Zur News-Übersicht

Phoenix Contact zählt zu „Europas Beste Arbeitgeber 2016“

04.07.2016

Klaus Lütkemeier  

Klaus Lütkemeier, Leiter Human Resources Management

Erstmalig wurde Phoenix Contact jetzt auch europaweit für seine Arbeitsplatzkultur und Arbeitgeberattraktivität ausgezeichnet.

Mit den Tochtergesellschaften in der Schweiz und den Niederlanden sowie den beiden deutschen Gesellschaften Phoenix Contact und Phoenix Contact Electronics schaffte die Unternehmensgruppe den Sprung auf die Liste der besten multinationalen Arbeitgeber in Europa. Klaus Lütkemeier, Leiter Human Resources Management, nahm den Preis „Europas Beste Arbeitgeber 2016“ von Great Place to Work in Dublin entgegen.

Insgesamt nahmen in diesem Jahr 2.250 Unternehmen aus 19 europäischen Ländern mit über 2,6 Mio. Beschäftigten an dem weltweit größten Arbeitgeberwettbewerb teil. Qualifiziert hatten sich diese über die nationalen Wettbewerbe wie „Deutschlands Beste Arbeitgeber“.

Für die Prüfung der Arbeitsplatzkultur und Arbeitgeberattraktivität durch Great Place to Work werden die Mitarbeiter und das Management der teilnehmenden Unternehmen befragt. Dabei stehen zentrale Arbeitsplatzthemen wie Führung, Vertrauen und Teamgeist in der Zusammenarbeit, Identifikation mit der Arbeit sowie die Bindung an den Arbeitgeber im Vordergrund. Die Mitarbeiter von Phoenix Contact bewerteten das Unternehmen insbesondere bei den Themen Glaubwürdigkeit, Stolz und Teamgeist sehr positiv.

Phoenix Contact nutzt die Ergebnisse der Mitarbeiterbefragung, um die Arbeitsplatzkultur weiter zu entwickeln und zu verbessern. „Die Auswertungen und die Aussagen der Mitarbeiter zeigen uns, wo es bei uns noch Handlungsbedarf gibt“, begründet Lütkemeier die Teilnahme. „Auf dieser Basis können wir gezielt Maßnahmen entwickeln.“


PHOENIX CONTACT
Deutschland GmbH

Flachsmarktstraße 8
D-32825 Blomberg
+49 52 35/3-1 20 00