Zur News-Übersicht

Kabeleinführsystem für eine schnelle Montage unkonfektionierter Kabel

12.10.2015

CES Multigates  

Metallverstärkte Kabeldurchführungsplatten CES Multigates

Neben dem Rahmen CES für vorkonfektionierte Kabel gibt es jetzt von Phoenix Contact mit CES Multigates auch eine Lösung für Kabel ohne Stecker.

Mit den neuen metallverstärkten Kabeldurchführungsplatten können unkonfektionierte Leitungen schnell, kostengünstig und platzsparend durch die Wand geführt werden. Bis zu 37 Leitungen können zuverlässig installiert werden. Durch die doppelte Membrandichtung, die Schutzart IP 66/67 und den Temperatureinsatzbereich von -40 °C bis +100 °C lassen sich die Kabeldurchführungsplatten auch im Außenbereich einsetzen. Darüber hinaus sind sie nach UL 94 V-0 gelistet und ölbeständig. Sie eignen sich damit auch für robuste Anwendungen. Das Kabeleinführungssystem ist für Kabel von fünf bis 60 mm Durchmesser verwendbar. Verschiedene Modelle mit unterschiedlichen Kabelanordnungen stellen sicher, dass die richtige Kombination von Kabeln schnell installiert ist und Zeit und Platz gespart wird. In Kombination mit Modulplatten werden die Kabeldurchführungsplatten direkt auf dem Boden eines Schaltschranks montiert.


PHOENIX CONTACT GmbH

Ada-Christen-Gasse 4
1100 Wien
(+43) 01 / 680 76

Diese Webseite verwendet Cookies. Indem Sie weiter navigieren, stimmen Sie der Nutzung zu. Für weitere Informationen lesen Sie unsere Datenschutzerklärung.

Schließen