Zurück zur Übersicht

Ex i-I/Os: Eigensichere Komponenten für Signalerfassung im Ex-Bereich

Ex i-Produkte von Phoenix Contact stehen für sichere und zuverlässige Automatisierung in explosionsgefährdeten Bereichen. Intrinsic Safety – kurz IS – ist die Technik, die die Funktionsweise eigensicherer Geräte vorgibt.

Ihre Inline I/O-Station installieren Sie in Zone 2, die Sensoren und Aktoren je nach Bedarf in Zone 0, 1 oder 2.

Isolatorklemme für eigensichere I/O-Module

Inline-Isolatorklemme  

Ex i-Isolatorklemme

Erweitern Sie Ihre bestehende Inline-I/O-Station mit eigensicheren Komponenten. Mit der Inline-Isolatorklemme separieren Sie die eigensicheren Module von den bereits verbundenen Modulen der restlichen Stationen.

Ihre Vorteile:

  • Robuste und sichere Trennung zwischen eigensicheren und nicht eigensicheren I/O-Modulen
  • Höhere Flexibiltät bei der Erweiterung von Inline-I/O-Stationen
Zurück nach oben

Stromversorgung für eigensichere I/O-Module

Eigensichere Stromversorgung  

Ex i-Stromversorgung

Voraussetzung für eigensichere Systeme ist die sichere galvanische Trennung. Für die zuverlässige Stromversorgung Ihrer eigensicheren I/O-Module bietet Phoenix Contact eine spezielle Inline-Klemme: die Ex i-Stromversorgung.

Ihre Pluspunkte:

  • Diagnose-LEDs zeigen die Auslastung der Station an in den Stufen: normal, hoch und Überlast. So verringern Sie Fehlfunktionen und Unfallrisiken.
  • Die Stromversorgung sorgt für den notwendigen Abstand von eigensicheren zu nicht eigensicheren Anschlussleitungen.
Zurück nach oben

Eigensichere I/O-Module für digitale Signale

Digitales Ex i-I/O-Modul  

Ex i-I/O-Module für digitale Signale

An diese eigensicheren Ex i-I/O-Module schließen Sie Ex-zugelassene Sensoren und Aktoren sowie NAMUR-Sensoren an. Alle vier Kanäle sind in ihrer Belegung frei wähl- und konfigurierbar. Zum Beispiel für potenzialfreie Kontakte, Summer, Signalsäulen oder Magnetventile.

Fehler schnell finden: Die Diagnose-LEDs an jedem Kanal zeigen Drahtbruch oder Kurzschluss an.

Zurück nach oben

Eigensichere I/O-Module für analoge Signale

Analoges Ex i-I/O-Modul  

Ex i-I/O-Module für analoge Signale

Die vier Kanäle dieser eigensicheren I/O-Module sind variabel einsetzbar:

  • Für Strombereiche von 0...20 mA
  • Für Strombereiche von 4...20 mA
  • Für den Eingangsspannungsbereich von 0...10 V

Analoge Ex i-I/O-Module unterstützen alle drei Formate mit einer maximalen Auflösung von 16 Bit.

Fehler schnell finden: Die Diagnose-LEDs an jedem Kanal zeigen Drahtbruch oder Bereichsunterschreitung bzw. -überschreitung der Ein- und Ausgänge.

Zurück nach oben

Eigensichere I/O-Module zur Temperaturerfassung

Ex-i-Temperaturerfassungs-I/O-Modul  

Ex i-I/O-Module für die Erfassung von Temperaturen

Die eigensicheren I/O-Module für Temperaturerfassung bieten vier Kanäle, die Sie unabhängig voneinander konfigurieren können. Alle Kanäle unterstützen unterschiedliche Funktionen für die Erfassung von Temperaturen:

  • Resistive Temperatursensoren wie Pt 100 in 2- oder 3-Leiter-Technik
  • Diverse Standardtypen für Thermoelemente (J, K, E, R, S und T)
  • Erfassung von -100 mV bis +100 mV-Signalen
  • Widerstandserfassung 0...800 Ω oder 0...5 kΩ

Fehler schnell finden: Die Diagnose-LEDs an jedem Kanal zeigen Drahtbruch oder Bereichsunterschreitung bzw. -überschreitung der Sensoren.

Zurück nach oben

Eigensichere Komponenten für Signalerfassung im Ex-Bereich.

PHOENIX CONTACT
Deutschland GmbH

Flachsmarktstraße 8
D-32825 Blomberg
+49 52 35/3-1 20 00

Wir machen jede Steuerung sicher

Die steuerungs- und netzwerkunabhängige Sicherheitslösung.

SafetyBridge Technology
Mehr Informationen

HIGHLIGHTS 2017

Lösungen für die digitale Zukunft – jetzt erleben.

HIGHLIGHTS 2017 von Phoenix Contact
Entdecken Sie die HIGHLIGHTS

Karriere-Blog

Der Blog informiert über Phoenix Contact als Arbeitgeber und gewährt einen Blick hinter die Kulissen.

Phoenix Contact Karriere-Blog
Zum Karriere-Blog

News

Alle News