Maschinenraum

Maschinenraum

Nehmen Sie Fahrt auf

Mit redundanten Systemen sorgen Sie für einen hochverfügbaren und effizienten Betrieb von Motoren und Antrieben.

Für einen reibungslosen Schiffsbetrieb ist eine zuverlässige Steuerung des Maschinenraums notwendig. Mit redundanten Systemen auf PROFINET-Basis sorgt Phoenix Contact für einen sicheren und hochverfügbaren Betrieb von Motoren und Antrieben. Die Software PC Worx ist einfach programmierbar nach IEC 61131 und gibt die erfassten Werte von der Steuerung zuverlässig an den Kontrollraum weiter.

Ihre Vorteile

  • Einfache Anbindung dank vieler herstellerunabhängiger Kommunikationsprotokolle
  • Erweiterbarkeit der I/O-Punkte ohne Verkabelungsaufwand
  • Dezentrale Konzepte für verringerten Verkabelungsaufwand dank naher I/O-Punkte am Sensor

Maschinensteuerung mit SAE J1939

Maschinenraum im U-Boot  

Motoren und Antriebe zuverlässig ansteuern

Für einen reibungslosen Ablauf im Maschinenraum benötigen Sie eine zuverlässige Ansteuerung. Diese realisieren Sie mit unseren Lösungen rund um die Automation von Motoren und Antrieben.

Dank offener Schnittstellen bleiben Sie flexibel in der Anbindung Ihrer Maschinen. Mit dem CAN-basierten Kommunikationsprotokoll J1939 behalten Sie jederzeit den Überblick über komplexe Vorgänge im Maschinenraum.

GPS-Kommunikation nach NMEA 2000

Lösungen zur Navigation  

Einfache Integration der Navigationsdaten

Dank GPS-Kommunikation nach NMEA 2000 können Sie die Navigationsdaten des ECDIS (Electronic Chart Display and Information System) einfach in Ihr Automatisierungssystem einbinden, ohne dass weitere Gateways erforderlich sind.

NMEA-0183-Datenerfassung

Webinterface NMEA-Konverter   

Weblösung zur Datenübertragung nach NMEA 0183

Der Voyage Data Recorder (auch VDR) sammelt wichtige Daten der Sensoren an Bord von Schiffen ein. Diese Daten sind essenziell für die Auswertung von Schiffsunglücken, sodass nur robuste und geprüfte Komponenten zum Einsatz kommen dürfen.

Phoenix Contact bietet Ihnen die geeignete Lösung für die Datenerfassung nach NMEA 0183.

Anbindung von Schiffsdatenschreibern nach NMEA 0183

NMEA 0183 ist ein definierter Standard für die Kommunikation zwischen Navigationsgeräten auf Schiffen. Wichtige Schiffsdatenschreiber (auch VDR oder Blackbox) verfügen über einen NMEA-0183-Eingang, der mit den meisten Standardsensoren nicht kompatibel ist.

Mit speziellen Funktionsbausteinen von Phoenix Contact werden die Signale der Sensoren über Steuerungstechnik erfasst, skaliert und mittels NMEA-0183-Protokoll an die Blackbox weitergeleitet. Die Inbetriebnahme erfolgt einfach per Webparametrierung ohne hohe Programmieraufwände. Eine Kommunikation zwischen Schiffsdatenschreiber und der Sensorik kann kostenoptimiert installiert werden, da die Anzahl der Inline-Input-Terminals optimal an die Applikation angepasst werden kann.

Topologie: Anbindung von Schiffsdatenschreibern nach NMEA 0183  

Standardisierte Kommunikation mit den Schiffsdatenschreibern über NMEA 0183

PHOENIX CONTACT
Deutschland GmbH

Flachsmarktstraße 8
D-32825 Blomberg
+49 52 35/3-1 20 00