Überspannungsschutz

Überspannungsschutz im Tunnel

Bestmöglicher Schutz

Schützen Sie Ihre Tunnelinfrastruktur – für jede Anforderung dank umfangreichem Portfolio.

Transiente Überspannungen, verursacht durch Blitze oder Schalthandlungen, können Geräte und Installationen beschädigen oder zu deren Ausfall führen. Obwohl sie unter­irdisch verlaufen, sind Tunnel nicht vor diesen Auswirkungen geschützt. Eine Schließung des Tunnels und Reparaturen sind die Folge. Mit einem effektiven Überspannungsschutzkonzept von Phoenix Contact können diese Risiken auf ein absolutes Minimum reduziert werden.

Ihre Vorteile

  • Beanspruchte Überspannungsschutzgeräte (surge protection devices, SPD) frühzeitig erkennen und aus­tauschen durch intelligentes Zubehör
  • Für jede Anforderung der passende Schutz dank umfangreichem Portfolio
  • Ausfälle der Tunnelinfrastruktur durch Gewitter werden minimiert
  • Die Verfügbarkeit des Tunnels wird nachhaltig gesteigert

Umfassender Schutz

Servicetunnel  

Umfassender Schutz

Jede Schnittstelle benötigt einen passenden Schutz. In der breiten Produktpalette gibt es für jede Anwendung die richtige Lösung: Schnelle Datenkommunikation, schmalsten Überspannungsschutz für MSR­-Technik, schmal­ oder breitbandige Antennensignale sowie für leistungsstarke Geräte für Energie­versorgungssysteme.

Intelligente Überwachung

Tunnelelektrik  

Selbstdiagnose für vorausschauende Wartung

Wird ein SPD überlastet, besteht der Schutz der Tunnelelektrik nicht mehr. Für einen ununterbrochenen Schutz des Tunnels geben intelligente Komponenten eine Meldung aus, sobald die Leistungsgrenze erreicht ist. So können Sie ein SPD bereits vor dem Ausfall austauschen. Der Tunnelbetrieb bleibt somit bestehen.

Kompakte Absicherung

Geräteschutzschalter  

Kompakte Absicherung

Nicht nur Überspannungen, auch Überlast und Kurzschluss stellen eine Gefährdung für den Tunnelbetrieb dar. Durch die mehrkanaligen Geräteschutzschalter wird dieses Risiko mini­miert.

Es gibt nur einen Kanal zu schützen? Dann sind die nur 6 mm schmalen Geräte­schutzschalter in Reihenklemmen­-Bauform genau die richtige Wahl.

Überspannungsschutz im Tunnel richtig positioniert

Die Tunnelröhre lässt sich in verschiedene Blitzschutzzonen aufteilen, an deren Übergängen Überspannungsschutzgeräte installiert sind. Durch SPD­-Typ 1 im jeweils ersten Schalt­schrank in der Röhre wird diese zur Zone 1. Alle folgenden Schaltschränke werden mit Hilfe von SPD­-Typ 2 zur Zone 2. Für die externen Strukturen (u. a. Leitwarte, Wechselverkehrszeichen) werden die eta­blierten Regeln zum Blitzschutz (IEC 62305) genutzt.

Blitzschutzzonen im Verkehrstunnel

Blitzschutzzonen (Lightning Protection Zone, LPZ) im Tunnel

PHOENIX CONTACT AG

Zürcherstrasse 22
CH-8317 Tagelswangen
+41 (0) 52 354 55 55