Zurück zur Übersicht

Sebastian Terwonne, Elektrotechnik

Sebastian Terwonne, Dualer Student Mechatronik

Hallo, mein Name ist Sebastian Terwonne, ich bin 27 Jahre alt und komme aus Lemgo. Nach dem Abitur habe ich mich für eine Ausbildung zum Mechatroniker bei Phoenix Conatct entschlossen. Während der Ausbildung habe ich für mich gemerkt, dass besonders der Bereich der Elektrotechnik sehr ansprechend für mich ist, so dass ich mich im Anschluss an diese Ausbildung für ein duales Studium der Elektrotechnik bei Phoenix Conatct entschieden habe. Am 01.07.2012 habe ich meine zweite Ausbildung zum Elektroniker für Geräte und Systeme begonnen. Mit den Grundlagen der Elektrotechnik die uns während dieser Zeit vermittelt wurden, durften wir gegen Ende des ersten Jahres ein eigenes Netzteil entwerfen. Zusammen mit unseren Ausbildern haben wir den Schaltplan für dieses Netzteil besprochen und so eine direkte Anwendung für die vorher erlernte Theorie gesehen. Anschließend durften wir ein eigenes Platinen-Layout entwerfen, die Platine bestücken, das Netzteil aufbauen und ausgiebig testen. Heute steht es auf meinem Schreibtisch und liefert mir stets eine Erinnerung an die tolle Zeit.

Neben den fachlichen Tätigkeiten wurde uns auch die Möglichkeit gegeben, Messen zu besuchen, um hier interessierte Schüler über die Firma und unsere Ausbildungsberufe zu beraten. Die gelernten Fähigkeiten meiner vorangegangenen Ausbildung zum Mechatroniker konnte ich bei einem Auslandsbesuch in Amerika unter Beweis stellen, wo ich die Facharbeiter in unserer Produktion in Harrisburg unterstützen durfte. Im Rahmen eines Teamtrainings haben wir unsere zukünftigen Kollegen aus allen Berufszweigen kennengelernt. Vor allem Vertrauen und Teamwork standen hier im Focus, was wir innerhalb verschiedener Aufgaben und Übungen unter Beweis stellen konnten. Das gemütliche Beisammensein nach getaner Arbeit ist dabei natürlich auch nicht zu kurz gekommen.

Nachdem sich das erste Jahr dem Ende neigte, begann meine Zeit an der Hochschule OWL. Diese besuche ich vier Tage die Woche. An einem Tag in der Woche, so wie in den Semesterferien, bin ich im Unternehmen anzutreffen (Entwicklungsabteilung). Hier erhalte ich einen Einblick in die Tätigkeiten, mit denen ich mich im Anschluss an mein Studiums beschäftigen werde. Außerdem habe ich jetzt schon die Möglichkeit meine zukünftigen Arbeitskollegen kennenzulernen, welche immer ein offenes Ohr für mich haben und welche mir durch ihre lange Erfahrung oft hilfreiche Tipps mit auf den Weg geben können.

Das duale Studium hat mir die Möglichkeit gegeben Theorie und Praxis ideal miteinander zu verknüpfen. Innerhalb kürzester Zeit zwei Abschlüsse zu erreichen und gleichzeitig einen Einblick in die Strukturen und den Ablauf eines Unternehmens zu bekommen stellt aus meiner Sicht einen riesigen „plus Punkt“ dar.

PHOENIX CONTACT
GmbH & Co. KG

+49 52 35/3-4 11 34

Wolfgang Beßler

Wolfgang Beßler

Ausbildung und Duales Studium

Diese Webseite verwendet Cookies. Für weitere Informationen lesen Sie unsere Datenschutzerklärung.

Schließen