Zurück zur Übersicht

Security für Maschinenhersteller & Systemintegratoren

Security für Maschinenhersteller  Systemintergratoren
Dauer:1 Tag
Uhrzeit:9:00 Uhr bis 17:00 Uhr
Preis pro Teilnehmer: 650 Euro pro Tag zzgl. Mwst.
Maximale Teilnehmerzahl: 12

Die Teilnahmegebühr beinhaltet Seminarunterlagen und Verpflegungskosten. Eventuelle Übernachtungskosten gehen zu Lasten der Teilnehmer. Für sämtliche Bestellungen gelten unsere Geschäftsbedingungen, die Sie unter
(0 52 35) 3-1 20 00 anfordern oder auf unserer Website einsehen können.

Für die Umsetzung von Sicherheit in industriellen Systemen sind die Integratoren und Hersteller von Automatisierungstechnik verantwortlich. Durch die zunehmende Digitalisierung und Vernetzung in der industriellen Produktion und der kritischen Infrastruktur sind die Sicherheitsrisiken in industriellen Netzwerken deutlich erhöht.

Um diese Risiken zu reduzieren, müssen zunächst die Grundlagen der Cybersicherheit bekannt sein, um industrielle Systeme absichern zu können. Weiterhin ist ein tiefgehendes Verständnis notwendig, um sichere Netzwerke aufzubauen und vor Cyberangriffen zu schützen. Dieses Seminar bietet praktische Anwendungsmöglichkeiten, um Sicherheitskonzepte nach der IT-Sicherheitsnorm IEC 62443 umzusetzen.

Die Teilnehmer erhalten eine Einführung in die IEC 62443 und lernen, wie die Konzepte in der Praxis umgesetzt werden können. Es werden Beispiele aus der Industrie aufgeführt und Grundbegriffe erläutert.

Dazu verwenden die Trainer anschauliche Vorträge über die Cybersicherheit und bieten praktische Übungen für die Umsetzung an.

Ziele

In dem Seminar sollen die grundlegenden Sicherheitsmaßnahmen vermittelt werden, um ein sicheres Netzwerk aufzubauen. Sie kennen die Auswirkungen von Cyberangriffen auf Automatisierungsanlagen und kennen geeignete Sicherheitsmaßnahmen, um Angriffe zu verhindern.

Sie sind im Anschluss dazu in der Lage, eigenständig industrielle Netzwerke zu konzipieren und entsprechend abzusichern.
 

Zielgruppen

  • Hersteller von Lösungen und Systemen für Industrieanlagen und kritische Infrastrukturen
  • Systemintegratoren für Lösungen
  • Fachspezialisten, leitende Mitarbeiter, Administratoren, CISO und IT-Sicherheitsbeauftragte im Bereich Fertigung, kritische Infrastrukturen, Prozesstechnik, Maschinen- und Anlagenbau

Inhalte

  • Vision Industrie 4.0: Vorteile und Anwendungsfälle durch die Digitalisierung und Vernetzung der Produktion
  • Aufbau und Analyse von Netzwerken
  • Umsetzung und Auswirkungen von Cyberangriffen auf Automatisierungsanlagen
  • Aufbau und Umsetzung eines Public Key Infrastruktur (PKI)
  • Absicherung von Netzwerken durch Sicherheitstechnologien
     

Aktuell sind keine Termine geplant. Bitte schauen Sie einfach wieder vorbei.

 

PHOENIX CONTACT Deutschland GmbH

+49 52 35/3-1 44 40

Veranstaltungsmanagement

Veranstaltungsmanagement

Service


Kontakt

Fragen Sie uns zu einem individuellen Seminar!

Kontaktformular

Informationen aus erster Hand

Bleiben Sie auf dem Laufenden und abonnieren Sie unsere kostenlosen Newsletter.

Newsletter abonnieren