Thermomagnetische Geräteschutzschalter

Schutz bei Überlast und Kurzschluss

Schutz bei Überlast und Kurzschluss

Immer die richtige Wahl – ob hohe Anlaufströme, lange Leitungswege oder Fernmeldung des Betriebszustandes.

Zurück zu Geräteschutzschalter

Kategorien

Suchen in Thermomagnetische Geräteschutzschalter

Zeige alle Produkte dieser Kategorie

Setzen Sie unsere thermomagnetischen Geräteschutzschalter im Bereich der Informations-, Kommunikations- und der Prozesstechnik ein. Aufgrund der verschiedenen Auslösekennlinien sind die Geräteschutzschalter vielfältig anwendbar. Die integrierte Fernmeldung ermöglicht Ihnen eine permanente Überwachung des Betriebszustandes Ihrer Anlage.

Ihre Vorteile

  • Maximaler Überstromschutz bei langen Leitungswegen durch SFB-Auslösekennlinie
  • Einbindung in Fernmeldekonzepte dank integriertem Wechslerkontakt
  • Reduzierter Installationsaufwand durch brückbare Geräteschutzschalter (im Basiselement)
  • Absicherung von 230/240 V AC Steuerspannungen durch die M1 Kennlinie

Funktion und Ausführung

Thermomagnetischer Geräteschutzschalter CB TM  

Thermomagnetische Geräteschutzschalter mit Push-in-Anschlusstechnik

Thermomagnetische Geräteschutzschalter lösen sowohl thermisch als auch magnetisch aus. Beide Systeme, Bimetall und Magnetspule, wirken unabhängig voneinander.

Das bedeutet, die thermomagnetischen Geräteschutzschalter lösen im Kurzschlussfall schneller aus als thermische Geräteschutzschalter.

Es gilt: Bei Kurzschluss wird innerhalb von 3–5 ms der Auslösemechanismus betätigt.

Setzen Sie Geräteschutzschalter mit der optimierten SFB-Kennlinie (Selective Fuse Breaking) ein, um längere Leitungswege in Ihrer Anlage zu realisieren. In Verbindung mit QUINT POWER Stromversorgungen von Phoenix Contact erhalten Sie maximalen Schutz für Ihre Leitungen und Geräte. Die Geräteschutzschalter lassen sich jederzeit wieder einschalten.

Unsere thermomagnetischen Geräteschutzschalter stehen in einteiliger und steckbarer Ausführung zur Verfügung. Wählen Sie zwischen Schraubanschluss und der Push-in Anschlusstechnik.

Einsatzgebiete

Thermomagnetische Geräteschutzschalter TMCP im Schaltschrank einer Maschine  

Thermomagnetische Geräteschutzschalter im Schaltschrank

Die thermomagnetischen Geräteschutzschalter werden vorwiegend in der Informations- und Kommunikationstechnik, sowie der Prozesssteuerung eingesetzt. Aufgrund der verschiedenen Auslösekennlinien und der feinen Nennstromabstufungen sind die Geräteschutzschalter vielseitig anwendbar.

So sind sie beispielsweise optimal geeignet für den Schutz von speicherprogrammierbaren Steuerungen, Ventilen, Motoren und Frequenzumrichtern.

PHOENIX CONTACT
Deutschland GmbH

Flachsmarktstraße 8
D-32825 Blomberg
+49 52 35/3-1 20 00

Konfigurator

Konfigurieren Sie Produkte und Lösungen für Ihre individuelle Applikation.

Schutzgeräte – Geräteschutzschalter

Service


Geräteschutzschalter

Selektiver Schutz vor Überlastung und Kurzschluss


Geräteschutzschalter

Lernmodul zur Funktion von Geräteschutzschaltern.

Weitere Informationen

Überspannungsschutz

Die Welt ist in Bewegung

Mit der Produktfamilie TRABTECH bietet Phoenix Contact Produkte und Lösungen für störungsfreie Arbeitsprozesse in allen Bereichen.

Mehr zu Netz- und Signalqualität

Unterbrechungsfreie Stromversorgungen

Ein komplettes System für maximale Verfügbarkeit.

Unterbrechungsfreie Stromversorgungen
Jetzt USV ansehen

HIGHLIGHTS 2016

Innovationen für Ihren Erfolg – jetzt erleben.

HIGHLIGHTS 2016 – Innovationen für Ihren Erfolg
Entdecken Sie die HIGHLIGHTS