LWL-Umsetzer - FL MC EF 1300 MM ST - 2902854

LWL-Konverter mit B-FOC (ST®)-LWL-Anschluss (1300 nm), zur Umsetzung von 10/100Base-T(X) auf Multimode-Glasfaser (50/125 µm). Autonegotiation und Auto-MDI(X)-Funktion. Umfangreiche Link-Diagnose. Schienenmontabel, Versorgung 18 ... 30 V DC

Nettopreis:

Überblick

Technische Daten

Zubehör

Approbationen

Downloads

Zeichnungen



Blockschaltbild  

Blockschaltbild

Maßzeichnung  

Maßzeichnung
Schmale Bauform



Schemazeichnung  

Schemazeichnung
Frontansicht

Schemazeichnung  

Schemazeichnung
B-FOC (ST®)-Stecker anschließen



Schemazeichnung  

Schemazeichnung
Funktionselemente

Schemazeichnung  

Schemazeichnung
DIP-Schalter



Zurück nach oben

Hinweis

Nutzungsbeschränkung EMV: Klasse-A-Produkt, siehe Herstellererklärung im Downloadbereich
Zurück nach oben

Maße

Maßzeichnung
Bildunterschrift Schmale Bauform
Breite 22,5 mm
Höhe 99 mm
Tiefe 114,5 mm
Zurück nach oben

Umgebungsbedingungen

Umgebungstemperatur (Betrieb) -40 °C ... 65 °C
Umgebungstemperatur (Lagerung/Transport) -40 °C ... 85 °C
Zulässige Luftfeuchtigkeit (Betrieb) 30 % ... 95 % (keine Betauung)
Zulässige Luftfeuchtigkeit (Lagerung/Transport) 30 % ... 95 % (keine Betauung)
Höhenlage ≤ 5000 m (Einschränkung siehe Herstellererklärung für Höhenbetrieb)
≤ 2000 m (gemäß UL-Zulassung)
Schutzart IP20
Zurück nach oben

Allgemein

Galvanische Trennung nach IEEE 802.3
VCC // FE // Ethernet
Latenz ± 1,3 µs (Store-and-Forward-Mode, 10/100 MBit/s, abhängig von Frame-Größe)
Prüfspannung Datenschnittstelle/Versorgung 1,5 kVeff (50 Hz, 1 min.)
Elektromagnetische Verträglichkeit Konformität zur EMV-Richtlinie 2014/30/EU
Nettogewicht 172,2 g
Material Gehäuse PA 6.6-FR
Farbe grün
MTBF 492 Jahre (Telcordia-Standard, Temperatur 25 °C, Arbeitszyklus 21% (5 Tage pro Woche, 8 Std pro Tag))
132 Jahre (Telcordia-Standard, Temperatur 40 °C, Arbeitszyklus 34,25 % (5 Tage pro Woche, 12 Std pro Tag))
MTTF 1400 Jahre (SN 29500 Standard, Temperatur 25 °C, Arbeitszyklus 21 % (5 Tage pro Woche, 8 Std. pro Tag))
599 Jahre (SN 29500 Standard, Temperatur 40 °C, Arbeitszyklus 34,25 % (5 Tage pro Woche, 12 Std. pro Tag))
101 Jahre (SN 29500 Standard, Temperatur 40 °C, Arbeitszyklus 100 % (7 Tage pro Woche, 24 Std. pro Tag))
Zurück nach oben

Versorgung

Versorgungsspannungsbereich 18 V DC ... 30 V DC (Schraubanschluss)
18 V DC ... 30 V DC (alternativ oder redundant, über Backplane-Buskontakt- und Systemstromversorgung)
Stromaufnahme typisch < 100 mA (24 V DC)
Schutzbeschaltung Verpolschutz
Anschlussart steckbare Schraubklemme (COMBICON), Redundanz möglich
Leiterquerschnitt flexibel max. 2,50 mm²
Leiterquerschnitt flexibel min. 0,20 mm²
Leiterquerschnitt starr max 2,50 mm²
Leiterquerschnitt starr min 0,20 mm²
Leiterquerschnitt flexibel AWG max 14
Leiterquerschnitt flexibel AWG min 24
Leiterquerschnitt AWG max 14
Leiterquerschnitt AWG min 24
Zurück nach oben

Serielle Schnittstelle

Schnittstelle 1 Ethernet-Schnittstelle, 10/100Base-T(X) nach IEEE 802.3u
Anzahl der Ports 1
Anschlussart RJ45-Buchse, geschirmt
Übertragungsmedium Kupfer
Übertragungslänge 100 m (Twisted-Pair, geschirmt)
Autonegotiation modi Auto
Link through Link Fault Pass Through
Grundfunktionalität Store-and-forward-Medienkonverter
MDI-/MDI-X-Umschaltung Auto-MDI(X)
Signal-LEDs Activity, Link-Status, 10/100 MBit/s
Zurück nach oben

