AC-Ladesteuerungen für Ladestationen und Wallboxen

AC-Ladesteuerungen

Strom tanken – weltweit

Für weltweit jede AC-Ladestation finden Sie bei uns die passende Ladesteuerung.

Zurück zu Ladesteuerungen

Kategorien

Suchen in AC-Ladesteuerungen

Zeige alle Produkte dieser Kategorie

Mit unseren AC-Ladesteuerungen laden Sie Elektrofahrzeuge gemäß internationaler Normen. Das Portfolio adressiert das ganze Spektrum der AC-Ladestationen: von einfachen, privaten Ladepunkten wie Wallboxen in Garagen und Carports bis hin zu öffentlichen und gewerblichen Anwendungen mit mehreren Ladepunkten, Last- und Energiemanagement, Fernzugriff und Abrechnung.

Ihre Vorteile

  • Normkonformes AC-Laden nach IEC 61851-1, SAE J1772 und GB/T 20234
  • Hohe Flexibilität durch umfangreiche Konfigurationsmöglichkeiten
  • Einfache Umsetzung von intelligenten Ladeinfrastrukturen mit Lademanagement
  • Einfache Einbindung in Managementsysteme durch standardisierte Kommunikationsschnittstellen
  • Entwickelt und produziert nach Automobilstandard IATF 16949 und ISO 9001

Vom einzelnen Ladepunkt zur vernetzten Ladeinfrastruktur

Phoenix Contact-Ladesteuerungen werden sowohl autark als auch vernetzt betrieben. Über die integrierten Kommunikationsschnittstellen werden Statusdaten erfasst und es sind steuernde Eingriffe auf den Ladevorgang möglich. Hierbei setzen wir auf standardisierte Kommunikationsschnittstellen und Protokolle und bieten somit einfache Anbindungsmöglichkeiten an unterschiedliche Automatisierungssysteme.

EV Charge Control Basic für den privaten Bereich

Ladesteuerung EV Charge Control Basic als lackierte Leiterplatte und im Tragschienengehäuse  

Ladesteuerung EV Charge Control Basic als lackierte Leiterplatte und im Tragschienengehäuse

Mit diesem Produkt erhalten Sie eine kompakte, kostengünstige Steuerungslösung speziell für einfache Ladepunkte. Die Ladesteuerung ist erhältlich als Tragschienengerät, aber auch als lackierte Leiterplatte für raue Umgebungen. Als weitere Variante ist sie außerdem mit steckbarer Push-in-Anschlusstechnik für platzsparende und schnelle Installationen erhältlich.

Applikationsbeispiel: Einfacher Ladepunkt

Aufbau eines einfachen AC-Ladepunkts  

Aufbau eines einfachen AC-Ladepunkts

Mit der AC-Ladesteuerung Basic setzen Sie den Aufbau von einfachen Ladestationen mit wenigen Komponenten und ohne großen Zeitaufwand um – ob im Heimbereich oder gewerblichen Umfeld. Mit der optionalen Anbindung von RCM-Modulen zur Fehlerstromerfassung erhöhen Sie den Schutzpegel der Ladestation nach normativen Vorgaben. Somit erreichen Sie eine maximale Verfügbarkeit der Anlage.

EV Charge Control Advanced für den gewerblichen Bereich

Ladesteuerung EV Charge Control Advanced im Tragschienengehäuse  

Ladesteuerung EV Charge Control Advanced im Tragschienengehäuse

Diese Ladesteuerung integriert alle notwendigen Steuerungsfunktionen für gewerbliche Ladepunkte und bietet umfangreiche Konfigurationsmöglichkeiten per DIP-Schalter. Des Weiteren unterstützt sie durch ihre Ethernet-Schnittstelle das Last- und Energiemanagement auf Firmengeländen und Parkplätzen. Über die RS-485-Schnittstelle lassen sich zudem Energiezähler anbinden.

Applikationsbeispiel: Vernetzte Ladepunkte

Drei vernetzte Ladepunkte mit Energiezählern und übergeordneter Steuerung  

Drei vernetzte Ladepunkte mit Energiezählern und übergeordneter Steuerung

An die AC-Ladesteuerung Advanced lassen sich mit der konfigurierbaren RS-485-Schnittstelle unterschiedliche Energiezähler anbinden, wodurch die Leistungsdaten des Ladepunkts erfasst werden. Mit der integrierten Ethernet-Schnittstelle können Sie die Konfiguration der Ladesteuerung durchführen sowie eine intelligente Anbindung an übergeordnete Leitsysteme herstellen.

EV Charge Control Advanced Plus für den öffentlichen Bereich

Ladesteuerung EV Charge Control Advanced Plus im Tragschienengehäuse mit optionalem 3G-Modem  

Ladesteuerung EV Charge Control Advanced Plus im Tragschienengehäuse mit optionalem 3G-Modem

Diese Ladesteuerung vereint alle relevanten Steuerungs-, Kommunikations- und Überwachungsfunktionen in einem kompakten Gehäuse. Die Steuerung bietet neben Ethernet- und RS-485-Schnittstellen eine DC-Fehlerstromüberwachung, eine automatische Steckerentriegelung bei Spannungsausfall, die komfortable Nutzerfreigabe per RFID sowie eine komfortable Konfiguration per Webinterface. Optional ist sie mit OCPP-fähiger 3G-Mobilfunk-Schnittstelle erhältlich.

Applikationsbeispiel: Ladepunkt mit Backend-Anbindung

Ladepunkt mit Energiezähler und cloudbasierter Abrechnung über Mobilfunk  

Ladepunkt mit Energiezähler und cloudbasierter Abrechnung über Mobilfunk

Optional ist die Ladesteuerung Advanced Plus mit integriertem 3G-Modem und OCPP-Schnittstelle erhältlich. Damit sind Sie in der Lage, eine Ladestation über Mobilfunk und OCPP an cloudbasierte Abrechnungssysteme anzubinden. Zur exakten Abrechnung lässt sich ein MID-Energiezähler in die Anwendung integrieren. Somit ist die Steuerung Ihre ideale Lösung für den öffentlichen Bereich.

PHOENIX CONTACT AG

Zürcherstrasse 22
CH-8317 Tagelswangen
+41 (0) 52 354 55 55

Service


Aufbau einer einfachen AC-Ladestation

Von der Installation bis zur einsatzfähigen Ladestation.