Durchführungsklemme - HDFK 50/Z
0705017

Durchführungsklemme, Anschlussart: Schraubanschluss mit Zughülse, Schraubanschluss mit Zughülse, Polzahl: 1, Belastungsstrom: 150 A, Querschnitt: 16 mm2 - 50 mm2, Anschlussrichtung des Leiters zur Steckrichtung: 0 °, Breite: 18,8 mm


Produktdetails




Produkttyp Durchführungsklemme
Produktfamilie HDFK 50
Polzahl 1
Rastermaß 18,8 mm
Anzahl der Anschlüsse 2
Anzahl der Reihen 1
Anzahl der Potenziale 1
Isolationseigenschaften
Überspannungskategorie III
Verschmutzungsgrad 3

Nennstrom IN 150 A
Nennspannung UN 690 V
Verschmutzungsgrad 3
Bemessungsspannung (III/3) 690 V
Bemessungsstoßspannung (III/3) 8 kV

Anschlusstechnik
Steckverbindersystem HDFK 50
Nennquerschnitt 50 mm²
Leiteranschluss außen
Anschlussart Schraubanschluss mit Zughülse
Anschlussrichtung des Leiters zur Steckrichtung 0 °
Leiterquerschnitt starr 16 mm² ... 50 mm²
Leiterquerschnitt flexibel 16 mm² ... 50 mm²
Leiterquerschnitt flexibel mit Aderendhülse ohne Kunststoffhülse 10 mm² ... 50 mm²
Leiterquerschnitt flexibel mit Aderendhülse mit Kunststoffhülse 10 mm² ... 50 mm²
2 Leiter gleichen Querschnitts starr 6 mm² ... 16 mm²
2 Leiter gleichen Querschnitts flexibel 10 mm² ... 16 mm²
2 Leiter gleichen Querschnitts flexibel m. Aderendhülse ohne Kunststoffhülse 6 mm² ... 16 mm²
2 Leiter gleichen Querschnitts flexibel m. TWIN-Aderendhülse mit Kunststoffhülse 6 mm² ... 10 mm²
Lehrdorn B10
Abisolierlänge 24 mm
Anzugsdrehmoment 6 Nm ... 8 Nm
Leiteranschluss innen
Anschlussart Schraubanschluss mit Zughülse
Anschlussrichtung des Leiters zur Steckrichtung 0 °
Leiterquerschnitt starr 16 mm² ... 50 mm²
Leiterquerschnitt flexibel 16 mm² ... 50 mm²
Leiterquerschnitt flexibel mit Aderendhülse ohne Kunststoffhülse 10 mm² ... 50 mm²
Leiterquerschnitt flexibel mit Aderendhülse mit Kunststoffhülse 10 mm² ... 50 mm²
2 Leiter gleichen Querschnitts starr 6 mm² ... 16 mm²
2 Leiter gleichen Querschnitts flexibel 10 mm² ... 16 mm²
2 Leiter gleichen Querschnitts flexibel m. Aderendhülse ohne Kunststoffhülse 6 mm² ... 16 mm²
2 Leiter gleichen Querschnitts flexibel m. TWIN-Aderendhülse mit Kunststoffhülse 6 mm² ... 10 mm²
Lehrdorn B10
Abisolierlänge 24 mm
Anzugsdrehmoment 6 Nm ... 8 Nm

Blechstärke 1 mm ... 6 mm

Materialangaben - Kontakt
Hinweis WEEE/RoHS konform, whisker-frei nach IEC 60068-2-82/JEDEC JESD 201
Material Kontakt Cu-Legierung
Oberflächenbeschaffenheit verzinnt
Materialangaben - Gehäuse
Farbe (Gehäuse) grau (7042)
Isolierstoff PA
Isolierstoffgruppe I
CTI nach IEC 60112 600
Brennbarkeitsklasse nach UL 94 V0
Glühdraht-Entflammbarkeitszahl GWFI nach EN 60695-2-12 850
Glühdraht-Entzündungstemperatur GWIT nach EN 60695-2-13 775
Temperatur der Kugeldruckprüfung nach EN 60695-10-2 125 °C
Materialangaben - Betätigungselement
Farbe () ()

Sicherheitshinweis
Sicherheitshinweis • Nur elektrotechnisch qualifiziertes Fachpersonal darf das Produkt installieren und betreiben.
Um Gefahren zu erkennen und zu vermeiden, muss das Fachpersonal mit den Grundlagen der Elektrotechnik vertraut sein.
• Beachten Sie die hier aufgeführten technischen Daten und die Dokumente unter „Downloads“. Im Download-Bereich finden Sie wichtige Informationen wie z. B. Einbauanweisungen, technische Zeichnungen und 3D-Daten.
• Der Kabeleinführtrichter ist nicht fingerberührsicher. Verbinden oder Lösen der Klemme niemals unter Spannung. Es sind geeignete Maßnahmen zu treffen, um den Berührschutz zu gewährleisten.
 Es besteht keine elektrische Kontaktierung zum Gehäuse. Stellen Sie bei grün-gelben Farbvarianten und mit PE gekennzeichneten Artikeln die Schutzerdung sicher.

