Sichere Steuerungstechnik

Sichere Steuerungstechnik

Sichere Steuerungstechnik für komplexe Anlagen

Die leistungsfähige Lösung für anspruchsvolle Safety-Aufgaben in komplexen Anlagen: Sicherheitssteuerungen.

Zurück zu Funktionale Sicherheit

Kategorien

Suchen in Sichere Steuerungstechnik

Zeige alle Produkte dieser Kategorie

Vielfältige Sicherheitsfunktionen, hohes I/O-Aufkommen und große Netzwerke – gehen Sie auch in anspruchsvollen Automatisierungsanlagen auf Nummer sicher. Mit den leistungsfähigen Safety-Steuerungen von Phoenix Contact integrieren Sie zuverlässig funktionale Sicherheit in PROFIsafe- oder PROFINET-Netzwerken.

Ihre Vorteile

  • Große I/O-Aufkommen sicher und zuverlässig steuern dank leistungsfähiger Prozesstechnik
  • Weltweit einheitliche Konfiguration durch standardisierte Programmierung nach IEC 61131
  • Präzise Diagnosemöglichkeiten dank integriertem Display
  • Maximale Flexibilität durch Schnittstellenvielfalt und PROFIsafe-Unterstützung
  • Reduzierter Verdrahtungsaufwand dank Übertragung von Steuerungs- und Sicherheitsprotokollen über ein Ethernet-Kabel

Hochperformante Sicherheitssteuerung

PLCnext Control RFC 4072S  

Sichere Steuerung mit hoher Leistung für Hochsprachen

Die hochleistungsfähige Sicherheitssteuerung RFC 4072S eignet sich für PROFIsafe-Applikationen mit höchsten Sicherheitsanforderungen. Beispielapplikationen sind Roboter in der Automobilindustrie, Hebebühnen oder das Verstellen von Rotorblättern in der generativen Energietechnik. 

RFC 4072S ist die erste Hochleistungssteuerung auf Basis von PLCnext Technology und verwendet unabhängige CPUs für Sicherheitsberechnungen. Realisieren Sie Standard- und Safety-Programmierung in einem Engineering-Tool mit PC Worx Engineer. Somit lassen sich ausgedehnte Netzwerke mit bis zu 300 sicherheitsgerichteten Teilnehmern betreiben.

Durch die Anbindung an PROFICLOUD und der möglichen Integration von Open Source Software, stehen Ihnen alle Wege der IIoT offen.

Kopplung von PROFINET- und PROFIsafe-Systemen

PROFINET- und PROFIsafe-Systeme koppeln  

PROFINET- und PROFIsafe-Systeme koppeln

Das PROFIsafe-Gateway von Phoenix Contact erlaubt die sichere Kommunikation zwischen zwei PROFINET-Netzwerken. Das heißt, Sie realisieren funktionale Sicherheit wie Not-Aus-Konzepte anlagenübergreifend und herstellerunabhängig.

Gateway für PROFIsafe

PROFIsafe-Gateway FL PN/PN SDIO-2TX/2TX  

PROFIsafe-Gateway ermöglicht sichere I/O-Kommunikation über Netzwerkgrenzen hinweg

Das sichere PROFINET-Gateway repräsentiert zwei PROFIsafe-Devices. Die Standard-I/O-Prozessdaten werden über PROFINET, sicherheitsgerichtete I/O-Prozessdaten via PROFIsafe zwischen zwei PROFIsafe-Systemen ausgetauscht. Somit lassen sich anlagenübergreifend Not-Halt-Konzepte herstellerunabhängig realisieren.

Das PROFINET-Gateway unterstützt Sicherheitsfunktionen bis SIL 3 und PL e.

Sichere I/Os für alle gängigen Bussysteme

Sichere I/Os Axioline F und Inline  

Sichere I/O-Module für zahlreiche Protokolle

Unsere sicherheitsgerichteten I/O-Module überzeugen durch flexiblen Einsatz. Je nach Buskoppler und Sicherheitssteuerung arbeiten die I/O-Module mit PROFIsafe in PROFINET- und PROFIBUS-Systemen.

Dafür bieten wir Ihnen digitale Ein- und Ausgangsmodule sowie Relaismodule. Mit diesen Produkten erfüllen Sie hohe Sicherheitsanforderungen:

  • PL e (EN ISO 13849-1)
  • SIL 3 (IEC 61508)
  • SILCL 3 (EN 62061)

Sichere Analogwertverarbeitung mit Standard-I/O-Baugruppen

Sichere Analogwertverarbeitung

Funktionale Sicherheit: mit Safe AI

Mit dem Lösungspaket Safe AI benötigen Sie keine sicherheitsbezogenen analogen I/O-Baugruppen für Ihre Safety-Anwendung, da eine TÜV-zertifizierte Software die sicherheitsbezogenen Analogwerte verarbeitet. So lassen sich Sicherheitsfunktionen bis SIL 3 und PL e umsetzen. Eine Beratung durch unsere Sicherheitsexperten rundet das Paket ab.

PHOENIX CONTACT AG

Zürcherstrasse 22
CH-8317 Tagelswangen
+41 (0) 52 354 55 55