Switches und Proxies

Die relevanten Systemeigenschaften von PROFINET werden maßgeblich von der verwendeten Netzwerktechnik geprägt. Deshalb bieten unsere Netzwerkkomponenten die ideale Basis für Ihr PROFINET-System.

Der Switch als PROFINET-Gerät

PROFINET-Netzwerk mit Switch als Device  

Der Switch sendet PROFINET-Alarme direkt an die Steuerung

In einem Ethernet-basierten Automatisierungsnetzwerk bekommen die Switches eine immer wichtigere Rolle, da sie ein Teil der Automatisierungslösung sind. Ein eigenständiger Switch hat Informationen über Fehlerzustände im Netzwerk und muss diese an die Steuerung senden können – genauso wie ein im I/O-Gerät integrierter Switch.

Der einfachste Weg, diese Diagnoseinformationen an die Steuerung zu senden, ist über PROFINET-Alarme. Der Switch ist dann ein PROFINET-Gerät, bekommt einen Gerätenamen und kann im Diagnosefall direkt mit der Steuerung kommunizieren. Soll sich ein Switch in der Automatisierungslösung dagegen besser in das überlagerte IT-Netzwerk integrieren, kann er ebenso im Ethernet-Modus betrieben werden.

Gateways und Proxys

Gateways und Proxys sorgen für die Ankopplung von Feldbussystemen wie Interbus und PROFIBUS an PROFINET. So wird ein durchgängiger Informationsfluss möglich und erleichtert die Anbindung von Feldbusinseln sowie die Migration gesamter Anlagenteile in die PROFINET-Landschaft ohne zusätzlichen Programmieraufwand.

PHOENIX CONTACT GmbH

Ada-Christen-Gasse 4
1100 Wien
(+43) 01 / 680 76

Diese Webseite verwendet Cookies. Indem Sie weiter navigieren, stimmen Sie der Nutzung zu. Für weitere Informationen lesen Sie unsere Datenschutzerklärung.

Schließen