Gateways und Proxys

Integration leicht gemacht

Integration leicht gemacht

Gateways und Proxies sind die intelligente Lösung, um Netzwerke in andere Netzwerke zu integrieren.

Zurück zu Industrial Ethernet

Kategorien

Suchen in Gateways und Proxys

Zeige alle Produkte dieser Kategorie

Mehrere Netzwerke und Teilsegmente durchgängig konfigurieren oder parametrieren – kein Problem mit Gateways und Proxys von Phoenix Contact. Unsere neuen Gateways für PROFIsafe sind die optimale Lösung, um auch funktionale Sicherheit steuerungsunabhängig und umfassend zu integrieren.

Ihre Vorteile

  • Netzwerke oder Teilsegmente 1:1 integrieren dank Proxy-Technologie
  • Einfache Anlagen-Modernisierung mit transparenter Kommunikation über mehrere Bussysteme
  • Vielseitige Diagnose: durch Topologie-Erkennung und Diagnosekonzepte unabhängig vom Hersteller
  • Schneller Geräteaustausch mit optionaler CF-Card als Parametrierungsspeicher

Gateways und Proxys für PROFINET

Proxy für INTERBUS  

Proxy für INTERBUS

Sie wollen eine INTERBUS-Applikation in ein PROFINET-Netzwerk einbinden? Dann ist der FL NP PND-4TX IB die passende Lösung. Das Gerät parametrieren Sie problemlos mit Ihrem jeweiligen Programmier-Tool. Den integrierten Switch nutzen Sie im Schaltschrank als Uplink zum Leitsystem oder im Feld für die Schaltung in Reihe.

Gateways und Proxys für PROFIsafe

Proxy für PROFIsafe  

Proxy für PROFIsafe

Das ist einzigartig: Sprechen Sie PROFIsafe durchgängig und über Netwerkgrenzen hinweg!

Das PROFIsafe-Gateway von Phoenix Contact erlaubt die sichere Kommunikation zwischen zwei PROFINET-Netzwerken. Das heißt, Sie realisieren funktionale Sicherheit wie Not-Aus-Konzepte anlagenübergreifend und herstellerunabhängig.

Intelligente Anbindung: Bussysteme an Ethernet-Netzwerke

Integration mittels Proxys

Integration mittels Proxys

Der große Vorteil des Ethernet-basierten PROFINET ist: Teilsysteme lassen sich mit Gateways und Proxys durchgängig in das Kommunikations- und Diagnosekonzept einbinden.

So können Sie auch über die PROFINET-Steuerung auf Feldgeräte zugreifen. Das heißt: keine doppelte Konfiguration oder Adressierung. Damit integrieren Sie auch Teilsegmente oder ältere Anlagen ohne Ethernet in Ihr PROFINET-Netzwerk.

Beispiel:
In der Automobilfertigung wird eine Roboterzelle mit INTERBUS realisiert. Die Vernetzung der verschiedenen Steuerschränke erfolgt aber über PROFINET.

PHOENIX CONTACT
Deutschland GmbH

Flachsmarktstraße 8
D-32825 Blomberg
+49 52 35/3-1 20 00

Service

Informationen aus erster Hand

Bleiben Sie auf dem Laufenden und abonnieren Sie unsere kostenlosen Newsletter.

Newsletter abonnieren