Straßenbeleuchtung

Straßenbeleuchtung

Beleuchtung effizient steuern

Moderne Beleuchtungslösungen sorgen für mehr Attraktivität und Sicherheit auf Straßen und Plätzen.

Zurück zu Straßenverkehr

Kategorien

Die vorhandene Infrastruktur der Straßenbeleuchtung muss sich neuen technischen und wirtschaftlichen Herausforderungen stellen. Im Mittelpunkt steht die Erhöhung von Sicherheit und Attraktivität von Straßen und Plätzen. Stadtplaner setzen dabei auf energiesparende und wartungsarme Lösungen.

Mit innovativen Lichtmanagementsystemen von Phoenix Contact steuern Sie die Beleuchtung bedarfsorientiert von der Leitwarte über standardisierte Fernwirktechnik. Flexible Schaltszenarien ermöglichen dabei eine effiziente Schaltung.

Ihre Vorteile

  • Erhebliche Minimierung der Wartungs- und Energiekosten durch Diagnose und Monitoring aller Stationen im Leitsystem
  • Übertragung aller Daten zur Auswertung und Archivierung via Mobilfunk an die Leitzentrale
  • Automatische Steuerung der Beleuchtung anhand von Kalendereinträgen im Fall einer Kommunikationsstörung

Dezentral steuern und erfassen

Steuerung eines Straßenbeleuchtungssystems  

Bedarfsorientierte Steuerung der Beleuchtung

Steuern Sie Straßenbeleuchtungssysteme effizient und vor allem energiesparend.

Mit unserem Automatisierungssystem kommunizieren Sie über standardisierte Fernwirktechnik. Die Beleuchtung schalten Sie bedarfsorientiert und in Abhängigkeit des Dämmerungsverlaufs.

Schützen

Komplettlösung zum Überspannungsschutz  

Vor Überspannungen schützen

Überspannungsschäden reduzieren das Einsparpotenzial von energiesparenden LED-Straßenbeleuchtungen deutlich. Mit Komplettlösungen zum Überspannungs- und Geräteschutz halten Sie Ihre Kosten so gering wie möglich.

Die Überspannungsschutzgeräte BLOCKTRAB schützen Ihre elektrische Ausrüstung zu verlässig. Die Installation direkt in der Leuchte oder im Kabelübergangskasten ist einfach gemacht.

Daten kontinuierlich austauschen

Datenmanagement in der Leitzentrale  

Daten zugriffssicher übertragen

Um entlegene Anlagen zu überwachen, Messwerte zu analysieren und Daten zu archivieren, müssen alle Stationen mit der Leitzentrale vernetzt sein. Der ODP-Server ermöglicht eine zugriffssichere Fernübertragung von Daten.

Kabelgebunden oder via Mobilfunk lassen sich Daten kontinuierlich zwischen Straßenbeleuchtungsverteilern und SCADA-System austauschen.

Effiziente Ansteuerung der Straßenbeleuchtung per M2M-Kommunikation

Das Melde- und Steuergerät TC Mobile I/O X300 übernimmt im Gesamtsystem die Ansteuerung der Lichtbänder im Straßenbeleuchtungsverteiler. Die Kommunikation erfolgt über einen ODP-/OPC-Server via Mobilfunk.

Die einzelne Ansteuerung der Leistungsschütze im Straßenbeleuchtungsverteiler ermöglicht eine Nachtschaltung, Halbnachtschaltung und eine gesonderte Schaltung der Fußgängerüberwege. Das Meldegerät überträgt und protokolliert dezentrale Ein- und Ausschaltzeiten. Bei einem möglichen Kommunikationsausfall ist das statische Einschalten der Straßenbeleuchtung zeitgesteuert gewährleistet.

Topologie: Ansteuerung der Straßenbeleuchtung  

Bedarfsorientierte Ansteuerung der Straßenleuchten

PHOENIX CONTACT
Deutschland GmbH

Flachsmarktstraße 8
D-32825 Blomberg
+49 52 35/3-1 20 00