Optische Schnittstelle LWL

Sendeleistung minimal ≥ -23,5 dBm ((50/125 µm) dynamisch im Link-Betrieb (average))
≥ -20 dBm ((62,5/125 µm) dynamisch im Link-Betrieb (average))
Sendeleistung maximal ≤ -14 dBm ((50/125 µm) dynamisch im Link-Betrieb (average))
≤ -14 dBm ((62,5/125 µm) dynamisch im Link-Betrieb (average))
Empfängerempfindlichkeit minimal -31 dBm (dynamisch im Link-Betrieb (average))
Übersteuerungsgrenze Empfänger -14 dBm (dynamisch im Link-Betrieb (average))
Wellenlänge 1300 nm
Übertragungslänge inkl. 3 dB Systemreserve 6,4 km (mit F-G 50/125 0,7 dB/km F 1000)
2,8 km (mit F-G 50/125 1,6 dB/km F 800)
10 km (mit F-G 62,5/125 0,7 dB/km F 1000)
3 km (mit F-G 62,5/125 2,6 dB/km F 600)
Übertragungsmedium Multimode-Glasfaser
GI-HCS-Faser
Anschlussart B-FOC (ST®)
Zurück nach oben

Konformität / Zulassungen

Benennung CE
Kennzeichnung CE-konform
Benennung EAC
Kennzeichnung EAC
Benennung ATEX
Kennzeichnung  II 3 G Ex nA IIC T4 Gc X
Zusatztext Beachten Sie die besonderen Installationshinweise in der Dokumentation!
Benennung ATEX
Kennzeichnung  II (2) D [Ex op is Db] IIIC
 II (2) G [Ex op is Gb] IIC
Zertifikat PTB 06 ATEX 2042 U
Zusatztext Beachten Sie die besonderen Installationshinweise in der Dokumentation!
Benennung UL, USA / Kanada
Kennzeichnung 508 Listed
Class I, Zone 2, AEx nA IIC T4
Class I, Zone 2, Ex nA IIC T4 Gc X
Class I, Div. 2, Groups A, B, C, D
Benennung Schadgastest
Kennzeichnung ISA-S71.04-1985 G3 Harsh Group A
Benennung Schiffbau
Kennzeichnung DNV GL
Temperature B
Humidity A
Vibration A
EMC B
Enclosure Required protection according to the Rules shall be provided upon installation on board
Zurück nach oben

Normen und Bestimmungen

Elektromagnetische Verträglichkeit Konformität zur EMV-Richtlinie 2014/30/EU
Art der Prüfung Freier Fall nach IEC 60068-2-32
Prüfergebnis 1 m
Art der Prüfung Vibrationsfestigkeit nach EN 60068-2-6/IEC 60068-2-6
Prüfergebnis 5g, 10 ... 150 Hz, 2,5 h, in XYZ-Richtung
Art der Prüfung Schock nach EN 60068-2-27/IEC 60068-2-27
Prüfergebnis 25g, 11 ms Dauer, Halbsinus-Schockimpuls
Frei von lackbenetzungsstörenden Substanzen gemäß VW-AUDI-Seat-Zentralnorm P-VW 3.10.7 57 65 0
Normen/Bestimmungen EN 61000-4-2
Kontaktentladung ± 6 kV (Prüfschärfegrad 3)
Indirekte Entladung ± 6 kV
Normen/Bestimmungen EN 61000-4-3
Frequenzbereich 80 MHz ... 3 GHz (Prüfschärfegrad 3)
Normen/Bestimmungen EN 61000-4-4
Bemerkung Kriterium B
Normen/Bestimmungen EN 61000-4-5
Signal ± 1 kV (Datenleitung, asymmetrisch)
Normen/Bestimmungen EN 55032
EN 61000-4-6
Frequenzbereich 0,15 MHz ... 80 MHz
Benennung Luft- und Kriechstrecken
Normen/Bestimmungen EN 60950-1
Galvanische Trennung nach IEEE 802.3
Zurück nach oben

Environmental Product Compliance

REACh SVHC Lead 7439-92-1
China RoHS Zeitraum für bestimmungsgemäße Verwendung (EFUP): 50 Jahre
Informationen über gefährliche Substanzen finden Sie in der Herstellererklärung unter dem Reiter "Downloads"
Zurück nach oben

Klassifikationen

eCl@ss

eCl@ss 4.0 27230200
eCl@ss 4.1 27230200
eCl@ss 5.0 27230200
eCl@ss 5.1 27230200
eCl@ss 6.0 19179200
eCl@ss 7.0 19179290
eCl@ss 8.0 19179290
eCl@ss 9.0 19170114
Zurück nach oben

ETIM

ETIM 3.0 EC000310
ETIM 4.0 EC000310
ETIM 5.0 EC001467
ETIM 6.0 EC001467
ETIM 7.0 EC001467
Zurück nach oben

UNSPSC

UNSPSC 6.01 30211506
UNSPSC 7.0901 39121008
UNSPSC 11 39121008
UNSPSC 12.01 39121008
UNSPSC 13.2 43222604
Zurück nach oben

PHOENIX CONTACT
Deutschland GmbH

Flachsmarktstraße 8
D-32825 Blomberg
+49 52 35/3-1 20 00
  • PDF erstellen
  • Feedback

Diese Webseite verwendet Cookies. Für weitere Informationen lesen Sie unsere Datenschutzerklärung.

Schließen