Zur News-Übersicht

PC Worx-Funktionsbausteine für Funksystem Radioline

28.09.2016

PC Worx-Funktionsbausteine für Funksystem Radioline  

Funktionsbausteine ermöglichen das direkte Auslesen der Funksystem-Parameter

Die neuen PC Worx-Funktionsbausteinen ermöglich, Zustands- und Diagnoseparameter des Radioline-Funksystems direkt mit einer Steuerung auszulesen.

Dazu gehören z. B. Signalstärke und Fehlerstatus der einzelnen Funkstationen sowie die Prozessdaten der einzelnen I/O-Module. Die Übertragung der Zustände direkt in das Leitsystem ermöglicht eine schnelle und flexible Reaktion auf alle eingehenden Parameter. Die Anbindung von I/O-Daten in ausgedehnten Anlagen stellen Energieversorger und Kommunen vor die Herausforderung, große Distanzen kostengünstig zu überbrücken. Beispiele hierfür sind  Pumpstationen, Pipelines oder Schilderbrücken. Das Funksystem Radioline ermöglicht es, bis zu 250 Stationen ohne aufwendige Verlegung von Kabeln zu verbinden. Die I/O-Daten sind dabei einfach in eine Modbus-Steuerung integrierbar. Dazu erhält der Funkmaster eine Modbus-Adresse und kann dann über die integrierte serielle Schnittstelle via Modbus/RTU an eine Steuerung angekoppelt werden. So ist das gesamte Funknetzwerk mit lediglich einer Modbus-Slave-Adresse repräsentiert und Sensor-/Aktor-Informationen lassen sich einfach lesen und schreiben. Pro Netzwerk sind bis zu 99 verschiedene Eingangsmodule adressierbar.

Die neuen Funktionsbausteine können auf den Produktdetailseiten der Radioline-Artikel unter dem Reiter "Downloads" heruntergeladen werden.


PHOENIX CONTACT
Deutschland GmbH

Flachsmarktstraße 8
D-32825 Blomberg
+49 52 35/3-1 20 00
Referrer: