Zurück zur Übersicht

Drahtlose I/O-Integration in die Steuerungsebene

Drahtlose I/O-Integration in die Steuerungsebene

Die Radioline- Funktionsbausteine für PC WORX, STEP 7 und TIA Portal ermöglichen, Prozessdaten, Zustands- und Diagnoseparameter des Radioline-Funksystems direkt mit einer Steuerung auszulesen.

Mit moderner Funktechnik lassen sich I/O-Signale von verteilten Sensoren und Aktoren über große Distanzen sehr einfach in eine Steuerung von Phoenix Contact oder Siemens integrieren.

Vorteile

  • Überwachung und Steuerung entfernter Stationen ohne Kabelzugang
  • Einfaches Auslesen von Prozessdaten, Zustands- und Diagnoseparametern der einzelnen Funkstationen
  • Flexibilität, einfache Installation und Kostenersparnis gegenüber kabelgebundenen Installationen
  • Reduzierte Entwicklungszeiten
  • Lizenzfreie und kostenlose Funktionsbausteine

Anwendung

Radioline - Erweiterungsmodule  

Radioline - Erweiterungsmodule

In großflächig verteilten Anlagenstrukturen im Außenbereich wie kommunale Infrastruktur, Wasser/Abwasser, Energiegewinnung, Rohstoffgewinnung, Verkehrstechnik, aber auch in Chemieparks oder anderen prozesstechnischen Anlagen müssen häufig Messwerte und Betriebsmeldungen von vielen Außenstationen zu einer Zentrale kommuniziert werden. Dazu gehören beispielsweise die Niveauüberwachung von Füllständen oder die durchgängige Protokollierung von  Pumpenleistungen und Durchflussmengen.

In der Zentrale werden die Prozessdaten anschließend per standardisierter Software-Schnittstelle an ein überlagertes System übertragen bzw. auf einem Monitor in aufbereiteter Form dargestellt.  Was so einfach klingt bedeutet einen großen softwaretechnischen Programmieraufwand.

Lösung

Automatische, selbstheilende Netzwerkstrukturen  

Einsatz in unterschiedlich vermaschten Netzwerken

Mit Funktionsbausteinen integrieren Sie schnell und einfach neue Funktionen oder machen Geräte zum vollwertigen Teil Ihres Steuerungssystems. Dadurch reduzieren Sie Entwicklungszeiten.

Mit moderner Funktechnik lassen sich I/O-Signale von verteilten Sensoren über große Distanzen sehr einfach in eine Steuerung von Phoenix Contact oder Siemens integrieren. In der Radioline-Kopfstation ist das gesamte Funknetzwerk mit lediglich einer Modbus-Slave-Adresse repräsentiert und Sensor-/Aktor-Informationen lassen sich einfach lesen und schreiben.

I/O-Integration in Phoenix Contact-Steuerungen

Universeller Einsatz für Steuerungen von Phoenix Contact  

I/O-Integration in PC WORX

Erforderliche Komponenten:

  • Radioline-Kopfmodul
  • Radioline-I/O-Erweiterungsmodule
  • Inline- oder Axioline Steuerungen
  • Inline- oder Axioline RS-485-Kommunikationsmodul
  • PC WORX
  • PC WORX-Funktionsbausteine

I/O-Integration in Siemens-Steuerungen

Universeller Einsatz für Steuerungen von Siemens  

Einfache I/O-Integration in TIA Portal und STEP 7

Erforderliche Komponenten:

  • Radioline-Kopfmodul
  • Radioline-I/O-Erweiterungsmodule
  • Inline- oder Axioline Buskoppler
  • Inline- oder Axioline RS-485-Kommunikationsmodul
  • S7-3xx, S7-12xx, S7-15xx- Steuerungen
  • TIA Portal oder STEP 7
  • STEP 7-Funktionsbausteine

Stückliste

Radioline- KopfmoduleTypArt-Nr.
2400 MHz Funktransceiver, Reichweite bis 5  km (freie Sicht),  Einsatz in EuropaRAD-2400-IFS2901541
2400 MHz Funktransceiver, Reichweite bis 5  km (freie Sicht),  Einsatz in JapanRAD-2400-IFS-JP2702863
868 MHz Funktransceiver, Reichweite bis 20 km (freie Sicht),  Einsatz in EuropaRAD-868-IFS2904909
900 MHz Funktransceiver, Reichweite bis 32 km (freie Sicht),  Einsatz in AmerikaRAD-900-IFS2901540
900 MHz Funktransceiver, Reichweite bis 32 km (freie Sicht),  Einsatz in AustralienRAD-900-IFS-AU2702878
RS-485 Mehrpunkt-Multiplexer, Reichweite bis 1,2 km über ZweidrahtleitungenRAD-RS485-IFS2702184
Radioline- I/O-ErweiterungsmoduleTypArt-Nr.
2 digitale Ein-/Ausgänge und 1 analoger Ein-/Ausgang RAD-DAIO6-IFS2901533
4 digitale Eingänge (0...250 V AC/DC)RAD-DI4-IFS2901535
4 digitale Relaisausgänge (6 A, 250 V AC/ 24 V DC)RAD-DOR4-IFS2901536
8 digitale Eingänge (0…30,5 V DC), 2 Impulseingänge bis 100 HzRAD-DI8-IFS2901539
8 digitale Transistorausgänge (30,5 V DC / 200 mA)RAD-DO8-IFS2902811
4 analoge Stromeingänge (0/4 mA ... 20 mA)RAD-AI4-IFS2901537
4 analoge Strom-/ Spannungs-ausgänge (0/4 mA ... 20 mA, 0...10 V)RAD-AO4-IFS2901538
4 Pt 100-Eingänge (-50...+250 °C)RAD-PT100-4-IFS2904035
Axioline-Steuerungen und BuskopplerTypArt-Nr.
Axioline-Steuerung zur direkten Radioline-I/O-Integration in ModbusAXC 10502700988
Axioline F, Buskoppler zur Radioline-I/O-Integration in PROFINETAXL F BK PN2701815
Axioline F, Buskoppler zur Radioline-I/O-Integration in PROFIBUS DPAXL F BK PB2688530
Axioline F, Kommunikationsmodul, zur seriellen Datenübertragung mit Radioline-KopfmodulAXL F RS UNI 1H2688666
ZubehörTypArt-Nr.
USB-Kabel für Diagnose und Konfiguration der Radioline-KopfmoduleRAD-CABLE-USB2903447
Funktionsbausteine 
PC WORXPCW_6_RadiolineBasic, pc_worx_6_x_modbus, pc_worx_6_x_comserial
TIA Portal / STEP 7STEP_7_RadiolineBasic, STEP_7_Modbus, STEP_7_comserial

Zurück zur Übersicht
Weitere Informationen

PHOENIX CONTACT AG

Zürcherstrasse 22
CH-8317 Tagelswangen
+41 (0) 52 354 55 55