Stromversorgung, schutzlackiert - QUINT-PS/3AC/24DC/20/CO - 2320924

Primär getaktete Stromversorgung QUINT POWER zur Tragschienenmontage mit SFB (Selective Fuse Breaking) Technology, schutzlackiert, Eingang: 3-phasig, Ausgang: 24 V DC / 20 A

Nettopreis:

Überblick

Technische Daten

Zubehör

Approbationen

Downloads

Zeichnungen



Blockschaltbild  

Blockschaltbild

Zurück nach oben

Maße

Breite 69 mm
Höhe 130 mm
Tiefe 125 mm
Breite bei alternativer Montage 125 mm
Höhe bei alternativer Montage 130 mm
Tiefe bei alternativer Montage 72 mm
Einbauabstand rechts/links 5 mm / 5 mm
Einbauabstand oben/unten 50 mm / 50 mm
Zurück nach oben

Umgebungsbedingungen

Schutzart IP20
Umgebungstemperatur (Betrieb) -40 °C ... 70 °C (> 60 °C Derating: 2,5 %/K)
Umgebungstemperatur (Startup type tested) -40 °C
Umgebungstemperatur (Lagerung/Transport) -40 °C ... 85 °C
Max. zul. Luftfeuchtigkeit (Betrieb) 100 % (bei 25 °C, keine Betauung)
Klimaklasse 3K3 (nach EN 60721)
Verschmutzungsgrad 2
Aufstellhöhe 5000 m
Zurück nach oben

Eingangsdaten

Eingangsnennspannungsbereich 3x 400 V AC ... 500 V AC
Eingangsspannungsbereich 3x 320 V AC ... 575 V AC
2x 360 V AC ... 575 V AC
450 V DC ... 800 V DC
Frequenzbereich AC 45 Hz ... 65 Hz
Frequenzbereich DC 0 Hz
Ableitstrom gegen PE < 3,5 mA
Stromaufnahme 3x 1,6 A (400 V AC)
3x 1,3 A (500 V AC)
0,9 A (600 V DC)
Nennleistungsaufnahme 783 VA
Einschaltstromstoß < 20 A (typisch)
Netzausfallüberbrückungszeit typ. 28 ms (400 V AC)
typ. 43 ms (500 V AC)
Auswahl geeigneter Sicherung für den Eingangsschutz 6 A ... 16 A (AC: Charakteristik B, C, D, K)
Schutzbenennung Transientenüberspannungsschutz
Schutzschaltung/-Bauteil Varistor, Gasableiter
Zurück nach oben

Ausgangsdaten

Nennausgangsspannung 24 V DC ±1 %
Einstellbereich der Ausgangsspannung (USet) 18 V DC ... 29,5 V DC (> 24 V DC, leistungskonstant begrenzt)
Nennausgangsstrom (IN) 20 A (-25 °C ... 60 °C, UOUT = 24 V DC)
POWER BOOST (IBoost) 26 A (-25 °C ... 40 °C dauerhaft, UOUT = 24 V DC)
Selective Fuse Breaking (ISFB) 120 A (12 ms)
Derating 60 °C ... 70 °C (2,5 % / K)
Parallelschaltbarkeit ja, zur Redundanz und Leistungserhöhung
Serienschaltbarkeit ja
Rückspeisefestigkeit max. 32 V DC
Schutz gegen Überspannung am Ausgang (OVP) < 32 V DC
Regelabweichung < 1 % (Laständerung statisch 10 % ... 90 %)
< 3 % (Laständerung dynamisch 10 % ... 90 %)
< 0,1 % (Eingangsspannungsänderung ±10 %)
Restwelligkeit < 40 mVSS (bei Nennwerten)
Ausgangsleistung 480 W
Einschaltzeit typisch < 0,16 s
Schaltspitzen Nennlast < 40 mVSS (bei Nennwerten, 20 MHz)
Verlustleistung Leerlauf maximal 11 W
Verlustleistung Nennlast maximal 40 W
Zurück nach oben