Maßzeichnung
Rastermaß 18,8 mm
Breite [w] 18,8 mm
Außenmaß
Breite [w] 18,8 mm
Höhe [h1] 54 mm
Länge [l1] 43 mm
Innenmaß
Breite [w] 18,8 mm
Höhe [h2] 55 mm
Länge [l2] 35 mm

Luft- und Kriechstrecken | 1. Isolationskoordination
Anwendung Metallwand 1,0 mm ... 6,0 mm
Prüfspezifikation DIN EN 60947-7-1 (VDE 0611-1):2003-07
Isolierstoffgruppe I
Kriechstromfestigkeit (DIN EN 60112 (VDE 0303-11)) CTI 600
Bemessungsisolationsspannung (III/3) 690 V
Bemessungsstoßspannung (III/3) 8 kV
Mindestwert der Luftstrecke - inhomogenes Feld (III/3) 8 mm
Mindestwert der Kriechstrecke (III/3) 8 mm
Luft- und Kriechstrecken | 2. Isolationskoordination
Anwendung Kunststoffwand 1,0 ... 6,0 mm
Prüfspezifikation DIN EN 60947-7-1 (VDE 0611-1):2003-07
Isolierstoffgruppe I
Kriechstromfestigkeit (DIN EN 60112 (VDE 0303-11)) CTI 600
Bemessungsisolationsspannung (III/3) 630 V
Bemessungsstoßspannung (III/3) 8 kV
Mindestwert der Luftstrecke - inhomogenes Feld (III/3) 8 mm
Mindestwert der Kriechstrecke (III/3) 8 mm
Luft- und Kriechstrecken | 3. Isolationskoordination
Anwendung Kunststoffwand 1,0 ... 6,0 mm
mit Distanzplatte DP-HDFK
Prüfspezifikation DIN EN 60947-7-1 (VDE 0611-1):2003-07
Isolierstoffgruppe I
Kriechstromfestigkeit (DIN EN 60112 (VDE 0303-11)) CTI 600
Bemessungsisolationsspannung (III/3) 1000 V
Bemessungsstoßspannung (III/3) 8 kV
Mindestwert der Luftstrecke - inhomogenes Feld (III/3) 8 mm
Mindestwert der Kriechstrecke (III/3) 12,5 mm

Verpackungsart verpackt im Karton

Artikelnummer 0705017
Verpackungseinheit 10 Stück
Mindestbestellmenge 10 Stück
Verkaufsschlüssel A1 - Reihenklemmen
Produktschlüssel AA1FAA
Katalogseite Seite 617 (C-1-2013)
GTIN 4017918372743
Gewicht pro Stück (inklusive Verpackung) 125,09 g
Gewicht pro Stück (exklusive Verpackung) 124,65 g
Zolltarifnummer 85369010
Ursprungsland GR


ECLASS

ECLASS-9.0 27141134
ECLASS-10.0.1 27141134
ECLASS-11.0 27141134

ETIM

ETIM 8.0 EC001283

UNSPSC

UNSPSC 21.0 39121400

CSA

Zulassungs-ID: 13631
Approval Specification Data
Nennspannung UN Nennstrom IN Querschnitt AWG Querschnitt mm2
Usegroup B
600 V 125 A 6 - 1/0
Usegroup C
600 V 125 A 6 - 1/0

UL Recognized

Zulassungs-ID: E60425-19890329
Approval Specification Data
Nennspannung UN Nennstrom IN Querschnitt AWG Querschnitt mm2
Usegroup B
600 V 170 A 6 - 2/0
Usegroup C
600 V 170 A 6 - 2/0

EAC

Zulassungs-ID: B.01687

China RoHS Zeitraum für bestimmungsgemäße Verwendung: unbegrenzt = EFUP-e
Keine Gefahrstoffe über den Grenzwerten

Kompatible Produkte

Ihre Vorteile

Bekanntes Anschlussprinzip erlaubt weltweiten Einsatz
Geringe Erwärmung durch höchste Kontaktkraft
Werkzeugloses Rastprinzip erlaubt einfache Montage an der Gerätewand
Automatischer Wandstärkenausgleich erlaubt universellen Einsatz