Zur News-Übersicht

Schräge Leiterplattenklemme für THR-Prozesse

25.02.2019

Schräge Leiterplattenklemme für THR-Prozesse  

Schräge Leiterplattenklemme für THR-Prozesse

Phoenix Contact erweitert sein Programm gewinkelter Leiterplattenklemmen mit Push-in-Anschluss.

Die neuen Leiterplattenklemmen SPTA-THR 1,5 von Phoenix Contact sind aus hitzebeständigem Kunststoff gefertigt und eignen sich daher für die automatische Bestückung im Reflow-Lötprozess. Aufgrund ihres um 45° gewinkelten Leiterabgangs ermöglicht die Produktfamilie mit Push-in Anschluss die mehrreihige Anordnung auf der Leiterplatte. Die neuen Leiterplattenklemmen sind in den Rastern 3,81 mm und 5,08 mm erhältlich und erlauben den Anschluss von Leitern mit Querschnitten von 0,2 bis 1,5 mm². Die zwei- bis 12-poligen Ausführungen sind für Ströme bis 13,5 A und Spannungen bis 320 V ausgelegt. Das Produktdesign der gewinkelten Ausführungen entspricht dem Design der bereits etablierten horizontalen und vertikalen Leiterplattenklemmen SPT-THR 1,5, sodass Sie unterschiedliche Anschlusslösungen in einer einheitlichen Optik und Haptik anbieten können.


PHOENIX CONTACT
Deutschland GmbH

Flachsmarktstraße 8
D-32825 Blomberg
+49 52 35/3-1 20 00

Diese Webseite verwendet Cookies. Indem Sie weiter navigieren, stimmen Sie der Nutzung zu. Für weitere Informationen lesen Sie unsere Datenschutzerklärung.

Schließen