Speisetrenner - MINI MCR-SL-RPSS-I-I - 2864079

MCR-Speisetrenner mit HART-Übertragung, Eingangssignal 4...20 mA, Ausgangssignal 4...20 mA, mit Schraubanschluss

Nettopreis:

Überblick

Technische Daten

Zubehör

Approbationen

Downloads

Zeichnungen



Applikationszeichnung  

Applikationszeichnung
Speisetrennerbetrieb mit passivem Sensor

Applikationszeichnung  

Applikationszeichnung
Trennerbetrieb mit aktivem Sensor



Applikationszeichnung  

Applikationszeichnung
Trennerbetrieb an analoger Ausgabebaugruppe

Blockschaltbild  

Blockschaltbild



Maßzeichnung  

Maßzeichnung

Zurück nach oben

Hinweis

Nutzungsbeschränkung EMV: Klasse-A-Produkt, siehe Herstellererklärung im Downloadbereich
Zurück nach oben

Maße

Breite 6,2 mm
Höhe 93,1 mm
Tiefe 102,5 mm
Zurück nach oben

Umgebungsbedingungen

Umgebungstemperatur (Betrieb) -20 °C ... 60 °C
Umgebungstemperatur (Lagerung/Transport) -40 °C ... 85 °C
Schutzart IP20
Störfestigkeit EN 61000-6-2 Während der Störbeeinflussung kann es zu geringen Abweichungen kommen.
Zurück nach oben

Eingangsdaten

Beschreibung des Eingangs Stromeingang (Sensorkreis)
Anzahl der Eingänge 1
Eingangssignal Strom 4 mA ... 20 mA (Speisetrenner- und Trennerbetrieb)
0 mA ... 20 mA (Trennerbetrieb)
max. Eingangsstrom 28 mA
Eingangswiderstand Stromeingang ca. 50 Ω
Transmitterspeisespannung 16,5 V
Zurück nach oben

Ausgangsdaten

Benennung Ausgang Stromausgang
Anzahl der Ausgänge 1
Ausgangssignal Strom 4 mA ... 20 mA (Speisetrenner- und Trennerbetrieb)
0 mA ... 20 mA (Trennerbetrieb)
max. Ausgangsstrom > 21 mA (typ. 22,5 mA)
Bürde/Ausgangslast Stromausgang ≤ 500 Ω (I = 20 mA)
Ripple < 20 mVeff (an 500 Ω)
Übertragungsverhalten 1:1 zum Eingangssignal
Zurück nach oben

Versorgung

Versorgungsnennspannung 24 V DC
Versorgungsspannungsbereich 20,4 V DC ... 30 V DC (Zur Brückung der Versorgungsspannung kann der Tragschienen-Busverbinder (ME 6,2 TBUS-2 1,5/5-ST-3,81 GN, Artikel-Nr. 2869728) eingesetzt werden, aufschnappbar auf 35-mm-Tragschiene nach EN 60715)
Leistungsaufnahme < 900 mW (bei 24 V DC und im Speisetrennerbetrieb)
< 600 mW (bei 24 V DC und im Trennerbetrieb)
Zurück nach oben

Anschlussdaten

Anschlussart Schraubanschluss
Abisolierlänge 12 mm
Schraubengewinde M3
Leiterquerschnitt starr 0,2 mm² ... 2,5 mm²
Leiterquerschnitt flexibel 0,2 mm² ... 2,5 mm²
Leiterquerschnitt AWG 26 ... 12
Zurück nach oben

