Schaltgerätekombination - OGM I/O-CE - 2400188

I/O-Fernüberwachungssystem mit breitem Temperaturbereich und Schutzart IP65 mit Möglichkeit zur Konfiguration für analoge Eingänge, digitale Eingänge und Funkausgänge und eigensicherer I/O, Eingangsleistung und Netzwerkfrequenz

Nettopreis:

Konfiguration

Überblick

Technische Daten

Zubehör

Downloads

Artikelbeschreibung

Das Öl- und Gas-Überwachungssystem (OGM) setzt sich aus einer Reihe von Produkten zusammen, die die vollständige Automatisierung und Überwachung eines Ölfelds per Fernbedienung erlauben. Die OGM IO-Einheit ist für den Anschluss analoger und digitaler Feldgeräte vorgesehen. Die OGM IO-Einheit bietet einen breiten Temperaturbereich für Umgebungs-/Betriebstemperaturen von -20 °C bis 60 °C. Das feldeinsatzbereite Gehäuse aus 304-Edelstahl mit Schutzart IP65 wird mit sämtlichen Kabelverschraubungen und Schraubstopfen geliefert, die für die Installation benötigt werden.

Als feldeinsatzbereite und konfigurierbare Lösung ist die OGM IO-Einheit mit einem Funk-Transceiver, Überleistungs- und Überspannungsschutzgeräten und flexiblen I/O-Optionen ausgestattet. Die Skalierbarkeit und der Funktionsumfang der OGM IO-Einheit eignen sich zur Fernüberwachung fast aller Feldüberwachungsanwendungen für Öl und Gas. Dazu zählen unter anderem folgende Anwendungen:
- Fernüberwachung und -steuerung von Bohrlochköpfen
- RTU-Telemetrie
- Upstream-Überwachung und -Steuerung von Tanks

Logo

Kaufmännische Daten

Bestellschlüssel 2400188
Verpackungseinheit 1 Stk
Verkaufsschlüssel DTHABA -
Hinweis Auftragsgebundene Fertigung (keine Rücknahme)
Gewicht pro Stück (exklusive Verpackung) 444.000 GRM

PHOENIX CONTACT AG

Zürcherstrasse 22
CH-8317 Tagelswangen
+41 (0) 52 354 55 55
  • PDF erstellen
  • Weiterempfehlen
  • Feedback