Allgemein

Nettogewicht 1,5 kg
Wirkungsgrad > 93 % (bei 400 V AC und Nennwerten)
MTBF (IEC 61709, SN 29500) > 900000 h (25 °C)
> 534000 h (40 °C)
Isolationsspannung Eingang/Ausgang 4 kV AC (Typprüfung)
2 kV AC (Stückprüfung)
Isolationsspannung Eingang/PE 3,5 kV AC (Typprüfung)
2 kV AC (Stückprüfung)
Isolationsspannung Ausgang/PE 500 V DC (Stückprüfung)
Schutzart IP20
Schutzklasse I
Material Gehäuse Stahlblech verzinkt
Einbaulage waagerechte Tragschiene NS 35, EN 60715
Montagehinweis anreihbar: PN ≥50 %, horizontal 5 mm, neben aktiven Bauteilen 15 mm, vertikal 50 mm
anreihbar: PN <50 %, horizontal 0 mm, vertikal oben 40 mm, vertikal unten 20 mm
Zurück nach oben

Anschlussdaten Eingang

Anschlussart Schraubanschluss
Leiterquerschnitt starr min 0,2 mm²
Leiterquerschnitt starr max 6 mm²
Leiterquerschnitt flexibel min. 0,2 mm²
Leiterquerschnitt flexibel max. 4 mm²
Leiterquerschnitt AWG min 18
Leiterquerschnitt AWG max 10
Abisolierlänge 7 mm
Schraubengewinde M4
Zurück nach oben

Anschlussdaten Ausgang

Anschlussart Schraubanschluss
Leiterquerschnitt starr min 0,2 mm²
Leiterquerschnitt starr max 6 mm²
Leiterquerschnitt flexibel min. 0,2 mm²
Leiterquerschnitt flexibel max. 4 mm²
Leiterquerschnitt AWG min 12
Leiterquerschnitt AWG max 10
Abisolierlänge 7 mm
Schraubengewinde M4
Zurück nach oben

Anschlussdaten Signalisierung

Leiterquerschnitt starr min 0,2 mm²
Leiterquerschnitt starr max 6 mm²
Leiterquerschnitt flexibel min. 0,2 mm²
Leiterquerschnitt flexibel max. 4 mm²
Leiterquerschnitt AWG min 18
Leiterquerschnitt AWG max 10
Schraubengewinde M4
Zurück nach oben

Normen

EMV-Anforderungen Störfestigkeit EN 61000-6-1
EN 61000-6-2
EMV-Anforderungen Störaussendung EN 61000-6-3
EN 61000-6-4
Norm - Elektrische Sicherheit IEC 60950-1/VDE 0805 (SELV)
Norm - Ausrüstung von Starkstromanlagen mit elektronischen Betriebsmitteln EN 50178/VDE 0160 (PELV)
Norm - Schutzkleinspannung IEC 60950-1 (SELV) und EN 60204-1 (PELV)
Norm - Sichere Trennung DIN VDE 0100-410
Norm - Schutz gegen gefährliche Körperströme, Grundanforderungen für sichere Trennung in elektrischen Betriebsmitteln EN 50178
Norm - Begrenzung Netz-Oberschwingungsströme EN 61000-3-2
Norm - Gerätesicherheit BG (Bauart geprüft)
Netzvariation/ Unterspannung SEMI F47-0706 Compliance Certificate
Bahnanwendungen EN 50121-4
EN 50155
Zurück nach oben

Konformität / Zulassungen

UL-Zulassungen UL/C-UL Listed UL 508
UL/C-UL Recognized UL 60950-1 (3-wire + PE, star net)
UL ANSI/ISA-12.12.01 Class I, Division 2, Groups A, B, C, D (Hazardous Location)
CSA CAN/CSA-C22.2 No. 60950-1-07
CSA-C22.2 No. 107.1-01
Schiffbau-Zulassung DNV GL (EMC B), ABS, LR, RINA, NK, BV
Zurück nach oben

