Zur News-Übersicht

Ventilsteckverbinder mit Energiereduzierfunktion

21.07.2014

Ventilsteckverbinder mit Energiereduzierfunktion  

Ventilsteckverbinder mit Energiereduzierfunktion

Mit den neuen Ventilsteckverbindern mit Energiereduzierfunktion lässt sich der Haltestrom von Magnetventilen um bis zu 50% absenken. Das spart Energiekosten und erhöht die Lebensdauer der Ventile.

Nachdem das Magnetfeld eines elektrischen Magnetventils sich vollständig aufgebaut hat, ist nur noch ein reduzierter Strom notwendig, um für die Erhaltung des Magnetfeldes und damit des Schaltzustandes zu sorgen. Diese Eigenschaft macht sich der in den neuen Ventilsteckverbindern integrierte Haltestrombegrenzer zu nutzen. Nach dem Einschalten des Magnetventils reduziert der Ventilsteckverbinder selbstständig den Haltestrom um ca. 50%. Dadurch werden nicht nur die Energiekosten für den Betrieb der Anlage reduziert, es besteht sogar die Möglichkeit, die für die Versorgung der Applikation erforderliche Stromversorgungen kleiner zu dimensionieren und somit Kosten zu sparen. Der reduzierte Haltestrom sorgt natürlich auch für eine geringere Wärmeentwicklung der Ventile und damit für eine Verlängerung der Lebensdauer dieser Komponenten.

Ventilstecker mit Energiereduzierfunktion stehen in den Bauformen A, B, BI, C und CI zur Verfügung, fertig konfektoniert mit PUR-Leitung in verschiedenen Leitungslängen. Neben dem Haltestrombegrenzer sind die Ventilstecker mit einer Freilaufdiode als Schutzbeschaltung und LED als Leuchtanzeige für den Schaltzustand ausgerüstet.


PHOENIX CONTACT
Deutschland GmbH

Flachsmarktstraße 8
D-32825 Blomberg
+49 52 35/3-1 20 00
Referrer: