Zurück zur Übersicht

Unmanaged Switches SFNT

Zwei unmanaged Switches SFNT auf der Hutschiene

Für​ Anwendungen mit hohen ​Anforderungen​ an ​Unmanaged Switches​, wie z. B. in der ​Prozessindustrie​ oder dem maritimen Bereich, bietet die Serie SFNT spezielle ​Erweiterungen​. Die ​Switches​ sind besonders ​robust​ gegenüber rauen ​Umgebungsbedingungen​. ​N​​otwendige​ branchenspezifischen ​Zulassungen​, von vielen Anwendern für einen Einsatz vorausgesetzt, sind ein weiterer Vorteil dieser ​Switches​.

Optimiert für den Einsatz in der Prozessindustrie

Pipelines einer Raffinerie  

Unmanaged Switches SFNT eignen sich für den Einsatz in Prozessanlagen

Die ​Unmanaged Switches​ der Serie SFNT sind optimiert für den Einsatz in der ​Prozessindustrie​. ​Dank​ des weiten ​Temperaturbereichs​ von -40 °C bis +75 °C und den branchenspezifischen ​Zulassungen​ ​ATEX​, ​IECEx​ und ​UL​ ​Class​ 1 ​Div​ 2 sind sie ideal geeignet für die rauen ​Umgebungsbedingungen​ dieser ​Branche​.

Schutzlackierung für besonders raue Umgebungen

Das​ ​Portfolio​ der ​Unmanaged Switches​ SFNT enthält spezielle Varianten, ​die​ einen besonderen Schutz gegen äußere Einflüsse wie hohe ​Luftfeuchtigkeit​, Staub oder Chemikalien ​bieten​. ​Bei​ diesen Varianten mit der zusätzlichen ​Bezeichnung​ „-C“ (für ​Conformal​ Coating), ​werden zum Schutz der Elektronikbauteile die ​Leiterplatten​ nach der ​Bestückung​ mit einem Schutzlack überzogen. Das ​Risiko​ von umgebungsbedingten Schäden oder ​Ausfällen​ wird so minimiert.

Einfache Diagnose von Fehlern

Alarm-LED am Switch  

Unmanaged Switches SFNT zeigen Fehler über eine LED am Gerät an

Das Diagnostizieren von ​Fehlerzuständen​ ​kann​ nur mit ​Managed Switches​ ​realisiert werden​. Allerdings unterstützen auch die ​Unmanaged Switches​ der Serie SFNT grundlegende Mechanismen zur ​Erkennung​ von ​Fehlern​. Mit Hilfe eines ​Meldekontakts​ ​werden​ Probleme mit der ​Spannungsversorgung​ sowie Link-Abbrüche auf den einzelnen ​Ports​ z. B. an eine ​Steuerung​ ​übermittelt​. Die ​Konfiguration​ der zu überwachenden ​Ports​ erfolgt dabei ganz einfach über ​DIP-Schalter​ am ​Gerät​.

FL SWITCH SFNT im Überblick

 FL SWITCH SFNT
Übertragungsgeschwindigkeit

10/100 MBit/s

Spannungsversorgung

9 ... 32 V DC, redundant

12 ... 48 V DC*, redundant

Temperaturbereich

-40 °C … +75 °C

SchutzartIP20
BesonderheitenQoS, Meldekontakt, Schutzlackierung*
Zulassungen

CE, UL, KC*

ATEX*, IECEx*

DNV/GL*, ABS*, LR*, BSH*, BV*

* In ausgewählten Modellen

Hier gelangen Sie zur Produktliste der Unmanaged Switches SFNT.

PHOENIX CONTACT AG

Zürcherstrasse 22
CH-8317 Tagelswangen
+41 (0) 52 354 55 55