Prozessinnovationen für den Schaltschrankbau

Prozessinnovationen für den Schaltschrankbau

Mit dem ClipX-Konzept optimieren Sie den Schaltschrankbau – von der Planung bis zum fertigen Schaltschrank.

Der Schaltschrankbau ist durch einen hohen Anteil an Prozesskosten gekennzeichnet bei gleichzeitig steigendem Wertschöpfungsanteil im Maschinen- und Anlagenbau. Damit ist dies ein idealer Ansatzpunkt, um die Wirtschaftlichkeit in der Produktion von Maschinen und Anlagen zu verbessern.

Mit dem ClipX-Konzept hat Phoenix Contact ein Lösungsportfolio entwickelt, welches alle relevanten Unternehmensprozesse im Schaltschrankbau berücksichtigt und diese systematisch durchleuchtet.

Spannungsfeld im Schaltschrankbau

Die Spannungsfelder im Schaltschrankbau  

Die Spannungsfelder im Schaltschrankbau

Der Schaltschrankbau steht beispielhaft für die Herausforderungen der produzierenden Industrie in Hochlohnländern: Das Spannungsfeld zwischen gewachsenen Anforderungen und bedingt nutzbaren Lösungsansätzen.

Immer kürzere Lieferzeiten und steigender Wettbewerbsdruck erfordern fehlerfreie Fertigungsprozesse. Allerdings können etablierte Methoden und Prozesse die neuen Herausforderungen im Schaltschrankbau nicht bewältigen.

Das ClipX-Konzept

Das ClipX-Konzept basiert auf erprobten Kerntechnologien sowie auf einem breiten Know-how im Umfeld des Engineering, der IT-Integration, Produktion und Logistik.

Das ClipX-Konzept

Bildunterschrift

Unser Angebot für Sie

Dienstleistungen für den Schaltschrankbau  

Kommunikation auf Augenhöhe

  • Betrachtung des gesamten Fertigungsprozesses mit Lean-Methoden.
  • Gemeinsame Erarbeitung eines kundenspezifischen und innovativen Konzepts für die manuelle, teilautomatische oder automatische Prozessgestaltung.
  • Fundiertes Prozesswissen durch hohe Fertigungstiefe und hauseigenen Maschinenbau.

Anwendungsbeispiel:
Schaltschrankfertigung in der Getränkeindustrie: Wirtschaftlich auch bei Losgröße 1

Krones setzt auf das ClipX-Konzept

Krones setzt auf das ClipX-Konzept

Als ein weltweit agierender Hersteller von Abfüll- und Verpackungsanlagen optimiert die Krones AG nicht nur ihre Lösungen, sondern auch die Fertigungsprozesse ständig.

Das Konzept von Phoenix Contact trägt dazu bei, dass die stetig steigende Anzahl an Schaltschränken schnell, fehlerfrei und wirtschaftlich produziert werden kann.

Maschinenbau bei uns hat Tradition

Phoenix Contact ist eng mit der Maschinenbauindustrie verbunden. Unser hauseigener Maschinenbau unterstützt mit 180 Mitarbeitern alle entwickelnden und produzierenden Geschäftsbereiche weltweit. Dadurch sind uns Ihre täglichen Herausforderungen bestens bekannt. Das Leistungsportfolio reicht dabei von der Erstellung manuell bedienbarer Vorrichtungen bis hin zu komplexen Fertigungssystemen.

Gemeinsam entwickeln wir hochwertige Produktionsmittel, innovative Lösungen und modernste Fertigungstechnologien.

Maschinenbau bei Phoenix Contact

Maschinenbau bei Phoenix Contact 1968 (links), heute (Mitte) und in Zukunft (rechts)

Kontakt

Sie möchten mehr über das ClipX-Konzept und unser Angebot wissen? Dann nehmen Sie einfach mit uns Kontakt auf.

PHOENIX CONTACT
GmbH & Co. KG

+49 52 35/3-00

Flachsmarktstraße 8
D-32825 Blomberg