Anschaltbaugruppe - IBS S5 DSC/I-T - 2752000

Anschaltbaugruppe für Siemens SIMATIC ® S5-Steuerungen, mit Potenzialtrennung

Nettopreis:

Überblick

Technische Daten

Zubehör

Downloads

Artikelbeschreibung

INTERBUS-Anschaltbaugruppen für Siemens SIMATIC S5-Steuerungen
Über die Anschaltbaugruppe IBS S5 DSC/I-T können SIMATIC S5-115U- bis 155U-Steuerungen mit dem INTERBUS verbunden werden.
Die Anschaltbaugruppe wird über den SIMATIC I/O-Bus mit der Steuerung verbunden. Sie arbeitet wie eine systemeigene Ein-/Ausgangskarte mit variablem Adressbereich, so dass auf die Daten der INTERBUS-Ein- und Ausgabekarten direkt über die Peripherie ( L PW, T PW,..), oder indirekt über das Prozessabbild (U E, S A, ...) zugegriffen werden kann.
Die Aktivierung des INTERBUS-Systems erfolgt automatisch mit dem Einschalten oder über die Anwendung. Eine anlagenspezifische Parametrierung des INTERBUS-Systems und der Anschaltbaugruppe wird hierzu in einem steckbaren Parametrierungsspeicher zentral auf der Anschaltbaugruppe hinterlegt.
Zur Erstellung der Parameterdaten steht die komfortable INTERBUS-Software IBS CMD SWT für die Betriebssystemoberfläche Windows zur Verfügung. IBS CMD SWT bietet als systemübergreifende Software zusätzlich zur Parametrierung, Konfiguration und Anlagendokumentation, die Diagnose einzelner Teilnehmer und des gesamten INTERBUS-Systems. Darüber hinaus können im laufenden Betrieb der Anlage die Peripheriezustände der angeschlossenen INTERBUS-Teilnehmer visualisiert werden.
Folgende Funktionalitäten ergänzen diese leistungsstarke Anschaltbaugruppe:
- Prozessdaten-Vorverarbeitung (nach IEC 1131),
- synchrone Betriebsart,
- Parametrierung alternativer und wechselnder Busteile
- Parametrierung über CMD,
- Inbetriebnahme in "Plug & Play"-Technik.
Zur Darstellung der umfangreichen INTERBUS-Systemdiagnose bietet die IBS S5 DSC -Anschaltbaugruppe ein anwenderorientiertes LC-Display, auf dem Betriebs- und Fehlerzustände im Klartext dargestellt werden. Die direkte Anzeige der Meldungen hilft so Inbetriebnahme- und Stillstandszeiten zu verkürzen, und die Verfügbarkeit Ihrer Anlagen zu erhöhen.

Kaufmännische Daten

Bestellschlüssel 2752000
Verpackungseinheit 1
GTIN 4017918120269
Zolltarifnummer 85389091

PHOENIX CONTACT
Deutschland GmbH

Flachsmarktstraße 8
D-32825 Blomberg
+49 52 35/3-1 20 00

PLCnext Technology

Die Plattform für grenzenlose Automatisierung.

PLCnext Technology
Zur PLCnext-Website
  • PDF erstellen
  • Feedback