EMV-Daten

Elektromagnetische Verträglichkeit Konformität zur EMV-Richtlinie 2014/30/EU
Niederspannungs-Richtlinie Konformität zur NSR-Richtlinie 2014/35/EU
Entladung statischer Elektrizität EN 61000-4-2
Kontaktentladung 8 kV (Prüfschärfegrad 4)
Luftentladung 15 kV (Prüfschärfegrad 4)
Elektromagnetisches HF-Feld EN 61000-4-3
Frequenzbereich 80 MHz ... 1 GHz
Prüffeldstärke 20 V/m (Prüfschärfegrad 3)
Frequenzbereich 1 GHz ... 2 GHz
Prüffeldstärke 10 V/m (Prüfschärfegrad 3)
Frequenzbereich 2 GHz ... 3 GHz
Prüffeldstärke 10 V/m (Prüfschärfegrad 3)
Bemerkung Kriterium A
Schnelle Transienten (Burst) EN 61000-4-4
Eingang 4 kV (Prüfschärfegrad 4 - unsymmetrisch)
Ausgang 2 kV (Prüfschärfegrad 3 - unsymmetrisch)
Signal 2 kV (Prüfschärfegrad 4 - unsymmetrisch)
Bemerkung Kriterium B
Stoßspannungsbelastung (Surge) EN 61000-4-5
Eingang 3 kV (Prüfschärfegrad 3 - symmetrisch)
6 kV (Prüfschärfegrad 4 - unsymmetrisch)
Ausgang 1 kV (Prüfschärfegrad 2 - symmetrisch)
2 kV (Prüfschärfegrad 3 - unsymmetrisch)
Signal 1 kV (Prüfschärfegrad 2 - unsymmetrisch)
Bemerkung Kriterium A
Leitungsgeführte Beeinflussung EN 61000-4-6
E/A/S unsymmetrisch
Frequenzbereich 0,15 MHz ... 80 MHz
Spannung 10 V (Prüfschärfegrad 3)
Bemerkung Kriterium A
Kriterium A Normales Betriebsverhalten innerhalb der festgelegten Grenzen.
Kriterium B Vorübergehende Beeinträchtigung des Betriebsverhaltens, die das Gerät selbst wieder korrigiert.
Zurück nach oben

Environmental Product Compliance

REACh SVHC Lead 7439-92-1
China RoHS Zeitraum für bestimmungsgemäße Verwendung (EFUP): 25 Jahre;
Informationen über gefährliche Substanzen finden Sie in der Herstellererklärung unter dem Reiter "Downloads"
Zurück nach oben

Klassifikationen

eCl@ss

eCl@ss 10.0.1 27040701
eCl@ss 11.0 27040701
eCl@ss 4.0 27040700
eCl@ss 4.1 27040700
eCl@ss 5.0 27049000
eCl@ss 5.1 27049000
eCl@ss 6.0 27049000
eCl@ss 7.0 27049002
eCl@ss 8.0 27049002
eCl@ss 9.0 27040701
Zurück nach oben

ETIM

ETIM 3.0 EC001039
ETIM 4.0 EC000599
ETIM 5.0 EC002540
ETIM 6.0 EC002540
ETIM 7.0 EC002540
Zurück nach oben

UNSPSC

UNSPSC 6.01 30211502
UNSPSC 7.0901 39121004
UNSPSC 11 39121004
UNSPSC 12.01 39121004
UNSPSC 13.2 39121004
UNSPSC 18.0 39121004
UNSPSC 19.0 39121004
UNSPSC 20.0 39121004
UNSPSC 21.0 39121004
Zurück nach oben

PHOENIX CONTACT AG

Zürcherstrasse 22
CH-8317 Tagelswangen
+41 (0) 52 354 55 55
  • PDF erstellen
  • Weiterempfehlen
  • Feedback