Allgemein

Anzahl der Kanäle 1
Übertragungsfehler maximal ≤ 0,2 % (vom Endwert)
Übertragungsfehler typisch ≤ 0,1 % (vom Endwert)
Temperaturkoeffizient maximal < 0,005 %/K
Temperaturkoeffizient typisch < 0,002 %/K
Grenzfrequenz (3 dB) 175 Hz (typ.)
Sprungantwort (10-90%) < 2 ms (typ.)
Schutzbeschaltung Transientenschutz
Galvanische Trennung Basisisolierung nach EN 61010
Überspannungskategorie II
Verschmutzungsgrad 2
Bemessungsisolationsspannung 50 V AC/DC
Prüfspannung Eingang/Ausgang/Versorgung 1,5 kV (50 Hz, 1 min.)
Elektromagnetische Verträglichkeit Konformität zur EMV-Richtlinie
Störabstrahlung EN 61000-6-4
Störfestigkeit EN 61000-6-2 Während der Störbeeinflussung kann es zu geringen Abweichungen kommen.
Farbe grün
Material Gehäuse PBT
Einbaulage beliebig
Montagehinweis Zur Brückung der Versorgungsspannung kann der Tragschienen-Busverbinder (ME 6,2 TBUS-2 1,5/5-ST-3,81 GN, Artikel-Nr. 2869728) eingesetzt werden, aufschnappbar auf 35-mm-Tragschiene nach EN 60715.
Konformität CE-konform
ATEX  II 3 G Ex nA IIC T4 Gc X
UL, USA / Kanada UL 508 Listed
Class I, Div. 2, Groups A, B, C, D T4
Class I, Zone 2, Group IIC
Schifffahrt-Zertifikat DNV GL TAA00000N1
Brandschutz für Schienenfahrzeuge (DIN EN 45545-2) R22 HL 1 - HL 2
Brandschutz für Schienenfahrzeuge (DIN EN 45545-2) R23 HL 1 - HL 2
Brandschutz für Schienenfahrzeuge (DIN EN 45545-2) R24 HL 1 - HL 2
Zurück nach oben

Datenkommunikation (Bypass)

Grenzfrequenz (3 dB) ca. 2,5 Hz
Zurück nach oben

EMV-Daten

Benennung Elektromagnetisches HF-Feld
Normen/Bestimmungen EN 61000-4-3
typische Abweichung vom Messbereichsendwert 3 %
Benennung Schnelle transiente Störungen (Burst)
Normen/Bestimmungen EN 61000-4-4
typische Abweichung vom Messbereichsendwert 3 %
Benennung Leitungsgeführte Störgrößen
Normen/Bestimmungen EN 61000-4-6
typische Abweichung vom Messbereichsendwert 3 %
Zurück nach oben

Normen und Bestimmungen

Elektromagnetische Verträglichkeit Konformität zur EMV-Richtlinie
Störabstrahlung EN 61000-6-4
Normen/Bestimmungen EN 61000-4-2
Benennung Elektromagnetisches HF-Feld
Normen/Bestimmungen EN 61000-4-3
EN 61000-4-4
EN 61000-4-5
Benennung Leitungsgeführte Störgrößen
Normen/Bestimmungen EN 61000-4-6
Galvanische Trennung Basisisolierung nach EN 61010
Konformität CE-konform
ATEX  II 3 G Ex nA IIC T4 Gc X
UL, USA / Kanada UL 508 Listed
Class I, Div. 2, Groups A, B, C, D T4
Class I, Zone 2, Group IIC
Brandschutz für Schienenfahrzeuge (DIN EN 45545-2) R22 HL 1 - HL 2
Brandschutz für Schienenfahrzeuge (DIN EN 45545-2) R23 HL 1 - HL 2
Brandschutz für Schienenfahrzeuge (DIN EN 45545-2) R24 HL 1 - HL 2
Zurück nach oben

Environmental Product Compliance

China RoHS Zeitraum für bestimmungsgemäße Verwendung (EFUP): 50 Jahre
Informationen über gefährliche Substanzen finden Sie in der Herstellererklärung unter dem Reiter "Downloads"
Zurück nach oben

Klassifikationen

eCl@ss

eCl@ss 4.0 27210100
eCl@ss 4.1 27210100
eCl@ss 5.0 27210100
eCl@ss 5.1 27210100
eCl@ss 6.0 27210100
eCl@ss 7.0 27210120
eCl@ss 8.0 27210120
eCl@ss 9.0 27210120
Zurück nach oben

ETIM

ETIM 4.0 EC002653
ETIM 5.0 EC002653
ETIM 6.0 EC002653
ETIM 7.0 EC002653
Zurück nach oben

UNSPSC

UNSPSC 6.01 30211506
UNSPSC 7.0901 39121008
UNSPSC 11 39121008
UNSPSC 12.01 39121008
UNSPSC 13.2 39121008
Zurück nach oben

PHOENIX CONTACT AG

Zürcherstrasse 22
CH-8317 Tagelswangen
+41 (0) 52 354 55 55
  • PDF erstellen
  • Weiterempfehlen
  • Feedback