SPS IPC Drives 2018

SPS IPC Drives 2018

Besuchen Sie Phoenix Contact auf Europas führender Messe für elektrische Automatisierung.

27. - 29.11.2018 in Nürnberg
Halle 9, Stand 310

Wir heißen Sie herzlich willkommen bei Phoenix Contact auf der SPS IPC Drives 2018 und freuen uns auf Ihren Besuch in Halle 9, Stand 310.

Seien Sie dabei, wenn wir unseren neuen PLCnext Store für Steuerungsapps vorstellen. Erleben Sie die grenzenlosen Möglichkeiten unseres offenen Eco-Systems.  Realisieren Sie Ihre Automatisierungsprojekte noch schneller oder werden Sie selbst zum Anbieter von Apps. Diskutieren Sie mit uns den Wandel in der Automatisierung – über neue Freiheiten durch Cloud-Systeme und offene Steuerungsplattformen. Neue Geschäfts- und Ertragsmodelle warten auf Sie – denken Sie Automatisierung neu!

Wir freuen uns auf Ihren Besuch. Herzliche Grüße sendet Ihnen Phoenix Contact – Ihr Schlüsselpartner für kreative Lösungen aus Verbindungstechnik, Elektronik und Automatisierungstechnik auf dem Weg in eine smarte Welt.

Damit Sie unseren Messestand problemlos auf der Messe erreichen, finden Sie hier den Geländeplan der SPS IPC Drives 2018.

Beschreibung
Geländeplan der SPS IPC Drives [PDF, 70 KB]

Seien Sie unser Gast auf der SPS IPC Drives

Für den Besuch der Messe können Sie sich Ihr kostenloses Ticket sichern. Klicken Sie dazu auf den folgenden Button und registrieren Sie sich unter Angabe der Online-Registriernummer 1810371873.

Unsere Produkt-Highlights auf der SPS IPC Drives

Phoenix Contact bietet im Rahmen der Automatisierung und Digitalisierung umfassend Produkte und Lösungen an, die sowohl durch Qualität als auch Sicherheit im Zeitalter des Internet of Things (IoT) überzeugen. Im Folgenden möchten wir Ihnen eine Auswahl vorstellen, sodass Sie sich bereits jetzt einen ersten Einblick verschaffen können.

Erleben Sie die All-in-One-Lösung für industrielle Kennzeichnung mit der neuen BLUEMARK ID-Generation. Mit der umweltfreundlichen UV-LED-Technologie verarbeiten die Geräte über 1.350 unterschiedliche Markierungsmaterialien. Dabei kennzeichnet der BLUEMARK ID COLOR erstmals auch in Farbe. Die intuitive Bedienung der Drucker erfolgt über ein Touchdisplay. In der übersichtlichen Menüstruktur finden Sie zusätzliche Unterstützung, von Bedienvideos bis zur automatischen Materialerkennung.

Die Planungs- und Markierungssoftware PROJECT complete unterstützt Sie durchgehend bei der Projektierung Ihres Schaltschranks. Über Schnittstellen zu allen gängigen CAE-Programmen importieren Sie Ihre Elektroplanung per Mausklick. Die Software automatisiert viele Schritte beim Aufbau Ihrer Klemmenleiste und der Erstellung passender Markierungen. Im Anschluss bestellen Sie Ihr fertig montiertes Produkt direkt online. So wird PROJECT complete zu Ihrer digitalen Schnittstelle im Schaltschrankbau.

Entdecken Sie die Motorstarter-Technologie mit Sicherheit neu. Die neue CONTACTRON pro-Variante steht für einfache Safety-Integration mit Sicherheitsauswertung und Gruppenabschaltung nach PL e. Sie ist modular erweiterbar.

Das neue System PTFIX für eine individuelle Potenzialverteilung besteht aus anschlussfertigen Blöcken in elf möglichen Farben, unterschiedlichen Polzahlen und Montagearten sowie Querschnitten von 1,5 bis 4 mm² in Push-in-Technologie. Die Blöcke mit bis zu 18 Kontaktpunkten lassen sich nach Bedarf kombinieren, auf Tragschiene oder direkt montieren oder kleben. Mit dem Online-Konfigurator realisieren Sie all Ihre Wünsche – und das mit Preisbildung und schneller Bestellmöglichkeit.

Der Trend zur Miniaturisierung ist auch in der Netzwerkverkabelung ungebrochen. Die neuen kompakten M8-Steckverbinder versorgen kleinste Geräte mit Ethernet und PROFINET und sparen im Vergleich zu M12-Steckverbindern bis zu 30 % an Bauraum. Die symmetrisch angeordneten Kontakte bieten eine sichere Datenübertragung. Durch Power-over-Ethernet werden Feldgeräte gleichzeitig mit Energie versorgt.

Aufgrund stärkerer Vernetzung intelligenter Fertigungsanlagen nimmt die Anzahl der Kabelverbindungen zu. Modulare Industriesteckverbinder sind hier die Lösung. Mit HEAVYCON modular kombinieren Sie Kontakteinsätze für Leistung, Signale, Daten und Druckluft flexibel in einem Gehäuse. Der neue Online-Konfigurator unterstützt Sie optimal beim Aufbau und der Bestellung Ihres individuellen Steckverbinders.

Die DIN VDE 0100-443 und DIN VDE 0100-534 regeln, wann Überspannungsschutz in Niederspannungsanlagen erforderlich ist, und wo und wie er eingebaut werden muss. Seit dem 1. Oktober 2016 sind beide Normen in überarbeiteter Fassung in Kraft. Die Übergangsfrist für die Fertigstellung begonnener Planungen und Ausführungen endet am 14. Dezember 2018. Informieren Sie sich an unserem Stand zu den vorgeschriebenen und auch den optional sinnvollen Möglichkeiten, Gebäude zu schützen.

Optimal geeignet für einfache, platzsparende Potenzialverteilung: Der einkanalige elektronische Geräteschutzschalter PTCB ist brückbar zum Reihenklemmensystem CLIPLINE complete. Er bietet auf schmalster Baubreite eine Einstellbarkeit von 1-8 Ampere. Pünktlich zur SPS stellen wir weitere Produktvarianten vor. Informieren Sie sich direkt auf unserem Messestand über den universellen Geräteschutzschalter auf 6 mm Baubreite.

Schützen Sie Ihr Stromversorgungssystem mit den passenden elektronischen Geräteschutzschaltern. In unserem Portfolio finden Sie leicht das passende Produkt für Ihre Anwendung. Profitieren Sie zudem von einfachster Handhabung bei der Inbetriebnahme.

Mit den Board-to-Board-Steckverbindern der Serie Fine Pitch bietet Phoenix Contact erstmals geschirmte und ungeschirmte Lösungen für die Signal- und Datenübertragung. Setzen Sie individuelle Leiterplattenausrichtungen mit unterschiedlichen Bauformen, Stapelhöhen und Polzahlen in den Rastern 0,8 mm und 1,27 mm um.

Rundsteckverbinder der Serie M17-M40 PRO liefern durchgängige Lösungen für die Signal- und Leistungsübertragung. Dank der einzigartigen Lock45-Schnellverriegelung realisieren Sie Ihren Geräteanschluss zeitsparend und sicher. Die herstellerübergreifende Steckkompatibilität ermöglicht Ihnen vielfältige Lösungen für Standard- und Schnellverriegelungen.

Modulare Elektronikgehäuse der Serie ICS bilden die Basis für IoT-Geräte von morgen: Nutzen Sie eine einzigartige Modularität in der Anschlusstechnik mit standardisierten Anschlüssen wie RJ45, USB, D-SUB und Antennenbuchsen als integrative Bestandteile. Profitieren Sie zudem von einem Gehäusesystem mit abgestuften Größen und mit optionalen Tragschienen-Busverbindern.

Unsere Tipps für Ihren Besuch auf der SPS IPC Drives

Hier finden Sie unsere persönlichen Tipps für Ihren Besuch auf der Grundlage von zwei Jahrzehnten Messeteilnahme.

Das Nürnberger Messegelände ist problemlos und schnell mit dem Auto, der Bahn, dem Flugzeug oder den öffentlichen Verkehrsmitteln zu erreichen. Die U-Bahn-Linien U1 und U11 (Richtung Langwasser Süd) bringen Sie direkt vom Hauptbahnhof zum Messegelände. Die Fahrzeit vom Hauptbahnhof zur Messe dauert nur acht Minuten.

Geben Sie in Ihr Navigationsgerät einfach nur Nürnberg ein. Eines der europaweit modernsten Verkehrs- und Parkleitsysteme bringt Sie zum Ziel. Dynamisch an die aktuelle Verkehrslage angepasst, leitet es Sie auf freie Zufahrtsstraßen und auf einen von insgesamt 14.000 Parkplätzen rund um das Messezentrum.

Während der SPS IPC Drives sind Hotels in unmittelbarer Nähe zum Messegelände sehr gefragt. Suchen Sie ruhig etwas weiter entfernt nach einer Unterkunft, die Stadt und insbesondere die nähere Umgebung von Nürnberg bieten optimale Unterbringungsmöglichkeiten. Ein Blick lohnt sich: Auch die umliegenden Gemeinden bieten Gasthäuser und interessante Unterkünfte, in denen man den anstrengenden Messetag ausklingen lassen kann.

Messeinformationen zur SPS IPC Drives 2018

Wir freuen uns auf Sie! Besuchen Sie Phoenix Contact auch 2018 auf Europas führender Fachmesse für elektrische Automatisierung in Nürnberg:

  • 27. bis 29. November 2018
  • Halle 9, Stand 310
AdresseÖffnungszeiten
NürnbergMesse
Messezentrum 1
90471 Nürnberg
Dienstag von 9:00 bis 18:00 Uhr
Mittwoch von 9:00 bis 18:00 Uhr
Donnerstag von 9:00 bis 17:00 Uhr

Weitere Informationen über die Messestadt Nürnberg, das Messeprogramm, Aussteller, Unterkünfte, Tickets, Führungen und vieles mehr finden Sie auf der Webseite der SPS IPC Drives.

Rückblick auf die SPS IPC Drives 2017

Phoenix Contact-Messestand 2017  

Phoenix Contact präsentiert sich auf der SPS 2017

Phoenix Contact freut sich über eine gelungene Messe 2017.

Die SPS IPC Drives 2017 verzeichnete auf einer Messefläche von 130.000 m² 70.264 Besucher sowie 1.675 Aussteller.

Besonders interessiert zeigten sich die Besucher an zukunftsorientierten Themen der digitalen Automation. Darauf basierend beschäftigten sich Aussteller und Besucher mit den Fragen: wo bewegen wir uns hin, was kommt auf uns zu, wie sollten Applikationen möglichst heute schon gestaltet sein.

Mit innovativen Produkten und Lösungen hat Phoenix Contact bereits Antworten gezeigt: Mit industriellen Kommunikationslösungen, elektronischen Schutzschaltern, stabilem WLAN für den Maschinenbau, neuer Technologie für eine offene Steuerungsplattform und industriellen Cloud-Lösungen weisen wir den Weg in die digitalisierte Industrie.

Was ist die SPS IPC Drives?

Die SPS IPC Drives ist Europas führende Fachmesse für elektrische Automatisierung. Sie finden in Nürnberg die perfekte Plattform für die Suche nach den richtigen Lösungen für Ihre Automatisierungsaufgabe. Hier werden u. a. Produkte und Dienstleistungen aus folgenden Bereichen ausgestellt:

  • Steuerungstechnik
  • IPCs
  • Elektrische Antriebstechnik 
  • Bedienen und Beobachten
  • Industrielle Kommunikation
  • Software & IT in der Fertigung
  • Interface-Technik
  • Mechanische Infrastruktur
  • Sensorik

Behalten Sie mit uns den Überblick: Wir unterstützen Sie dabei, zu Ihrem Fachthema zu finden. Sprechen Sie uns einfach an – auf unserem Messestand in Halle 9 beraten wir Sie gern.

Phoenix Contact auf der SPS IPC Drives

Messestand Phoenix Contact 1993  

Phoenix Contact auf der SPS IPC Drives 1993

Phoenix Contact nahm 1993 zum ersten Mal an der Messe teil. Damals gab es insgesamt 156 Aussteller und 4.923 Besucher. Bis 1996 fand die SPS IPC Drives in Sindelfingen statt, bevor sie 1997 nach Nürnberg gezogen ist.

Seit 25 Jahren ist Phoenix Contact jedes Jahr mit Innovationen für die Automatisierungstechnik auf der Messe in Nürnberg präsent. Die für Phoenix Contact erste Messeteilnahme 1993 lief unter dem Titel: Internationale Fachmesse und Kongress für speicherprogrammierbare Steuerungen, Industrie-PCs und elektrische Antriebstechnik.

PHOENIX CONTACT
Deutschland GmbH

Flachsmarktstraße 8
D-32825 Blomberg
+49 52 35/3-1 20 00

Unser Messestand

Laden Sie hier einen Plan unseres Messestandes herunter und nutzen Sie diesen für Ihren Messebesuch.

Unser Messestand
Standplan öffnen [PDF, 51 KB]

Jetzt Termin vormerken

Tragen Sie den Termin der Messe in Ihren persönlichen Kalender ein.

Jetzt Termin vormerken
Termin vormerken

Weitere Informationen

Diese Webseite verwendet Cookies. Indem Sie weiter navigieren, stimmen Sie der Nutzung zu. Für weitere Informationen lesen Sie unsere Datenschutzerklärung.

Schließen