Zurück zur Übersicht

Baureihen für jede Anwendung

PLC-Interface ist die Schnittstelle zwischen Automatisierungsgerät und Anlagenperipherie. Bei den unterschiedlichen PLC-Baureihen haben Sie die Wahl zwischen Relais- oder Solid-State-Relais-Funktionen sowie Durchgangsfunktionen.

    PLC-Universal-Baureihe

    Universal-Baureihe PLC-Interface

    PLC-Universal-Baureihe als Ein- oder Ausgabe-Interface einsetzbar

    Die Universal-Baureihe können Sie als Ein- oder Ausgabeinterface einsetzen.

    • Die PLC-Universal-Baureihe besteht aus einer Grundklemme mit steckbarem Miniaturrelais (Wechslerkontakt) oder steckbarem Solid-State-Relais.
    • Sensoren/Aktoren werden über Reihenklemmen angeschlossen.
    Zurück nach oben

    PLC-Aktor-Baureihe

    Aktor-Baureihe PLC-Interface

    PLC-Aktor-Baureihe: Schnittstelle zwischen SPS und Aktoren

    Bei Anwendungen als Schnittstelle zwischen SPS und Aktoren benötigen Sie meist nur eine Schließerfunktion. Etwa bei Motoren, Schützen oder Magnetventilen.

    • Verwenden Sie hier das Ausgabeinterface PLC … ACT.
    • Alle Anschlüsse der Aktoren werden direkt verbunden, auch der Lastrückleiter.
    • Damit entfallen zusätzliche Abgangsklemmen. Das spart sehr viel Zeit, Platz und Kosten.
    Zurück nach oben

    PLC-Sensor-Baureihe

    Sensor-Baureihe PLC-Interface

    PLC-Sensor-Baureihe: Schnittstelle zwischen SPS und Sensoren

    Bei Anwendungen als Schnittstelle zwischen SPS und Sensoren benötigen Sie meist nur eine Schließerfunktion. Etwa bei Näherungs- und Endschaltern oder bei Hilfskontakten.

    • Verwenden Sie hier das Eingabeinterface PLC … SEN.
    • Alle Anschlüsse der Sensoren werden direkt verbunden, auch die Einspeisung der Versorgungsspannung für die Sensoren/Schalter.
    • Damit entfallen zusätzliche Reihenklemmen. Das spart sehr viel Zeit, Platz und Kosten.  
    Zurück nach oben

    PHOENIX CONTACT GmbH

    Ada-Christen-Gasse 4
    1100 Wien
    (+43) 01 / 680 76

    Service