Schaltverstärker - MINI MCR-SL-NAM-2RNO
2864105

Konfigurierbarer NAMUR-Schaltverstärker für Näherungsinitiatoren, potenzialfreie und widerstandsbeschaltete Schaltkontakten. Ausgangseitig 2-Schließer, mit Schraubanschluss

Downloads

Produktdetails


Der 6,2 mm schmale MINI MCR-SL-NAM-2RNO... ist ein konfigurierbarer 4-Wege-Trennschaltverstärker. Er ist für den Betrieb von Näherungsinitiatoren nach EN 60947-5-6 sowie Schaltern geeignet und verfügt zusätzlich über zwei Relaisausgänge. Der zweite Ausgang kann wahlweise zur Signalverdopplung oder zur Fehlermeldung für die Sensorleitung genutzt werden.
Der an der Gehäuseseite zugängliche DIP-Schalter erlaubt die Konfiguration folgender Parameter:
- Umschalten Arbeits-/Ruhestromverhalten,
- Aktivierung Leitungsfehlererkennung der Sensorleitung sowie
- Auswahl Signalverdopplung/Fehlermeldung.
Die Spannungsversorgung (19,2 V DC bis 30 V DC) kann wahlweise über die Anschlussklemmen der Module oder im Verbund über den Tragschienen-Busverbinder erfolgen.



Nutzungsbeschränkung
EMV-Hinweis EMV: Klasse-A-Produkt, siehe Herstellererklärung im Downloadbereich

Produkttyp Trennschaltverstärker
Anzahl der Kanäle 1
Konfiguration DIP-Schalter
Isolationseigenschaften
Überspannungskategorie II
Verschmutzungsgrad 2

Anzahl der Kanäle 1
Bemessungsisolationsspannung 150 V AC (Eingang / Relaisausgänge (Verstärkte Isolierung))
150 V AC (Versorgung / Relaisausgänge (Verstärkte Isolierung))
150 V AC (Relaisausgang 1 / Relaisausgang 2 (Verstärkte Isolierung))
30 V AC (Eingang / Versorgung)
50 V DC (Eingang / Versorgung)
Galvanische Trennung Verstärkte Isolierung nach EN 61010-1
Galvanische Trennung zwischen Eingang und Ausgang ja
Prüfspannung Eingang/Ausgang/Versorgung 1,5 kV AC (50 Hz, 60 s)
Versorgung
Benennung Versorgung
Versorgungsnennspannung 24 V DC
Versorgungsspannungsbereich 19,2 V DC ... 30 V DC (Zur Brückung der Versorgungsspannung kann der Tragschienen-Busverbinder (ME 6,2 TBUS-2 1,5/5-ST-3,81 GN, Artikel-Nr. 2869728) eingesetzt werden, aufschnappbar auf 35-mm-Tragschiene nach EN 60715)
Stromaufnahme maximal < 25 mA
Leistungsaufnahme < 600 mW

Signal
Anzahl der Eingänge 1
Verwendbare Eingangsquellen NAMUR-Näherungsinitiatoren (IEC/EN 60947-5-6)
unbeschaltete Schaltkontakte
widerstandsbeschaltete Schaltkontakte
Leitungsfehlererkennung ein-/ausschaltbar über DIP-Schalter

Schalten: Relais
Beschreibung des Ausgangs Ausgang 1: Signalausgang; Ausgang 2: Fehlermeldeausgang oder Signalverdoppler, einstellbar über DIP-Schalter
Kontaktausführung 2 Schließer
Kontaktmaterial AgNi hartvergoldet
Schaltspannung maximal 250 V AC
125 V DC
150 V AC (UL)
125 V DC (UL)
Einschaltstrom maximal 2 A
Schaltstrom minimal 1 mA (5 V DC)
Einschaltzeit typisch 15 ms
Ausschaltzeit typisch 20 ms
Schaltfrequenz 0,5 Hz (240 V AC / 30 V DC / 2 A)
10 Hz (ohne Last)
Signal:
Anzahl der Ausgänge 2

Anschlussart Schraubanschluss
Abisolierlänge 12 mm
Schraubengewinde M3
Leiterquerschnitt starr 0,2 mm² ... 2,5 mm²
Leiterquerschnitt flexibel 0,2 mm² ... 2,5 mm²
Leiterquerschnitt AWG 26 ... 12

