Zur News-Übersicht

Feingranulare Security für Modbus/TCP

07.11.2017

FL mGuard RS 4004  

FL mGuard RS 4004

Für die mGuard-Security-Router von Phoenix Contact gibt es die neue Lizenz Modbus Inspector, mit dem die Modbus/TCP-Kommunikation zwischen Maschinen noch sicherer wird.

Ist die Lizenz auf den Security-Routern der 4000er-Klasse installiert, können die Regeln der Modbus/TCP-Kommunikation sehr feingranular eingestellt werden. Mit diesem Deep-Package-Inspection-Modul können Zugriffsrechte nicht nur auf Ebene der IP-Adressen und Ports, sondern auch auf die innerhalb des Modbus-Protokolls genutzten Funktionscodes und Register gesetzt werden. Der Modbus Inspector unterstützt das Defense-in-Depth-Konzept nach ISA-99 bzw. IEC 62443 und erhöht die Sicherheit von Maschinen und Anlagen, die über Modbus/TCP kommunizieren.


PHOENIX CONTACT
Deutschland GmbH

Flachsmarktstraße 8
D-32825 Blomberg
+49 52 35/3-1 20 00

Diese Webseite verwendet Cookies. Für weitere Informationen lesen Sie unsere Datenschutzerklärung.

Schließen