Ladetechnik für Elektromobilität

Ladetechnik für Elektromobilität

Wegweisend in der Elektromobilität

Mit der Ladetechnik von Phoenix Contact werden Maßstäbe in der Elektromobilität gesetzt.

Zurück zu Produkte

Kategorien

  • Ladestecksysteme
    Steckverbinder

    AC-Ladekabel, DC-Ladekabel und Infrastruktur-Ladedosen mit zugehörigen Klappdeckeln, Halterungen und Prüfadaptern

  • Ladesteuerungen
    Ladesteuerungen

    AC-Ladesteuerungen für privates, gewerbliches und öffentliches Laden mit Differenzstrom-Überwachungsmodulen und Netzausfall-Zusatzmodulen

  • E-Mobility-Software
    E-Mobility-Software

    Software-Bausteinen für die Realisierung eines Lademanagements, für intuitive Bedienerführung oder zur Integration in Abrechnungssysteme mit OCPP.

Suchen in Ladetechnik für Elektromobilität

Zeige alle Produkte dieser Kategorie

Die Ladestecksysteme und Ladesteuerungen von Phoenix Contact lassen sich für beliebige Alltagssituationen anwenden – sowohl beim schnellen DC-Laden als auch beim konventionellen AC-Laden. Mit den passenden Softwaremodulen finden Sie Ihre individuelle Lösung für Ihre Ladeinfrastruktur.

Ihre Vorteile

  • Große Anwendungsvielfalt dank breiter Produktpalette
  • Hohe Flexibilität in privater, gewerblicher und öffentlicher Ladeinfrastruktur durch Ladesteuerungen mit umfangreichen Konfigurationsmöglichkeiten
  • Individuelle Konzeptionierung Ihrer Ladeinfrastruktur dank unterschiedlicher Infrastrukturkonzepte und Softwaremodulen

E-Mobility Ladestecksysteme

Ladestecksysteme; GB/T DC, AC Typ 1, CCS Typ 2  

E-Mobility Ladestecker

Ob Laden am Wechselstromnetz oder schnelles Laden mit Gleichstrom – Phoenix Contact bietet passende Ladekabel für Typ 1, Typ 2 und den GB-Standard. Die AC- und DC-Ladesteckverbinder sind sicher, zuverlässig und benutzerfreundlich.

  • Kombiniertes AC/DC-Ladesystem (CCS)
  • AC-Stecksysteme für Typ1 und Typ 2
  • AC- und DC-Stecksystem nach GB-Standard
  • DC-Ladesystem für Elektronutzfahrzeuge

E-Mobility Ladesteuerungen

EV Charge Control für den öffentlichen und gewerblichen Bereich: Basic und Advanced  

EV Charge Control Basic und Advanced

Die Ladesteuerungen von Phoenix Contact überwachen und steuern das Laden von Elektrofahrzeugen nach geltenden internationalen IEC-, GB- und SAE-Normen und Standards. Für alle Anwendungen der Elektromobilität wird die geeignete Steuerungslösung zur Verfügung gestellt.

E-Mobility Differenzstromüberwachung

E-Mobility Differenzfehlerstrom-Module detektieren AC- und DC-Fehlerströme  

Ein- und zwei-kanaliges Modul zur Differenzstromüberwachung

Die Differenzfehlerstrommodule der Serie EV-RCM detektieren AC- und DC-Fehlerströme in Anlehnung an IEC 61851. In Kombination mit vorhandenen Fehlerstromeinrichtungen erhöhen die Module den normativ geforderten Schutzpegel bei der Ladung von Elektrofahrzeugen.

E-Mobility Software

E-Mobility Software zur Unterstützung der Ladeinfrastruktur  

E-Mobility Software

Ladesteuerungen von Phoenix Contact bringen Standardschnittstellen mit. Sie können daher mit entsprechenden Software-Bausteinen für die Realisierung eines Lademanagements, für intuitive Bedienerführung oder zur Integration in Abrechnungssystemen mit z. B. OCPP (Open Charge Point Protocol) angewendet werden.

PHOENIX CONTACT
Deutschland GmbH

Flachsmarktstraße 8
D-32825 Blomberg
+49 52 35/3-1 20 00

Service


Combined Charging System (CCS) Typ 2

Laden am Wechselstromnetz oder schnelles Laden mit Gleichstrom.


Neuheiten

Lösungen für die Elektromobilität