Statusanzeige LED rot (Fehlermeldungen)
LED gelb (Relaiszustandsmeldungen)

Maßzeichnung
Breite 6,2 mm
Höhe 93,1 mm
Tiefe 101,2 mm

Brandschutz für Schienenfahrzeuge (DIN EN 45545-2) R22 HL 1 - HL 2
Brandschutz für Schienenfahrzeuge (DIN EN 45545-2) R23 HL 1 - HL 2
Brandschutz für Schienenfahrzeuge (DIN EN 45545-2) R24 HL 1 - HL 2
Material Gehäuse PBT

Umgebungsbedingungen
Schutzart IP20
Umgebungstemperatur (Betrieb) -20 °C ... 65 °C
Umgebungstemperatur (Lagerung/Transport) -40 °C ... 85 °C
Höhenlage ≤ 2000 m
Zulässige Luftfeuchtigkeit (Betrieb) 5 % ... 95 % (keine Betauung)

CE
Zertifikat CE-konform
CE
Zertifikat UKCA-konform
CE
Kennzeichnung UL 508 Recognized
Class I, Div. 2, Groups A, B, C, D T4
CE
Zertifikat DNV GL TAA000020N
DNV GL-Daten
Temperature B
Humidity B
Vibration B
EMC A
Enclosure Required protection according to the Rules shall be provided upon installation on board

Elektromagnetische Verträglichkeit Konformität zur EMV-Richtlinie
Störabstrahlung EN 61000-6-4
Störfestigkeit EN 61000-6-2
Hinweis Während der Störbeeinflussung kann es zu geringen Abweichungen kommen.
Elektromagnetisches HF-Feld
Benennung Elektromagnetisches HF-Feld
Normen/Bestimmungen EN 61000-4-3
Bewertungskriterium A
Schnelle Transienten (Burst)
Benennung Schnelle transiente Störungen (Burst)
Normen/Bestimmungen EN 61000-4-4
Bewertungskriterium A
Leitungsgeführte Beeinflussung
Benennung Leitungsgeführte Störgrößen
Normen/Bestimmungen EN 61000-4-6
Bewertungskriterium A

Galvanische Trennung Verstärkte Isolierung nach EN 61010-1

Montageart Tragschienenmontage
Einbaulage beliebig

Artikelnummer 2864105
Verpackungseinheit 1 Stück
Mindestbestellmenge 1 Stück
Verkaufsschlüssel J1 - MSR-Technik
Produktschlüssel CK1241
Katalogseite Seite 112 (C-7-2015)
GTIN 4046356046459
Gewicht pro Stück (inklusive Verpackung) 99,9 g
Gewicht pro Stück (exklusive Verpackung) 71,2 g
Zolltarifnummer 85365019
Herkunftsland DE


ECLASS

ECLASS-9.0 27210121
ECLASS-10.0.1 27210121
ECLASS-11.0 27210121

ETIM

ETIM 8.0 EC001485

UNSPSC

UNSPSC 21.0 39121000

cUL Recognized

Zulassungs-ID: FILE E 238705

UL Recognized

Zulassungs-ID: FILE E 238705

DNV GL

Zulassungs-ID: TAA00000N1

cUL Listed

Zulassungs-ID: FILE E 199827

UL Listed

Zulassungs-ID: FILE E 199827

cULus Recognized

cULus Listed


REACh SVHC Lead 7439-92-1
China RoHS Zeitraum für bestimmungsgemäße Verwendung (EFUP): 50 Jahre
Informationen über gefährliche Substanzen finden Sie in der Herstellererklärung unter "Downloads"

Ihre Vorteile

Potenzialfreie und widerstandsbeschaltete Kontakte anschließbar
Energieversorgung über das Fußelement (TBUS) möglich
Hochkompakter Trennschaltverstärker zur galvanischen Trennung, Verstärkung und Verdopplung von Näherungsinitiatorsignalen
Für Näherungsinitiatoren nach IEC 60947-5-6 und EN 50227
Zweiter Ausgang nutzbar als Verdoppler- oder Fehlermeldeausgang
Fehlersignalisierung über Diagnose-LED und Analogsignal
Schließerkontakte am Ausgang
Eingangs- und Ausgangssignale mittels DIP-Schalter konfigurierbar
Arbeitsstrom-, Ruhestromumschaltung (invertiertes Schaltverhalten)