Zurück zur Übersicht

Digital Training - Praxisworkshop für die Elektroplanung

Energieindustrie
Uhrzeit:09:00 - 16:00 Uhr
Preis pro Termin: kostenlos

In den Seminarkosten inbegriffen sind: Online-Zugang zu den Foren und Networking-Plattformen Weiterbildungsnachweis und die Kursdokumentation

Die Digitalisierung stellt hohe Ansprüche an die Planung elektrotechnischer Einrichtungen.
In diesem digitalen Workshop möchten wir mit Ihnen die Themen der Zukunft besprechen und Möglichkeiten zum zuverlässigen Betrieb moderner Anlagen aufzeigen.

Ziele

Getreu dem Motto: verstehen - planen - umsetzten!
haben wir ein digitales Training zusammengestellt, welches in mehreren Blöcken besucht werden kann.

Inhalte

Block 1: Gebäudeautomation 09:00 - 09:45
Die Digitalisierung der Gebäudeautomation

Emalytics - das IoT basierte Gebäudemanagementsystem, vereint Management- und Bedieneinrichtung sowie Energiemonitoring in einer Intelligenten Plattform
und bindet sämtliche Prozesse und Anwendungen im Gebäude an.
Nur so ist ein effizienter Betrieb des Gebäudes gewährleistet und können Energie- und Betriebskosten über den gesamten Gebäudelebenszyklus hinweg gesenkt werden.

Referenten: Markus Kolb und Daniel Knechtli (Phoenix Contact AG)
 

Block 2: NIN 2020 im Planer-Alltag 10:15 - 11:15

Vorgehen bei der Planung von Erdungs- und EMV Massnahmen. Störungsanfälligkeit vs. Kompaktheit, was macht Sinn und wo sind die Grenzen gesetzt und welche Erdungsmassnahmen werden angewendet.

Referent: Marco Hänni (Electrosuisse)
 

Podiumsdiskussion 11:15- 12:00
(Fragen an die Experten/Networken und Diskussionsrunde)
 

Block 3: BIM, die Zukunft leben 13:00 - 13:45

BIM kann weit mehr als nur schöne 3D Modelle und 3D Ansichten.
Anhand unseres Neubaus in Münchenstein erläutern ich ihnen, dass die Modell-Daten vielfältig auf der Baustelle zum Anzeichnen bei den Einlegearbeiten, zum Bohren und für die Arbeitsvorbereitung der Verkabelung verwendet werden können.

Referent: Stefan Guldimann (Selmoni Ingenieur AG)
 

Block 4: Planung von Blitz- und Überspannungsschutz 14:00 - 15:00

Die Anforderungen an Verfügbarkeit, Komplexität und Kompaktheit unserer hochwertigen elektronischen und im Alltag unverzichtbaren Geräten steigt zunehmend. Ein Ausfall der Kommunikationsmittel ist nicht nur ärgerlich, sondern kann hohe Folgekosten nach sich ziehen. Wir sind abhängig!
NIN2020 NITB 5.3.4.4.1 B+E verlangt -> « …, ist ein entsprechendes Überspannungsschutzkonzept zu erstellen.» und wie diese Norm in der Praxis anzuwenden ist, erfahren Sie bei und mit uns.

Referenten: Matthias Schumacher und Naser Murati (Phoenix Contact AG)
 

Podiumsdiskussion 15:15 - 16:00
(Fragen an die Experten/Networken und Diskussionsrunde)

Termine

  Datum Status Ort Lokation
27.05.2021
Termin vormerken
offene Plätze Online PHOENIX CONTACT AG, Zürcherstrasse 22, 8317 Tagelswangen
PHOENIX CONTACT AG

PHOENIX CONTACT AG

+41 (0) 52 354 55 67

Naser Murati

Naser Murati

Überspannungsschutz ganze Schweiz

Service