Zur News-Übersicht

Vernetzbare Hybrid-Motorstarter

11.05.2015

Hybrid-Motorstarter CONTACTRON  

Einfache Integration in gängige Feldbussysteme

Die neuen Varianten der Hybrid-Motorstarter CONTACTRON von Phoenix Contact ermöglichen die schnelle und einfache Integration in die gängigen Feldbussysteme PROFIBUS, PROFINET, CANopen, DeviceNet, Modbus und EtherNet/IP.

Über das jeweilige Bussystem werden mithilfe des passenden Gateways Prozessdaten, beispielsweise der Motorstrom, an das Leitsystem übertragen. So können Service-Intervalle optimiert werden, was zu einer Erhöhung der Anlagenverfügbarkeit beiträgt. Mit dem effizienten Verdrahtungskonzept der Hybrid-Motorstarter ermöglichen auch die neuen Geräte eine einfache Feldbusintegration bei kurzer Inbetriebnahmezeit. Der Tragschienen-Busverbinder erleichtert die Montage, da die Geräte beim Aufrasten kontaktiert werden. Die Steuersignale werden über das Feldbussystem weitergegeben, daher kann auf der Steuerungsseite auf digitale Ausgänge für die Motoransteuerung verzichtet werden. Eine aufwendige Parallelverkabelung der Ansteuer- und Signalebene entfällt somit. Insgesamt bietet das System eine kompakte und wirtschaftlich attraktive Lösung zur Motoransteuerung.


PHOENIX CONTACT
Deutschland GmbH

Flachsmarktstraße 8
D-32825 Blomberg
+49 52 35/3-1 20 00
Referrer: