Sicher und schnell

Sicher und schnell

Zuverlässige Verriegelungstechnik ist eine Grundlage für den sicheren Betrieb Ihrer Geräte.

Setzen Sie bei Ihrer Geräteentwicklung auf PCB-Steckverbinder von Phoenix Contact. So schaffen Sie leistungsfähige und zuverlässige Lösungen. Phoenix Contact bietet Ihnen dazu vielfältige Anschluss- und Verriegelungstechnologien passend für jede Anforderung.

Lock & Release-Verriegelung

Lock  Release-Verriegelung  

Dank Lock & Release-Verriegelung sekundenschnell und sicher anschließen

Das Lock & Release-Hebelsystem verriegelt beim Aufschieben automatisch den Steckverbinder mit der Stiftleiste. Zum Lösen betätigen Sie nur die Hebel.

Die Leiter verdrahten Sie mit Schraub-Anschluss oder Push-in-Technologie.

Folgende Artikel-Serien sind mit Lock & Release verfügbar:

  • MSTB, 2- bis 20-polig mit Schraubanschluss
  • DFMC, Doppelanschluss, bis 40-polig, mit Push-in-Federanschluss
  • FKC, 2- bis 20-polig, mit Push-in-Federanschluss

Stiftleisten mit Rastverriegelung

PTS – Stiftleisten mit Rastverriegelung  

PTS – Stiftleisten mit Rastverriegelung

Verbinden Sie Leiterplatten-Steckverbinder schnell und sicher auf Stiftleisten mit Rastverriegelung.

Bei der PTS-Serie verhindert die optionale Rastverrieglung ein unbeabsichtigtes Lösen des Steckers durch Vibrationen. Besonders interessant ist das bei kleinen Polzahlen. Eine farbige Kodierung verhindert ein Fehlstecken.

Der PTS-Stecker zeichnet sich zudem durch die kompakte Bauform  und den Push-in-Anschluss aus. Die Stiftleisten mit Rastverriegelung und die PTS-Stecker sind 2- bis 12-polig verfügbar.

Click & Lock-Verriegelung

Click  Lock  

Werkzeuglos, ganz automatisch – Click & Lock

Click & Lock bietet Ihnen hohe Sicherheit, auch bei Vibrationen. Die Verriegelung erfolgt werkzeuglos und automatisch: einfach den Steckverbinder einschieben und die seitlichen Führungen verrasten fest mit einem hörbaren „Click“.

Folgende Artikel-Serien sind mit Click & Lock verfügbar:

  • PC 5, 2- bis 12-polig, mit Push-in-Anschluss, bis 41 Ampere

Rast-Flansch-Verriegelung

Verriegelung mit Haken  

Verriegelung mit Haken auf dem Steckverbinder

Mit der Rast-Flansch-Verriegelung werden Leiterplatten-Steckverbinder direkt beim Steckvorgang automatisch mit dem Grundgehäuse oder dem Steckverbinder verriegelt. Damit wird eine rüttelsichere Verbindung hergestellt.

Folgende Artikel-Serien sind mit Rast-Flansch-Verriegelung verfügbar:

  • FMC, 2- bis 20-polig, mit Push-in-Federanschluss
  • FKC, 2- bis 18-polig, mit Push-in-Federanschluss

Schraubflansch-Verriegelung

Zuverlässig und bewährt: der Schaubflansch  

Zuverlässig und bewährt: der Schaubflansch

Die klassische Lösung: der Schraubflansch. Über die seitlich angebrachten Bohrungen verschrauben Sie Ihren Steckverbinder absolut zuverlässig mit dem Grundgehäuse.

Die Schraubflansch-Verriegelung ist nahezu bei allen COMBICON-Steckverbindern verfügbar.

Direktsteck-Verriegelung

Leiterplatten direkt kontaktieren  

Leiterplatten direkt kontaktieren

Leiterplatten-Steckverbinder der Serie ZEC werden durch die Direktsteck-Verriegelung direkt mit der Leiterplatte verbunden und sicher kontaktiert.

Folgende Artikel-Serien sind mit Click & Lock verfügbar:

  • ZEC, 2- bis 20-polig, mit Zugfeder-Anschluss

Sie wollen mehr erfahren?

Klicken Sie auf folgenden Button und erfahren Sie mehr zum Thema Steckverbinder.

PHOENIX CONTACT
Deutschland GmbH

Flachsmarktstraße 8
D-32825 Blomberg
+49 52 35/3-1 20 00
Referrer: