Zur News-Übersicht

Neue gewinkelte M23-Rundsteckverbinder

31.10.2016

Gewinkelte M23-Rundsteckverbinder für die Signalübertragung  

M23 ADVANCE: gewinkelte M23-Rundsteckverbinder für die Signalübertragung

Phoenix Contact rundet sein Programm konfektionierbarer Rundsteckverbinder in Baugröße M23 ab.

Die neuen gewinkelten Signalsteckverbinder M23 ADVANCE sind in Schutzart IP 65/67 ausgeführt und verfügen über einen durchgängigen EMV-Schutz. Die Kabelsteckverbinder sind optional mit der Schnellverriegelung SPEEDCON erhältlich und eignen sich damit optimal für die komfortable Feldverkabelung unter industriellen Umgebungsbedingungen. Die Steckverbinder mit Stift- oder Buchsenkontakten für 6 bis 19 Pole sind kompatibel zu bisherigen M23-Signalsteckverbindern und können mit zahlreichen Gerätesteckverbindern verwendet werden. Der Leiteranschluss erfolgt wahlweise per Löt- oder Crimpverfahren. Abhängig von der Polzahl sind die Kabelsteckverbinder für Ströme bis 20 A und Spannungen bis 300 V geeignet.


PHOENIX CONTACT
Deutschland GmbH

Flachsmarktstraße 8
D-32825 Blomberg
+49 52 35/3-1 20 00
Referrer: