Modulwechselrichter

Modulwechselrichter

Installation leicht gemacht

Mit dem neuen Anschlusssystem schließen Sie Ihre Modulwechselrichter AC- und DC-seitig durchgängig an.

Modulwechselrichter werden direkt an die Photovoltaikmodule montiert. Verschattungen oder andere leistungsreduzierende Ereignisse spielen so keine Rolle mehr für andere Module. Dadurch lassen sich deutlich größere Erträge erzielen.

Auch komplizierte Verschaltungen der Module sind nicht mehr notwendig. Suchen Sie nach einer universellen und einfach zu installierenden Anschlusstechnologie für Ihren Modulwechselrichter? Das neue Anschlusssystem für Modulwechselrichter von Phoenix Contact wurde speziell entwickelt, um Ihren Ansprüchen gerecht zu werden. Es kann nach Ihren Anforderungen vorkonfektioniert werden, um eine bedienerfreundliche Installation über Plug-and-Play auf der Baustelle zu ermöglichen.

Ihre Vorteile

  • Dreipoliges, codiertes Steckgesicht (Verpolschutz)
  • Höchste Zuverlässigkeit durch SUNCLIX-Kontakte
  • Verwendung von Modulwechselrichtern mit einer Ausgangsleistung von 500 W möglich
  • Durchgängiges Anschlusssystem für die AC- und DC-Seite Ihrer Modulwechselrichter

Geräteanschluss

Mikroinverter in der Applikation  

Beste Leistungen auf Modulebene dank Modulwechselrichter

Mit den SUNCLIX DC-Steckverbindern als Gerätestecker für Modulwechselrichter oder zur Feldkonfektionierung erreichen Sie auch modulseitig hohe Leistung und beste Qualität.

AC-Verbindungstechnik

AC-Anschlusstechnik für Mikroinverter  

AC-Y-Verteiler speziell für den Einsatz von Modulwechselrichtern

Der AC-Y-Verbinder besteht aus zwei 3-poligen Anschlüssen, die verpolungssicher über die Hauptleitung (Trunk Line) miteinander verbunden werden.

Die Kupplungsseite verfügt neben der Aufnahme der Trunk Line zusätzlich über die Aufnahme der Drop Line, die als Verbindung zum Wechselrichter dient.

Netzanschluss

Netzanschluss für Mikroinverter in der Applikation  

Netzanschlussstecker ermöglichen die Stromeinspeisung ins Netz

Die Netzanschlussstecker stellen das Verbindungsglied zwischen dem Photovoltaiksystem und dem Netz dar.

Je nach Aufbau des Systems kann der Netzanschluss über den Stecker oder die Kupplungsseite des AC-Y-Verbinders erfolgen. Das freie Leiterende wird entweder in einem Verteilerkasten aufgelegt oder über eine Kabelmuffe zum Hausanschlusskasten geführt.

Modulwechselrichter anschließen

Bei der Verwendung von Modulwechselrichtern wird jedes einzelne Modul immer im optimalen Arbeitspunkt betrieben, egal, ob es zeitweise teilverschattet ist oder nicht.

Mehrerträge des Gesamtsystems von bis zu 20 % können durch den Einsatz von Modulwechselrichtern im Vergleich zu String-Wechselrichterarchitekturen erzielt werden. Schließen Sie Ihre Modulwechselrichter DC- und AC-seitig mit dem neuen Stecksystem von Phoenix Contact an.

Anschlusstechnik für Modulwechselrichter

Durchgängige Anschlusstechnik für die AC- und DC-Seite von Modulwechselrichtern

PHOENIX CONTACT AG

Zürcherstrasse 22
CH-8317 Tagelswangen
+41 (0) 52 354 55 55