Wasseraufbereitung

Oxidation

Für höchste Wasserqualität

Erfüllen Sie die hohen Anforderungen an die Wasserqualität mit Lösungen von Phoenix Contact.

Verunreinigungen sowie Belastungen durch Bakterien und Viren, werden vor der Verteilung nachhaltig beseitigt. Die Aufbereitung des Wassers erfolgt durch verschiedene Stufen wie Oxidation, Desinfektion und Enthärtung.

Um den Betrieb Ihrer Anlage zu sichern, bietet Phoenix Contact Produkte und Lösungen, die den hohen Anforderungen an eine Wasseraufbereitung gerecht werden. Mit redundanten Systemen, von der Feld- bis zur Steuerungsebene, werden die sensiblen Prozesse Ihrer Anlage zuverlässig gesteuert und überwacht.

Ihre Vorteile

  • Ihre Anlage stets im Blick dank Vor-Ort-Visualisierung mit integrierter Ferndiagnose
  • Zuverlässige Signalerfassung von Anlagenteilen auch bei Stromausfall
  • Unterbrechungsfreier Betrieb dank Redundanzkonzept mit hochperformanten Sicherheitssteuerungen

Integrierte Ferndiagnose in der Desinfektion

Integrierte Ferndiagnose in der Desinfektion  

Integrierte Ferndiagnose in der Desinfektion

Für die exakte Steuerung der Aufbereitungsanlage bei der Anwendung von z. B. Chlordioxid werden die Messwerte für Durchfluss und Restchlor genutzt. Die Kombination aus modularer Steuerungstechnik mit integriertem eHMI, inklusive fertiger Visualisierungsbausteine, ermöglicht eine exakte Steuerung mit Vor-Ort Bedienung über ein webbasiertes Touchdisplay.

Modular und einfach rangieren in der Ozonanlage

Modular, einfach und intuitiv rangieren in der Ozonanlage  

Modular, einfach und intuitiv rangieren in der Ozonanlage

Um die Konzentration des Ozongases in einem Oxidationsprozess zu regeln, wird eine sichere Verbindung zwischen den Feldgeräten und der Steuerung aufgebaut. Analoge und digitale Ein- und Ausgänge ermöglichen ein einfaches Handling der Signale auf dieser Ebene. Über gängige Kommunikationsprotokolle wie Modbus, PROFIBUS und PROFINET werden diese Informationen ins Leitsystem übertragen.

Redundante Steuerung der Filterstufe 2

Redundante Steuerung  

Unterbrechungsfreier Prozessablauf dank redundanter Hochleistungssteuerungen

Unterschiedliche Belastungsarten erfordern verschiedene Aufbereitungsprozesse. Komplette Redundanzkonzepte mit dem RFC 4072S als hochperformante Sicherheitssteuerung tragen zu einem unterbrechungsfreien Betrieb bei. Zusätzlich wird der Einsatz mit den höchsten Sicherheitsanforderungen nach SIL 3, respektive PLe ermöglicht.

Durchgängige Redundanz von der Feldebene bis zur Leitzentrale

Besonders bei den verschiedenen Stufen der Wasseraufbereitung ist die Ausfallsicherheit von besonderer Bedeutung. Um maximale Verfügbarkeit zu gewährleisten, ist der Aufbau eines redundanten Systems unumgänglich.

Phoenix Contact liefert sichere Konzepte und redundante Komponenten für die Automatisierung Ihrer Anlage. Von der einfachen Einbindung der Feldgeräte über die Steuerungs- und Netzwerkebene bis hin zum Leitsystem steht Ihnen ein breites Produkt- und Lösungsportfolio zur Verfügung. So sichern Sie einen unterbrechungsfreien und kontinuierlichen Betrieb Ihrer Anlage.

Topologie: Redundante Komponenten für die Automatisierung der Wasseraufbereitung  

Maximale Verfügbarkeit in der Wasseraufbereitung

PHOENIX CONTACT AG

Zürcherstrasse 22
CH-8317 Tagelswangen
+41 (0) 52 354 55 55