Zurück zur Übersicht

Aufbau der Energieverteilung

Wählen Sie aus drei Möglichkeiten die Basis für den Aufbau Ihrer Energieverteilung.

Anbaugehäuse für die Wanddurchführung

Anbaugehäuse DUPLICON für die Wanddurchführung  

Anbaugehäuse DUPLICON für die Wanddurchführung

Für den direkten Leiterplattenanschluss benutzen Sie ein nach unten offenes Anbaugehäuse. Mit den Kontakteinsätzen für 180°- oder 90°-Leiterplattenanschluss sparen Sie eine komplette Rangierebene.
Für den Anschluss der Geräte benutzen Sie die Stapelgehäuse.
Den Abschluss bildet immer der abnehmbare Deckel. Auch im gesteckten Zustand können Sie damit die Energieversorgung einfach überprüfen.

Basisgehäuse

Basisgehäuse DUPLICON  

Basisgehäuse DUPLICON

Benutzen Sie das nach unten geschlossene Basisgehäuse, wenn Sie keine Wanddurchführung benötigen.

Ihre Anwendung ist damit von der Einspeisung bis zum Verbraucher durchgängig steckbar.

Den Abschluss bildet immer der abnehmbare Deckel. Auch im gesteckten Zustand können Sie damit die Energieversorgung einfach überprüfen.

T-Box-Gehäuse

T-Box-Gehäuse DUPLICON  

T-Box-Gehäuse DUPLICON

Benutzen Sie das T-Box-Gehäuse für elektrische T-Abzweige. Der Kontaktträger in der T-Box besitzt zwei Anschlüsse je Pol. Durch die Stapelbarkeit können noch 1-2 weitere Abzweige kaskadiert werden.
Den Abschluss bildet ein abnehmbarer Deckel oder ein Tüllengehäuse. Um die Energieversorgung zu überprüfen, nehmen Sie einfach den Deckel ab.


Zurück zur Übersicht
Stapelbare Energieverteilung

PHOENIX CONTACT AG

Zürcherstrasse 22
CH-8317 Tagelswangen
+41 (0) 52 354 55 55