Zur News-Übersicht

Junge Menschen für Technik begeistern

12.08.2015

Vertragsunterzeichnung  

Martin Lüttke (Prokurist WFG Paderborn) und Michael Heinemann (Geschäftsführer Phoenix Contact Power Supplies) bei der Unterzeichnung des Vertrages

Die Phoenix Contact Power Supplies GmbH und die Wirtschaftsförderung Paderborn GmbH (WFG) haben eine Kooperation im Themenfeld der Fachkräftesicherung, insbesondere der Nachwuchsförderung im MINT-Bereich (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik) vereinbart.

Michael Heinemann, Geschäftsführer der Phoenix Contact Power Supplies und Martin Lüttke, Prokurist der WFG, sind sich einig, dass junge Menschen insbesondere für Berufe begeistert werden müssen, die nicht unbedingt in ihrem Fokus stehen. Zu diesen zählen besonders die technischen und naturwissenschaftlichen Berufsfelder. Michael Heinemann: „Phoenix Contact hat aktuell keine Probleme, Fachkräfte zu rekrutieren, da wir seit Jahren bereits aktiv Maßnahmen entwickeln, um als attraktiver Arbeitgeber Zukunftsperspektiven zu bieten. Aber auch wir merken, dass es immer schwieriger wird, Fachkräfte zu finden. Daher unterstützen wir gerne und nicht nur aus Eigeninteresse die Nachwuchsarbeit des zdi-Zentrums.“

Martin Lüttke freut sich über das Engagement des Unternehmens: „Die Förderung des MINT-Nachwuchses ist schon seit längerem ein Fokus der Fachkräftesicherung für den Technologiestandort Paderborn. Ein Erfolgsfaktor ist die Bündelung der unterschiedlichen Akteure; dies ist unter anderem ein Schwerpunkt der Arbeit des zdi-Zentrums.“ Geplant ist unter anderem die Entwicklung individueller Formate zur Berufsorientierung, die für Schülerinnen, Schüler und Studierende bei Phoenix Contact Power Supplies umgesetzt werden können.


PHOENIX CONTACT
Deutschland GmbH

Flachsmarktstraße 8
D-32825 Blomberg
+49 52 35/3-1 20 00
Referrer: