie Fieldline Modular geben Ihnen alle Freiheiten in der Feldinstallation. Funktionsgerecht, und Ihrer Applikation anpassbar.

In Blockbauweise
Äußerst robust: Die Geräte der Axioline E-Serie in Blockbauweise für EtherNet/IP sorgen mit unterschiedlichen Gehäusevarianten und einer hohen Funktionsvielfalt stets für die individuelle Lösung.
Neben gängigen digitalen Funktionen sorgt IO-Link-Kommunikation auch hier für höchste Flexibilität.

Netzwerk-Isolatoren für EtherNet/IP

Netzwerk-Isolatoren für EtherNet/IP  

Netzwerk-Isolatoren für EtherNet/IP

Unsere Isolatoren dienen der galvanischen Trennung bis 4 kV in kupferbasierten Ethernet-Netzwerken. So schützen Sie Ethernet-Geräte und Schnittstellen. Das erhöht deutlich die Störfestigkeit unter industriellen Beanspruchungen.

  • Die Geräte erfüllen die Anforderungen für Bahnanwendungen gemäß EN 50155 und EN 50121.

Minimierung der Datenlast durch EtherNet/IP-Switches

Industrial Ethernet Switches für EtherNet/IP  

Industrial Ethernet Switches für EtherNet/IP-Netzwerke

Unsere Industrial Ethernet Switches verfügen zur optimalen EtherNet/IP-Unterstützung über Multicastfilter- und Querier-Funktionen. Mit Hilfe dieser Funktionen werden Datenpakete nur an die Teilnehmer weitergeleitet die sie auch benötigen. So wird die Datenlast im Netzwerk minimiert und eine hohe Verfügbarkeit sichergestellt.

Mit den Advanced Managed Switches der Serie 7000 stehen erstmalig Industrial Ethernet Switches zur Verfügung, die den in EtherNet/IP spezifizierten Redundanzmechanismus Device Level Ring (DLR) unterstützen. Damit erreichen Sie höchste Anlagenverfügbarkeit durch nahezu stoßfreie Umschaltung in weniger als 3 ms bei Medienausfall und integrieren mehrere nicht-DLR-fähige Geräte in einen DLR-Ring.
Für einfache Konfiguration und Diagnose direkt im Steuerungssystem unterstützen die Advanced Managed Switches das Common Industrial Protocol (CIP).

PHOENIX CONTACT
Deutschland GmbH

Flachsmarktstraße 8
D-32825 Blomberg
+49 52 35/3-1 20 00

Konfigurator

Konfigurieren Sie Produkte und Lösungen für Ihre individuelle Applikation.

Feldbuskomponenten – Konverter

Service

Informationen aus erster Hand

Bleiben Sie auf dem Laufenden und abonnieren Sie unsere kostenlosen Newsletter.

Newsletter abonnieren

Weitere Informationen

Daten, Signale und Power in M12

M12 - Die kompakte Bauform für alle Schnittstellen und Medien.

Daten, Signale und Power in M12
Mehr erfahren

Die Kataloge 2013 sind da

Blättern Sie interaktiv in unseren Printkatalogen und bestellen Sie Ihr persönliches Exemplar.

Kataloge 2013
Zu den Katalogen

HIGHLIGHTS 2016

Innovationen für Ihren Erfolg – jetzt erleben.

HIGHLIGHTS 2016 – Innovationen für Ihren Erfolg
Entdecken Sie die HIGHLIGHTS

News

Alle News