Anwendungsbereiche

Anwendungsbereiche

Technologisch führende Stromversorgungen

So kommen sie zum Einsatz.

Mit umfassendem Know-how bieten wir Stromversorgungslösungen mit technologisch hochwertigen Produkten für alle Applikationen und unterschiedliche Branchen: Versorgen Sie Ihre Anlagen und Maschinen mit unseren Stromversorgungen zuverlässig und sichern Sie mit unterbrechungsfreien Stromversorgungen Ihre Verbraucher vor Versorgungsausfall. Maximieren Sie mit Redundanzmodulen außerdem die Verfügbarkeit redundant betriebener Stromversorgungen und passen Sie mit der QUINT POWER-Stromversorgung Meldeschwellen und Kennlinien über die integrierte NFC­-Schnittstelle individuell an die Bedürfnisse Ihrer Anlage an.

Wie innovative Technik von Phoenix Contact zur höchsten Anlagenverfügbarkeit Ihrer Maschinen und Anlagen beiträgt, finden Sie in den folgenden Anwendungsbeispielen

ACB Technology – Aktives Redundanzmodul für höchste Anlagenverfügbarkeit

Aktives Redundanzmodul mit ACB Technology  

ACB Technology verdoppelt die Lebensdauer

In Anwendungen mit höchsten Anforderungen an die Betriebssicherheit werden redundante Stromversorgungslösungen benötigt, damit der Ausfall eines Netzteils nicht zum Anlagenstillstand führt. Aufgrund von Asymmetrien speist häufig nur ein Netzteil allein die Last, während das andere im Leerlauf arbeitet. Dies führt zu einer thermischen Belastung des speisenden Netzteils und damit zu einer schnellen Alterung. Wird das Netzteil nur mit dem halben Nennstrom betrieben, ist die thermische Belastung deutlich geringer.

Die ACB Technology der QUINT ORING-Module sorgt für eine symmetrische Belastung der Stromversorgungen und somit für eine doppelt so hohe Lebensdauer des redundanten Systems.

IQ Technology – Intelligentes USV-System für höchste Anlagenverfügbarkeit

USV-System mit IQ Technology  

Mit IQ Technology einen Schritt voraus

Soll ein Industrie-PC durchgängig mit 24 V DC versorgt werden, puffert die USV mit 3,4 Ah bei einer herkömmlichen Lösung unter optimalen Bedingungen 24 V DC / 5 A für 20 Minuten. Ladezustand, Leistungsfähigkeit und Restlaufzeit sind nicht bekannt.

Mit der intelligenten USV mit IQ Technology hingegen stellen Sie die Stabilität der Versorgung jederzeit unter optimaler Ausnutzung des Energiespeichers sicher. Sie ermittelt alle relevanten Zustände des Energiespeichers: Das intelligente Batteriemanagement kennt den aktuellen Ladezustand und errechnet die zur Verfügung stehende Restlaufzeit. Die QUINT UPS informiert, ob die Pufferzeit tatsächlich noch 20 Minuten beträgt. Sobald ein einstellbarer Schwellwert erreicht ist, wird eine Warnmeldung über den potenzialfreien Relaiskontakt, per Software oder direkt an übergeordnete Steuerungen abgesetzt.

NFC für individuelle Parametrierung

Parametrierung einer QUINT POWER-Stromversorgung (via NFC)  

Individualisierte Stromversorgung durch Parametrierung via NFC

Jede Anwendung ist individuell und benötigt für maximale Anlagenverfügbarkeit eine individuelle Stromversorgung. Phoenix Contact bietet mit QUINT POWER jetzt die weltweit erste individualisierbare Stromversorgung, die auf Wunsch auch voreingestellt geliefert werden kann.

Damit jede Maschine und Anlage zuverlässig mit Strom versorgt wird, ist die neue Stromversorgung flexibel einstellbar. Meldeschwellen und Kennlinien werden über die integrierte NFC­-Schnittstelle individuell an die Bedürfnisse der Anlage angepasst. Ist die Stromversorgung einmal parametriert, übertragen Sie die Werte einfach mit der App oder Software auf andere Geräte.

SFB Technology – Höchste Anlagenverfügbarkeit mit QUINT POWER

QUINT POWER mit SFB Technology  

Mit der SFB Technology wirtschaftlich selektiv absichern

Um Standard-Leitungsschutzschalter magnetisch und damit schnell auslösen zu können, müssen Stromversorgungen in der Lage sein, kurzzeitig ein Vielfaches ihres Nennstroms zu liefern.

Eine Stromversorgung (24 V / 20 A) versorgt eine Steuerung und drei weitere Lasten. Jeder Strompfad, bestehend aus 25 m langer Kupferleitungen (Querschnitt 2,5 mm2), ist durch einen Leitungsschutzschalter (6 A / B-Charakteristik) gesichert. Kommt es zu einem Kurzschluss, liefert das 20 A-Netzteil über die SFB Technology kurzzeitig den 6-fachen Nennstrom, also max. 120 A. Der Schutzschalter löst mit dem zehnfachen Bemessungsstrom im magnetischen Bereich seiner Kennlinie innerhalb von 3 bis 5 ms aus. Die anderen Verbraucher arbeiten weiter, die Steuerung wird durchgängig mit 24 V DC versorgt und läuft trotz des Kurzschlusses unterbrechungsfrei weiter.

PHOENIX CONTACT GmbH

Ada-Christen-Gasse 4
1100 Wien
(+43) 01 / 680 76

Weitere Informationen

Diese Webseite verwendet Cookies. Indem Sie weiter navigieren, stimmen Sie der Nutzung zu. Für weitere Informationen lesen Sie unsere Datenschutzerklärung.

Schließen