News-Übersicht

Konfigurierbares Sicherheitssystem PSRmodular

28.11.2019

Modulares Sicherheitssystem PSRmodular  

Modulares Sicherheitssystem PSRmodular

Phoenix Contact zeigt auf der SPS 2019 in Nürnberg das konfigurierbare Sicherheitssystem PSRmodular für Applikationen bis PL e bzw. SIL3. Durch den Tragschienen-Busverbinder TBUS können Sie das System flexibel und schnell an Ihre Applikation anpassen.

Das umfangreiche Portfolio besteht aus verschiedenen Funktionsmodulen von nur 22,5 mm Baubreite auf Basis des Gehäusekonzepts ME-MAX. Durch COMBICON-Stecker mit Push-in-Anschluss können Sie Inbetriebnahmezeiten durch die werkzeuglose Installation verkürzen. Neben der Überwachung von Not-Halt-Signalen, Schutztürverriegelungen, Lichtgittern sowie Trittmatten stehen Ihnen auch Module zur sicheren Bewegungsüberwachung zur Verfügung. Somit können Sie Sicherheitsfunktionen gemäß EN 61800-5-2 für verschiedene Gebersignale wie Näherungsschalter, TTL, HTL oder SIN/COS umsetzen.

Herzstück des Systems sind zwei unterschiedlich leistungsfähige Basismodule, die auch sicherheitsgerichtet miteinander kommunizieren können. Abgerundet wird das Sortiment durch ein sicheres Analogmodul zur Überwachung von 0/4-20 mA- bzw. 0-10 V-Signalen. Zur Prozessdatenkommunikation können Sie zwischen allen gängigen Busprotokollen, wie PROFINET, Ethernet/IP, Modbus/TCP oder EtherCAT wählen.

Über die mit umfangreichen Funktions- und Diagnosemöglichkeiten ausgestattete Software PSRmodular können Sie das System ohne Programmierkenntnisse konfigurieren. Somit können Sie Maschinen- und Prozessanwendungen mit bis zu 160 sicheren I/Os realisieren. Das System ist ab dem 1. Quartal 2020 verfügbar.


PHOENIX CONTACT AG

Zürcherstrasse 22
CH-8317 Tagelswangen
+41 (0) 52 354 55 55