Zur News-Übersicht

Aktives Redundanzmodul als OVP-Variante

14.05.2019

Aktives Redundanzmodul mit OVP  

Aktives Redundanzmodul mit OVP

Mit dem neuen aktiven Redundanzmodul von Phoenix Contact erhöhen Sie durch Entkopplung und Überwachung die Verfügbarkeit Ihrer Anlage.

Die VP-Variante des Moduls S-ORING entkoppelt Versorgungsnetze und führt die Leitung redundant, getrennt bis zum Verbraucher. In Kombination mit den neuen Stromversorgungen QUINT POWER können Sie Eingangsspannung und Entkoppelstrecke durchgängig überwachen.Aufgrund präventiver Funktionsüberwachung informiert das Modul über die Ausgangsspannungen der Stromversorgungen sowie über Defekte in der Verdrahtung und der Entkoppelstrecke. Erkennen Sie kritische Betriebszustände dadurch frühzeitig. Mit dem Einsatz des S-ORING-Moduls sparen Sie durch die aktive Entkopplung mit MOSFET bis zu 70 Prozent Energie. Die OVP (Over Voltage Protection) schützt nachgelagerte Verbraucher vor auftretenden Überspannungen am Ausgang von über 30 V DC. Das Modul eignet sich mit 40 A für Gleichspannungen von 12 bis 24 V. Sparen Sie durch die schmale Bauform mit 32 mm Breite Platz im Schaltschrank. Durch den weiten Temperaturbereich von -40 bis +70 °C ist es industrietauglich und flexibel einsetzbar. Mit Schutzlackierung sowie ATEX- und IEC Ex-Zulassung können Sie das Modul auch unter extremen Umgebungsbedingungen einsetzen.


PHOENIX CONTACT
Deutschland GmbH

Flachsmarktstraße 8
D-32825 Blomberg
+49 52 35/3-1 20 00

Diese Webseite verwendet Cookies. Für weitere Informationen lesen Sie unsere Datenschutzerklärung.

Schließen