Zur News-Übersicht

Überspannungsschutz für LED-Beleuchtungen

14.04.2015

Überspannungsschuz für LED-Applikationen  

Überspannungsschuz für LED-Applikationen

Die neuen Überspannungsschutzgeräte für LED-Anwendungen verhindern eine Zerstörung der empfindlichen Vorschaltgeräte bei Überlastung.

Sie können sowohl im Anschaltkasten im Mast als auch direkt in der Leuchte vor dem Vorschaltgerät installiert werden. Durch die verstärkte Isolierung ist der Einsatz in LED-Anwendungen der Schutzklasse II ohne weiteres möglich. Für geerdete Systeme steht ein Schutzgerät mit PE-Anschluss zur Verfügung. Der Zustand der Schutzgeräte wird direkt am Gerät signalisiert. Über den L-Anschluss kann die Signalisierung an die Lampe übertragen werden. Hat die Abtrennvorrichtung des Überspannungsschutzes aufgrund einer Überlastung ausgelöst, so wird die Leuchte ebenfalls abgeschaltet. Das erleichtert den Service und die routinemäßige Überprüfung der Überspannungsschutzgeräte.


PHOENIX CONTACT GmbH

Ada-Christen-Gasse 4
1100 Wien
(+43) 01 / 680 76

Diese Webseite verwendet Cookies. Indem Sie weiter navigieren, stimmen Sie der Nutzung zu. Für weitere Informationen lesen Sie unsere Datenschutzerklärung.

Schließen