News-Übersicht

Zwei neue Lösungen für den Generatoranschluss

20.06.2016

Generatoranschlusskasten  

Generatoranschluss ausgelegt bis 1500 Volt

Phoenix Contact bietet jetzt zwei neue innovative Lösungen für Photovoltaikanlagen: Der Generatoranschlusskasten (GAK) für 1500 V ist für Anlagen mit Systemspannungen bis 1500 V ausgelegt.

Er ermöglicht das Sammeln und Verteilen von Stringströmen sowie den Schutz vor gefährlichen Blitzströmen und Überspannungen für die immer bedeutender werdende 1500-V-Technologie. Die speziell für diese Technologie entwickelten Komponenten finden Platz in einem intelligenten GAK, der für individuelle Anwendungen maßgeschneidert wurde. Der kompakte Generatoranschlusskasten mit externer String-Sicherung verfügt jetzt auch über eine integrierte Stromversorgung. Diese Anordnung ermöglicht eine kompakte Bauweise, eine sehr geringe Temperaturentwicklung innerhalb des Schaltkastens und einen Betrieb unter extremen Umgebungsbedingungen. Das Monitoring-System mit dem eingebauten DC/DC-Wandler wird direkt aus der Systemspannung der Anlage versorgt. Mit der kompakten Variante lassen sich Montage- und Installationskosten während der Errichtung deutlich reduzieren. Die externen String-Sicherungen können bei Bedarf aufgrund der Federanschlusstechnik ohne Spezialwerkzeug schnell und einfach ausgetauscht werden. Des Weiteren übernimmt auch der kompakte GAK Aufgaben wie das Sammeln und Verteilen der String-Ströme, den Schutz gegen Überspannungsschäden und das Überwachen der Anlagenleistung.


PHOENIX CONTACT AG

Zürcherstrasse 22
CH-8317 Tagelswangen
+41 (0) 52 354 55 55