Fernwarten über das öffentliche Telefonnetz

Fernwarten über das öffentliche Telefonnetz

Einfach und schnell

Das öffentliche Telefonnetz ist dank umfangreichem Netzausbau in nahezu jedem Land der Welt verfügbar.

Für den temporären Fernzugriff auf Ihre entfernten Maschinen und Anlagen bietet Phoenix Contact analoge Modems. Sie ermöglichen Fernwartung auf einfachste Art durch bewährte Wählverbindungstechnik bis in die entlegensten Gebiete der Welt. Die analoge Telefoninfrastruktur erlaubt den Einsatz des ADSL-Breitband-Routers. Er verbindet industrielle Ethernet- oder RS-232­Geräte via DSL-Standleitung mit dem Internet. Über eine Highspeed-Internetverbindung erreichen Sie einzelne Maschinen, Anlagen oder komplette Ethernet-Netzwerke weltweit.

Ihre Vorteile

  • Die integrierte Annex-A/B/J-Umschaltung ermöglicht eine schnelle Inbetriebnahme vor Ort ohne umfang­reiche Vorklärung der lokalen Provider-Anforderungen
  • Einsatz als DSL-Modem oder DSL-Router einfach im Web-based Management einstellbar
  • Automatische Signalanpassung von DSL auf LAN
  • Integrierte Funktionalitäten wie Firewall, VPN, NAT

ADSL-Router für den weltweiten Einsatz

Die ADSL-­Breitband-Router ermöglichen die Highspeed-Anbindung industrieller Ethernet­ und RS-232-Geräte an das Internet und unterstützen zudem alle gängigen ADSL-Standards.

Durch die integrierte Annex-A/B/J­-Umschaltung lassen sich die Geräte einfach an die Anforderungen der regionalen Telekommunikationsanbieter anpassen. Im Modembetrieb arbeitet das Gerät als einfacher Konverter von DSL auf LAN. Ein separater, nachgeschalteter Router über­nimmt dann Router­ und Firewall-Funktion. Im Einsatz als Router hingegen übernimmt das Gerät selbst diese Funktionen, sodass kein separater Router erforderlich ist.

ADSL-Router/Modem  

ADSL-Router/Modem - ein Gerätetyp konzipiert nicht nur für den industriellen, sondern auch flexiblen Einsatz weltweit.

PHOENIX CONTACT AG

Zürcherstrasse 22
CH-8317 Tagelswangen
+41 (0) 52 354 55 55