Zur News-Übersicht

Funksystem Radioline einfach in Betrieb nehmen

16.04.2013

Funksystem Radioline mit Trusted Wireless 2.0-Funktechnologie

Sehen Sie, wie das Funksystem Radioline schnell und einfach in Betrieb genommen wird.

Erfahren Sie am Beispiel einer Kläranlage, wie Sie das Funksystem Radioline einfach und schnell in Betrieb nehmen und Ihre Funkstation oder Ihr Netzwerk überwachen und steuern.

Industrielle Anlagen müssen im Laufe der Zeit erweitert und optimiert werden. Durch automatisierte Prozesse ergeben sich für den Betreiber deutliche Vorteile. Jedoch kann der Aufbau einer neuen Infrastruktur hohe Kosten und Ausfallzeiten verursachen. Wir bieten Ihnen mit Radioline eine einfache, schnelle und kostengünstige Lösung zur Erweiterung bestehender Anlagen. Ein Anwendungsbeispiel für Radioline ist das Überwachen und Steuern von Arbeitsabläufen bei der Abwasseraufbereitung. Unser Video zeigt die Inbetriebnahme des Funksystems in einer Kläranlage.

 

Einrichtung für die serielle Datenübertragung
Mehrere Steuerungen oder serielle Peripheriegeräte werden mit Radioline einfach und schnell per Funk vernetzt. So können serielle Kabel ersetzt werden. Im Video-Tutorial erfahren Sie, wie Sie die Einstellungen für die serielle Datenübertragung über die komfortable Software PSI-CONF vornehmen.

 

Erweiterte Einstellungen für einen störungsfreien Betrieb
Über die Software PSI-CONF lassen sich zudem Erweiterungen der Netzwerkeinstellungen für Radioline-Funkmodule vornehmen. Dazu gehört etwa das Ausblenden von Frequenzbändern und WLAN-Kanälen für einen störungsfreien Parallelbetrieb. Im Video-Tutorial sehen Sie, wie Sie erweiterte Einstellungen vornehmen und Firmware-Updates durchführen.

 

Umfangreiche Diagnosemöglichkeiten
Alle Diagnoseinformationen lassen sich über das Funknetzwerk abfragen und vermitteln dem Betreiber ein exaktes Bild des Netzwerks und seiner Umgebung. Die Software PSI-CONF ermöglicht eine umfangreiche Diagnose aller Netzwerkteilnehmer über den Master. Dazu gehören beispielsweise die Signalqualität, die Statusanzeige der I/O-Erweiterungsmodule sowie umfangreiche Fehlerdiagnosen an jeder Netzwerkstation. Unser Video-Tutorial zeigt Ihnen, wie Sie diese Optimierungsmaßnahmen gezielt durchführen.

 


PHOENIX CONTACT
Deutschland GmbH

Flachsmarktstraße 8
D-32825 Blomberg
+49 52 35/3-1 20 00

Service

Serielle Datenübertragung

Erfahren Sie, wie Sie Einstellungen für die serielle Datenübertragung vornehmen.


Erweiterte Konfiguration

Erfahren Sie, wie Sie erweiterte Einstellungen vornehmen und Firmwareupdates durchführen.


Umfangreiche Diagnosemöglichkeiten

Erfahren Sie, wie Sie Funkstationen sowie Netzwerke überwachen und Ereignisse nachverfolgen.

Referrer: