Zurück zur Übersicht

Diag+ – umfassende Diagnose für PROFINET- und INTERBUS-Netzwerke

Diag+ ist eine speziell auf PROFINET und INTERBUS abgestimmte Diagnose-Software, die sowohl Netzwerkfehler als auch die aktuellen Zustände von Steuerungen und Geräten meldet. Präventive Diagnosefunktionen wie die Überwachung der Übertragungsqualität von Lichtwellenleiter(LWL)-Strecken in PROFINET und INTERBUS erhöhen die Anlagenverfügbarkeit.

Hohe Funktionsvielfalt für zuverlässige Diagnose

Diag+-Software  

Diag+-Software

Statusinformationen, Bedienfunktionen, Klartext-Meldungen und Übersichten sorgen für eine schnelle Inbetriebnahme, Fehlerort-Lokalisierung und gute Orientierung in PROFINET- und INTERBUS-Anlagen.

  • Starten und Stoppen des INTERBUS-Datenverkehrs
  • Quittierung von INTERBUS-Fehlermeldungen
  • Überbrücken, Ein- und Abschalten von INTERBUS-Teilnehmern
  • Darstellung von Fehlermeldungen mit Tipps zur Fehlerbehebung und Detailinformationen zu Gerätetyp und -zustand
  • Einblenden von farbigen Symbolen für Fehler und Gerätezustände
  • Überwachung der Übertragungsqualität von LWL-Strecken zur präventiven Diagnose
  • Vergleich und Auswertung zeitlich unterschiedlicher LWL-Diagnose-Datensätze
  • Erstellung von Abnahmeprotokollen als PDF-Datei
  • Einbindung in andere Software-Tools wie Visualisierungen
  • Anzeige gespeicherter Meldungen aus dem Meldungsarchiv der Steuerung
  • Übersicht für die Topologie von Ethernet-/PROFINET-Geräten in einer 2D-Grafik
  • Angabe der Erreichbarkeit von Ethernet/PROFINET-Geräten
  • Verwendung der während der Projektierung mit Config+ oder PC WORX erstellten Konfigurationsdaten und Kommentare (z. B. Betriebsmittelkennzeichen, Stationsnamen)
  • Verwaltung individueller Nutzungsrechte für verschiedene Anwender

Diag+ NetScan – Software für zyklische Diagnose von INTERBUS-Netzwerken

Diag+ NetScan ermöglicht die zeitgleiche Überwachung von INTERBUS-Netzwerken mit mehreren Anschaltbaugruppen/Controllern. So sind z. B. die Übertragungsqualitäten aller LWL-Strecken einer kompletten Anlage ständig unter Kontrolle. Auch unterlagerte, über Systemkoppler angeschlossene Busse, können in die Überwachung eingeschlossen werden.

PHOENIX CONTACT
Deutschland GmbH

Flachsmarktstraße 8
D-32825 Blomberg
+49 52 35/3-1 20 00
Referrer: https://www.google.de