Photovoltaik-Modulabschaltung

Photovoltaik-Modulabschaltung

Sicher arbeiten in Photovoltaikanlagen

SOLARCHECK RSD schaltet Ihre Anlage bei Installation, Wartung oder in Gefahrensituationen automatisch sicher ab.

Zurück zu Photovoltaik-Anlagenmanagement

Kategorien

Suchen in Photovoltaik-Modulabschaltung

Zeige alle Produkte dieser Kategorie

Photovoltaik-Dachanlagen erzeugen Gleichspannungen von bis zu 1000 V und lassen sich DC-seitig nicht einfach freischalten. Dies wird zum Problem, wenn die Anlage beschädigt ist. SOLARCHECK RSD versetzt Ihre Anlage automatisch in einen sicheren Zustand. Bei Installation, Wartung oder in Gefahrensituationen sind Sie vor lebensgefährlichen Stromschlägen geschützt.

Ihre Vorteile

  • Sicherheit im Wartungs- und Gefahrenfall durch selbständige Fehlererkennung und sichere Photovoltaik-Modulabschaltung
  • Das System arbeitet eigenständig: keine zusätzliche Kommunikation oder Fernauslösung per Kabel oder Funk nötig
  • Minimierung von Ertragsverlusten durch automatische Wiedereinschaltung der Anlage, bei technisch sicherer Umgebung
  • Mühelos in neue und bestehende Anlagen zu installieren durch einfache Einkopplung in die vorhandene Modulverkabelung
  • Einfache Inbetriebnahme: keine Programmierung oder manuelle Einstellung nötig

Vorsicht Spannung – Lebensgefahr!

Reihenschaltung von Photovoltaikmodulen  

In einer Photovoltaik-Dachanlage entstehen Spannungen von bis zu 1000 V.

Durch die Reihenschaltung der Photovoltaikmodule zu Strings entstehen Spannungen von bis zu 1000 V. Das Freischalten am Wechselrichter ist nicht sicher, denn die DC-Leitungen führen weiterhin hohe Spannungen.

Gefahren für den Menschen:

  • Elektrischer Schlag durch Berühren defekter Module und Leitungen
  • Elektrischer Schlag durch Strombrücken zwischen freiliegenden Anlagenteilen und Lösch- oder Hochwasser
  • Verbrennungen durch Lichtbögen

Maximale Sicherheit mit Photovoltaik-Modulabschaltung

Photovoltaik-Modulabschaltung  

SOLARCHECK RSD schützt vor lebensgefährlichen Stromschlägen.

SOLARCHECK RSD besteht aus Einheiten zur Abschaltung der einzelnen PV-Module und Starteinheiten, die das System wieder in Betrieb setzen. Jede Abschalteinheit trennt das zugehörige Modul vom String-Verbund. Die Freischaltung erfolgt automatisch in Fehlerfällen sowie bei jedem Abschalten des Wechselrichters. Die gesamte Gleichspannungsseite der Photovoltaikanlage ist dann maximal im Bereich der Schutzkleinspannung. Es besteht keine Gefährdung durch einen elektrischen Schlag.

Intelligente Photovoltaik-Modulabschaltung mit Auto Rapid Shutdown Technologie

Technologielogo  

Die intelligente Technologie „Auto Rapid Shutdown“ versetzt SOLARCHECK RSD in einen sicheren Zustand.

SOLARCHECK RSD analysiert die DC-seitigen Strom- und Spannungsverhältnisse. Nach dem Failsafe-Prinzip führt jede Abweichung vom einem normalen Betriebszustand oder ein Abschalten des Wechselrichters zu einer Abschaltung. Der Neustart der Anlage erfolgt automatisch, wenn eine sichere und technisch einwandfreie Anlagenumgebung vorliegt. SOLARCHECK RSD folgt dem Betriebszustand des Wechselrichters. Also lässt sich die Anlage z. B. zu Wartungszwecken, einfach manuell über den Wechselrichter ein- und ausschalten.

Diese von Phoenix Contact entwickelte und patentierte Technologie ist zuverlässiger und schneller als jegliches menschliche Abschätzen oder manuelle Eingreifen.

PHOENIX CONTACT
Deutschland GmbH

Flachsmarktstraße 8
D-32825 Blomberg
+49 52 35/3-1 20 00

Service


Photovoltaik im Griff

Solarcheck RSD schaltet Photovoltaikanlagen sicher ab.


Intelligente Photovoltaik-Modulabschaltung

Sicherheit im Wartungs- und Gefahrenfall